Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Erddrehung

Die Drehung der Erde anhand der Milchstrasse innerhalb von 90 Minuten von meinem Garten aus gesehen. Die Striche die durchs Bild flitzen sind Flugzeuge. Zum Ende hin wurde das Objektiv leicht beschlagen daher die schlechtere Bildqualität.
Die Drehung der Erde anhand der Milchstrasse innerhalb von 90 Minuten von meinem Garten aus gesehen. Die Striche die durchs Bild flitzen sind Flugzeuge. Zum Ende hin wurde das Objektiv leicht beschlagen daher die schlechtere Bildqualität.

Mehr über

Sternenhimmel (16)Milchstrasse (1)GIF (7)Erddrehung (1)Animation (10)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das übersieht kein Flugzeug
Ende der Sommerzeit: Ab heute die Beleuchtung wieder eine Stunde früher einschalten ...

Kommentare zum Beitrag

Annick Sommer
4.007
Annick Sommer aus Linden schrieb am 11.08.2012 um 19:41 Uhr
Toll gemacht, Klaus! Du hast das Glück, dass keine störende Straßenlaternen im näheren Umkreis deines Gartens sind!
Ich dachte zunächst, die flitzenden Lichtern wären Sternschnuppen!
Regina Appel
4.738
Regina Appel aus Gießen schrieb am 12.08.2012 um 10:00 Uhr
Wie wundervoll ist das denn? Ganz große Klasse. Danke.
Klaus Lowitz
6.571
Klaus Lowitz aus Reiskirchen schrieb am 14.08.2012 um 20:26 Uhr
Danke euch beiden für die Blumen!

Wäre schön, wenn das Sternschnuppen wären aber leider, leider sind die sehr schwer zu fotografieren. Gesehen habe ich sie (etwa 18 Stück in den 2 Stunden die ich draußen war) denn der Sternschnuppenstrom der Perseiden war mein Grund in der Nacht raus zu gehen.

In der darauffolgenden Nacht habe ich etwa 50 Sternschuppen in 2 Stunden gezählt. Einige waren total spektakulär.
Markus Pokoj
3.574
Markus Pokoj aus Fernwald schrieb am 19.08.2012 um 16:40 Uhr
Sau stark!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Klaus Lowitz

von:  Klaus Lowitz

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Klaus Lowitz
6.571
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Blutmond
Der Mond noch nicht ganz bedeckt

Weitere Beiträge aus der Region

Der Chor der Kirschbergschule (Hintergrund) und Musiker des örtlichen Musikvereins traten beim diesjährigen Weihnachtsmarkt in Reiskirchen gemeinsam auf.
Musikalische Einstimmung auf die Weihnachtszeit
Bei einem gemütlichen Weihnachtsmarkt und einem klangvollen Konzert...
Hungen, Ausbildungsort für orientalische Trainerinnen
Von April bis November 2016 waren die Clubräume des Hungener Tanzclub...
Eiszeit in Gießen
Auf dem Weg in die Gießener Innenstadt machte ich heute Morgen halt...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.