Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Tradition trifft Moderne und Kitsch

Junge Japanerinnen in traditioneller Kleidung in Tokyo Disneyland, August 2006
Junge Japanerinnen in traditioneller Kleidung in Tokyo Disneyland, August 2006

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Japan-Tage in Grünberger Stadtmission
Die Evangelische Stadtmission Grünberg veranstaltet eine...
Redner der Japan-Tage im Interview
Die Evangelische Stadtmission Grünberg veranstaltet eine...
Japan meets Deutschland – Meister zu Gast in Lollar
Ein spannendes und lehrreiches Wochenende liegt hinter dem Karate...
Haben ihre Kyu-Prüfungen erfolgreich absolviert (von links):  Ahmet Tekin, Medard Solecki, Sarah Baumann, Georg Schmidt, Corinna Grebe, Madeleine Scheerer, Dirk Schmidt-Drutschmann, Juliette Wachsmuth, Andreas Matern, Andreas Matern, Alexander Weinstein.
Licher Kendoka bestehen Prüfungen mit Bravour
Alle Schwertkämpfer des Vereins Kendo Lich haben ihr Können bei den...
Lollar zu Gast in Kaltenkirchen
Am vergangenen Wochenende reisten einige Mitglieder des Karate Dojo...
Karate-Workshop in der Grundschule Fronhausen
Die Grundschule Fronhausen veranstaltete vom 06.06.2017-09.06.2017...

Kommentare zum Beitrag

Tara Bornschein
7.277
Tara Bornschein aus Reiskirchen schrieb am 04.02.2009 um 15:51 Uhr
Tradition trifft öfters mal aufs Moderne und Kitsch ! Dazu muss man nicht in die Ferne schweifen, sondern nur mal einen Blick aufs Münchener Oktoberfest werfen. Zwischen den riesigen Karussells und Kitschbuden Dirndl und Lederhosen ;-)
Die Japanerinnen tragen sehr schöne Kimonos !
Klaus Lowitz
6.571
Klaus Lowitz aus Reiskirchen schrieb am 04.02.2009 um 15:59 Uhr
Das stimmt! Schön zu sehen, daß sowohl in Deutschland/Bayern und in Japan sich die jungen Leute zur alten Tradition bekennen.
Ilse Toth
34.434
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 04.02.2009 um 22:53 Uhr
Mögen manche Menschen Trachten belächeln. Ich persönlich sehe es als ein Stück Kultur und Tradition, ob im In- oder Ausland.
Leider sieht man auch bei uns immer weniger Bäuerinnen in Tracht. Da muss man schon tief in den Vogelsberg oder das Marburger Hinterland fahren.
Mit den Dialekten ist es ähnlich. Sie sterben aus.
Sehr gut gesehen und fotografiert!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Klaus Lowitz

von:  Klaus Lowitz

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Klaus Lowitz
6.571
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Blutmond
Der Mond noch nicht ganz bedeckt

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.