Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Bilder aus dem Nationalpark Sächsische Schweiz

Der Lilienstein
Der Lilienstein
Reiskirchen | Nicht weit von der Kunst-und Kulturstadt Dresden entfernt beginnt der Nationalpark Sächsische Schweiz. Der Kurort Rathen ist das Tor zur Sächsischen Schweiz und liegt unterhalb der Bastei direkt an der Elbe. Von hier aus hat der Wanderer viele Möglichkeiten diese wunderschöne Landschaft zu erkunden.

Der Lilienstein
Die Bastei oberhalb von Rathen
Die Bastei
Der Mönch
Burg Altrathen
Bastei
Gansfelsen
Blick ins Elbtal
Bastei und Elbe
Lilienstein und Elbe
Elbtal
Blick von Festung Königstein nach Pirna
Stadt Königstein
Blick Richtung Böhmen
Auf der Festung Königstein
Der Amselfall bei Rathen
Wirtshaus am Amselfall
Honigsteine
Der Amselsee

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Ingrid Wittich
19.300
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 01.10.2012 um 10:25 Uhr
Deutschland hat schöne Flecke, die es zu erkunden gilt. Seit wir im Ruhestand sind, unternehmen wir häufig Kurzreisen durch unser Land und haben schon vieles entdecket, was wir noch nicht kannten.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Klaus Stadler

von:  Klaus Stadler

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Klaus Stadler
4.906
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Bauvorbereitungen
Vorbereitungen für den Neubau des Palmenhauses im Botanischen Garten Gießen
Traumwetter
Im Botanischen Garten Gießen

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.