Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Kann das sein?

Reiskirchen | Gerade eben ist noch ein großer Schwarm Graugänse oder Kraniche über unserem Haus hinweggeflogen. Die sind ganz schön spät dran, um in den warmen Süden zu kommen. Leider bedeutet das für uns nichts Gutes, denn jetzt ist es soweit.......Kälte und Schnee sind im Anmarsch!
Macht´s gut ihr lieben Gänse. Grüßt den Süden von mir. Wir sehen uns im nächsten Jahr wieder.

Mehr über

Winter (569)Vögel (346)Süden (7)Kraniche (57)Gänse (38)Graugänse (11)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Puderzuckermorgen
Meine Augen wollen einfach wach werden. Der Rest will lieber liegen...
100.000 Kraniche über Hessen!
Diese Meldung erreichte uns heute in der Sendung "allewetter" im...
Spieglein, Spieglein an der Wand, hier ist die Christel aus dem Allgäuer Land
Das Wetter und die Lichtverhältnisse sorgten für fantastische und...
Frohes neues Jahr 2017
Heute morgen um 6 Uhr war ich Fotos machen im Winterwunderland . In Hand Nachtaufnahme bei -5 Grad.
In meiner Nachbarschaft ist noch Platz!
Im Geflügelpark sind Volieren frei
Jahresberichte und Vorstandsergänzungswahlen standen im Mittelpunkt...
Nil-, Grau- und Kanadagänse haben sich arrangiert
Sonntag an Schwanenteich und Lahn
Nach dem Regen am Samstag war am Sonntag ideales Radelwetter für eine...
Kraniche im Abendrot (Quelle: NABU / Tom Dove)
Kraniche am Himmel über Hessen
NABU Hessen: Kranich-Beobachtungen online melden. In den kommenden...

Kommentare zum Beitrag

Jutta Skroch
11.718
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 29.11.2012 um 16:57 Uhr
Ja Tara, Uli Kraft hat Montagabend die Kraniche in großer Höhe über Alten Buseck gehört.
Und heute, falls ich sie hätte sehen können, ich habe sie verschlafen. :-(((
Es sollen sich noch viele in Brandenburg und in der Diepholzer Moorniederung aufhalten.
Ulrike J. Schepp
1.180
Ulrike J. Schepp aus Reiskirchen schrieb am 30.11.2012 um 08:14 Uhr
Keine Angst - Kraniche und Graugänse halten schon auch Minusgrade aus und können ein paar Tage hungern, wenn sich Frösche, Insekten und Würmer vergraben haben.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Tara Bornschein

von:  Tara Bornschein

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Tara Bornschein
7.129
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Guten Morgen, wünsche allen einen guten Start in die neue Woche
Sonnenaufgang
Halt dein Schnäbelchen

Veröffentlicht in der Gruppe

Natur

Natur
Mitglieder: 68
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Spaß im Schnee
Unterwegs im Winter...
Der Winter hat uns zur Zeit fest im Griff. Es hat zwar nur wenig...
Sonntagsspaziergang in der winterlichen Lahnaue
Sonntagmorgen nach dem Schneegestöber beginnt der Tag mit einem...

Weitere Beiträge aus der Region

Eiskalt
Kurze Verweildauer des Winters in Gießen
Gestern Morgen war es noch winterlich in Gießen. Ein toller...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.