Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Der Thymian in Küche und Hausapotheke

Thymianzweig
Thymianzweig
Reiskirchen | In einem Artikel über die Zwiebel wurde auch der Zwiebel-Thymian-Hustentee erwähnt.

Für mich ein Grund mal einen kleinen Artikel über den Thymian zu verfassen, den ich selbst nicht nur als Gewürz schätze.

Zwei kleine Vorbemerkungen:
1. Schwangere sollten Thymian nur in geringen Mengen zu sich nehmen!
2. Dies hier ist keine Gesundheitsberatung! Dafür möge sich der Leser bitte immer an seinen Arzt oder Apotheker wenden.

In unserer Küche ist uns der Thymian wohl bekannt und sorgt für guten Geschmack bei vielen Speisen. Ganz besonders in der mediterranen Küche.

Doch auch in der Volksmedizin ist der Thymian seit langer Zeit bekannt. Durch seine antiseptische Wirkung ist er fast ein Universalmittel bei Infektionen. Besonders gut wirkt er wenn die Ätherischen Öle inhaliert werden. Dies kann durch ein Dampfbad, durch einen Tee oder auch durch Verräuchern auf Räucherkohle geschehen. Es soll sogar Menschen geben, die Thymian dem Tabak ihrer selbst gedrehten Zigaretten beimischen...

Die Inhalation der ätherischen Öle wirkt natürlich besonders gut in den Atmungsorganen. Aber auch das Kauen von frischen Thymianblättern gegen kleine Infektionen am Zahnfleisch oder zerdrückter Thymian als Kräuterkompresse auf kleinen infizierten Wunden hilft bei der Heilung.

So kann ein allseits bekanntes Würzmittel weit mehr als man ihm auf den ersten Blick zutrauen würde.

Mehr über

Thymian (2)Hausapotheke (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Birgit Hofmann-Scharf
9.640
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 12.12.2012 um 19:57 Uhr
Als Gewürz darf er in meiner Küche nicht fehlen.
Thymian ist auch eine robuste und winterharte, immergrüne Pflanze für den Garten. Als Bodendecker oder für den Steingarten bestens geeignet.
Peter Herold
24.462
Peter Herold aus Gießen schrieb am 12.12.2012 um 20:10 Uhr
Ja liebe Frau Schepp. Mein Apotheker, meine Frau war Apothekerin ist leider letztes Jahr verstorben, kann sie also nicht mehr fragen, leider.
Mit dem Würzen muss ich mich mal beschäftigen. Im Garten wächst er und blüht recht schön.

Danke für den Beitrag. habe mir gerade eine Rezeptesammlung aus dem Internet besorgt. Werde wenn mit Erfolg verwendet, berichten.
Birgit Hofmann-Scharf
9.640
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 12.12.2012 um 20:20 Uhr
Peter, meine Schweinebraten werden geschmacklich stets mit Thymian aufgewertet.
Außerdem eben sehr mediterran anzuwenden, wie Frau Schepp bereits berichtete.
Peter Herold
24.462
Peter Herold aus Gießen schrieb am 12.12.2012 um 20:50 Uhr
Bei mir mit Rosmarin, darum heißt das Kraut bei mir "Schweinebraten"
Nicole Freeman
7.256
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 13.12.2012 um 08:42 Uhr
wenn ich mal erkaeltung bekommen sollte ( zum glueck in den letzten jahren selten) schwoere ich auf zwiebel thymian tee. stinkt wie die hoelle, schmeckt grausam aber hilft.
Peter Herold
24.462
Peter Herold aus Gießen schrieb am 13.12.2012 um 09:21 Uhr
Es hilft nur das, was nicht schmeckt oder auch zuerst die Schmerzen verstärkt
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ulrike J. Schepp

von:  Ulrike J. Schepp

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Ulrike J. Schepp
1.180
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
AfD-Chef Bernd Lucke: "Entartungen der Demokratie"
Im Siegestaumel, der aber noch nicht in belastbaren 5% oder mehr...
Wahlwerbung kennzeichnen?
Nachdem hier so nolens volens von manchem Bürgerreporter und all den...

Weitere Beiträge aus der Region

Der Chor der Kirschbergschule (Hintergrund) und Musiker des örtlichen Musikvereins traten beim diesjährigen Weihnachtsmarkt in Reiskirchen gemeinsam auf.
Musikalische Einstimmung auf die Weihnachtszeit
Bei einem gemütlichen Weihnachtsmarkt und einem klangvollen Konzert...
Hungen, Ausbildungsort für orientalische Trainerinnen
Von April bis November 2016 waren die Clubräume des Hungener Tanzclub...
Eiszeit in Gießen
Auf dem Weg in die Gießener Innenstadt machte ich heute Morgen halt...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.