Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Rund um den Lollarer Kopf

Lollarer Kopf
Lollarer Kopf
Reiskirchen | Die Wanderfreunde Mittelhessen besuchten bei ihrer Wanderung an Pfingstsonntag, den alten Steinbruch am Lollarer Kopf. Im Laufe der Zeit entstand ein Stück Natur mit vielen verschiedenen landschaftlichen Eigenheiten.

Lollarer Kopf
Lollarer Kopf 
Eidechsen und Schlangen Land
Eidechsen und Schlangen... 
Granit Welt
Granit Welt 
Steinbeisser
Steinbeisser 
Granitsäule
Granitsäule 
Blumenwelt
Blumenwelt 
Noch gefüllt mit Wasser
Noch gefüllt mit Wasser 
Blick nach Norden
Blick nach Norden 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Andrea Mey
9.734
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 28.05.2012 um 16:17 Uhr
Danke für Deine schönen Fotos, freut mich, wenn es Euch gefallen hat!
Hannelore Stadler
712
Hannelore Stadler aus Gießen schrieb am 28.05.2012 um 17:55 Uhr
Ja, Andrea, es hat uns sehr gut gefallen.
Wir wollen demnächst wieder mal dort hin.
Bernd Zeun
9.530
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 29.05.2012 um 09:55 Uhr
Schöne Detailfotos vom Lollarer Kopf.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Klaus Stadler

von:  Klaus Stadler

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Klaus Stadler
4.781
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Rückzugsgebiet am Schwanenteich
Am frühen Morgen
Eiszeit in Gießen
Auf dem Weg in die Gießener Innenstadt machte ich heute Morgen halt...

Weitere Beiträge aus der Region

Eiszeit in Gießen
Auf dem Weg in die Gießener Innenstadt machte ich heute Morgen halt...
Kalter Morgen in Reiskirchen
Ein wunderschöner,klarer und kalter Morgen begrüßte Mittelhessen und...
Das ist ja irre!
Ein Buch das gelesen werden sollte. Einer der wenigen Autoren der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.