Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Herbstmorgen am Schwanenteich

Herbstbilder
Herbstbilder
Reiskirchen | Der wunderschöne Morgen mit Sonnenschein und kühlen Temperaturen war das ideale Wetter für einen Fotospaziergang am Schwanenteich in Gießen. Das tolle Morgenlicht war die kleine Zugabe für den Rundgang in dieser sehr schönen Parkanlage.

Herbstbilder
Schilfgürtel
Ruhepause
Spiegelung
Grün und blau
Herbstlich
Wunderschöner Park
Sie stehen noch
Herbstbild
Blauer Himmel
Bunte Blätter
Herbststimmung

Mehr über

Schwanenteich (640)Herbst (397)Gießen (2164)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Kunst im "Park"
Neue Töne Ebsdorf beim letzten Konzert
"Musik & Buffet" zum 11. Mal
„Musikalisch und kulinarisch lecker“, ist das 11. Frühlingskonzert...
Um Kollisionen von Fahrrädern und Autotüren zu vermeiden, müssen Autofahrer hinter der neuen weißen Linie parken.
ADFC begrüßt neue Parksituation an Frankfurter Straße
Mit weißen Markierungen hat die Stadt Gießen an der Frankfurter...
Der Verkehrplan für ein Gießen ohne Autos in der Innenstadt, aber mit Tram und Fahrradstraßen (Plan erarbeitet in der Projektwerkstatt).
Radler_innen fordern radikale Verkehrswende für Gießen: Autofreie Innenstadt, Fahrradstraßen, Tramlinien und eine Wieseck-Flaniermeile ++ Verwirklichung soll in Schritten bis 2025 gelingen
Sie fordern die Ausweisung mehrerer Fahrradstraßen bis 2018, die von...
Sophie Birkenstock (Foto: Pressebüro Lademann)
Vocal-Noise-Musikschule gestaltet Konzert mit Clubatmosphäre
Feinster Rock-, Pop-, Swing-, Funk- und Soulgesang hat die CentralBar...
Natürlich blond!
Das Musical „Natürlich blond“ erzählt mit viel Wortwitz und Charme...
Spendenübergabe
Gießener FC Bayern Fans feiern 20-jähriges Bestehen
Am Freitag, den 13. September 1996 hatten sich 27 Fans des FC Bayern...

Kommentare zum Beitrag

Peter Herold
24.937
Peter Herold aus Gießen schrieb am 10.10.2012 um 22:22 Uhr
Danke Herr Stadler für diese schönen Bilder, die leider bald nur noch Erinnerungswert haben werden. Schade ;-(
Andrea Mey
10.042
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 10.10.2012 um 22:25 Uhr
Wunderschöne Herbstimpressionen!
Ilse Toth
33.887
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 10.10.2012 um 22:38 Uhr
Und da gibt es Menschen die behaupten, es ist an der Zeit , dass dieses Gelände "Verbesserungen" erfährt.
Danke für diese schönen Aufnahmen. Peter hat Recht, es ist für viele Büsche und Bäume der letzte Herbst.
Peter Herold
24.937
Peter Herold aus Gießen schrieb am 11.10.2012 um 00:50 Uhr
Ja Ilse und da könnte mich die Wut packen wenn ich die teilweise dämlichen Kommentare dazu lese. Als ob da mehr Leute nach Gießen kommen werden um zu schauen was da alles platt gemacht wurde.
Klaus Stadler
4.897
Klaus Stadler aus Reiskirchen schrieb am 11.10.2012 um 15:18 Uhr
Jedes Mal,wenn ich am Schwanenteich fotografiert habe, ist mir das Lied der " Randfichten " vom Holzmichel eingefallen: Ja er lebt noch,er lebt noch,ja er lebt noch , der Schwanenteich ist noch nicht tot. Trotz aller gebetsmühlenhafter Beschwörungen einiger Wenigen. Man könnte meinen Sie wünschen sich das!
Peter Herold
24.937
Peter Herold aus Gießen schrieb am 11.10.2012 um 16:03 Uhr
Glauben Sie an ein Wunder herr Stadler? Ich nicht, kann mir nicht vorstellen, dass ca. 15.000 Gießener bereit sind zuzustimmen, dass nichts verändert wird.
Klaus Stadler
4.897
Klaus Stadler aus Reiskirchen schrieb am 11.10.2012 um 16:23 Uhr
Herr Herold, jede Parkanlage die ich und meine Frau in Deutschland und in anderen Staaten besucht habe wird gepflegt und auch im Laufe der Zeiten verändert. Auch die Anlage in Gießen hat sich durch Menschenhand in einem längeren Zeitrahmen gewandelt. Überall bei diesen Parkanlagen hat also der Mensch eingeriffen und gestaltet.
Peter Herold
24.937
Peter Herold aus Gießen schrieb am 11.10.2012 um 18:57 Uhr
Ich war vor dem ganzen Hin und Her mit der LaGa-show nur bis zum Schwimmbad Rinalle und die Eichgärtenallee zum DRK. Also wage ich nicht zu beurteilen wie gepflegt oder ungepflegt die Wieseckaue und rund um den Schwanenteich war. Ich finde es nur schade, dass bis auf weiteres, eine lange Zeit wahrscheinlich, solche Bilder wie von Ihnen hier gezeigt, nicht mehr geben wird. Am Schwanenteich sicher nicht mehr, denn da dürfen dann nach Meinúng der Stadt keine mehr wachsen. Schauen Sie nur Ihr Bild an, da könnte ich aus der Haut fahren so was zu zerstören
Martina Lennartz
4.474
Martina Lennartz aus Gießen schrieb am 12.10.2012 um 00:35 Uhr
wunderschöne Bilder, beeindruckend.
Klaus Stadler
4.897
Klaus Stadler aus Reiskirchen schrieb am 13.10.2012 um 17:26 Uhr
Hallo Frau Bieden,meine Fotografien werde ich auch noch in 5-10 Jahren am Schwanenteich machen. Auch ich finde es muß möglich sein an einer bestehenden Parkanlage gärtnerisch gestaltend eingreifen zu können. Nur wurde seit 20 Jahren außer die Grünflächen zu mähen und ab und zu Blümchen zu pflanzen nichts großartiges mehr an der Parkanlage gemacht.
Peter Herold
24.937
Peter Herold aus Gießen schrieb am 13.10.2012 um 19:32 Uhr
Bis 2016 wird jetzt eh nichts passieren. Die Bitterlinge sind tot, die Muscheln sicher auch. Warum dann nicht das Projekt vergessen?
Peter Herold
24.937
Peter Herold aus Gießen schrieb am 13.10.2012 um 23:31 Uhr
Liebe Frau Bieden, da Sie meine Kommentare begutachten können Sie lesen, dann hier ein Auszug aus Wikipedia:
Die vier bis fünf Jahre alt werdenden Fische erlangen im zweiten Lebensjahr die Geschlechtsreife.
Ohne Teichmuschel können sie sich nicht fortpflanzen, wobei sie mit 2 Jahren geschlechtsreif sind.

Nun rechnen Sie mal wann die abgefischt wurden und nun nicht vor 2016 eventuell 2017 wieder zurückgebracht werden können.

Wie alt sind sie dann geworden? Haben sie Nachwuchs der da Überleben der Population gewährleisten könnte?
Hannelore Stadler
712
Hannelore Stadler aus Gießen schrieb am 16.10.2012 um 19:04 Uhr
Hallo Frau Bieden, da muss ich Ihnen voll und ganz zustimmen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Klaus Stadler

von:  Klaus Stadler

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Klaus Stadler
4.897
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Wo bleibt der Tierschutz
Kuhbalkon in Wiesbaden
Tag und Nacht in gelb
Die Dame in gelb

Weitere Beiträge aus der Region

H. Seibert, A. Schön, W. Schwarz
Änderungen im Vorstand bei den Kaninchenzüchtern
Bericht zur JHV der Rassekaninchenzüchter Gießen Am Samstag dem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.