Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Mein Arbeitsplatz hoch oben auf den Dächern von Deutschland. Einsatz nach einem heftigen Hagelschlag

von Danilo Thomam 25.01.2009705 mal gelesen8 Kommentare

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Hagelschlag in Gießen kurz und heftig
Gegen 14.30h gings richtig los. Vorher ein leichtes Grollen. Aber...
Das Dach unter der Lupe. Wenn schon energetisch sanieren, dann aber richtig !
Die richtige energetische Dach-Sanierung von innen / außen -Luftdichtheit als wichtige Voraussetzung- Ein Vortrag im HENEF von Dipl. Ing. M. Großekathöfer, Schwetzingen.
Der Vortrag findet statt am Mittwoch, 23. November 2016 um 19:00 Uhr....
Präsentation der Mini-Feuerwehr mit Staffellöschfahrzeug
Minifeuerwehr Londorf besuchte Allertshausen mit neuem Staffellöschfahrzeug
Übung auf dem Gelände vor dem Dorfgemeinschaftshaus...

Kommentare zum Beitrag

Marion Wallenfels
2.035
Marion Wallenfels aus Gießen schrieb am 25.01.2009 um 15:14 Uhr
Ein ganz schön gefährlicher Job ! Respekt !!!
Tara Bornschein
7.125
Tara Bornschein aus Reiskirchen schrieb am 25.01.2009 um 17:35 Uhr
Hallo Danilo,
da ist ja Einiges zu Bruch gegangen. Tolle Aufnahme ! ;-)
LG Tara
Ilse Toth
33.257
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 25.01.2009 um 18:39 Uhr
Du meine Güte! Wo um Gottes Willen stand der Fotograf?
Klaus Lowitz
6.571
Klaus Lowitz aus Reiskirchen schrieb am 25.01.2009 um 20:41 Uhr
Tolle Perspektive! Die Hagelkörner müssen ja so groß wie Hühnereier gewesen sein ;-)
Danilo Thom
105
Danilo Thom aus Reiskirchen schrieb am 26.01.2009 um 17:10 Uhr
Ja, das ist schon ein gefährlicher Beruf aber es macht mir Spaß und ist sehr Abwechslunsreich. Der Fotograf stand in einer Arbeitsbühne die von unserem Kran nach oben gezogen wurde um dieses Foto zu schiessen.
Die Hagelkörner waren so groß wie Tennisbälle und hatten wahnsinnig großen Schaden angerichtet. Jedes Haus in Villingen-Schwenningen war von diesem Hagelschlag 2006 betroffen. Wir hatten deshalb richtig viel zutun, damit alle wieder ein trockenes zuhause haben
Simone Linne
5.040
Simone Linne aus Gießen schrieb am 27.01.2009 um 16:23 Uhr
Diese Aufnahme ist schlicht beeindruckend! Leider würde mir der "Mumm" oder - anders ausgedrückt - die Eigenschaft, schwindelfrei zu sein ... Haben Sie in 2006 noch in BW gewohnt/gearbeitet oder führt Sie Ihr Job quer durch die Republik, je nachdem, wo der Hagel/Sturm grad zugeschlagen hat?
Danilo Thom
105
Danilo Thom aus Reiskirchen schrieb am 28.01.2009 um 16:46 Uhr
Mein Job führt mich quer durch Deutschland, jenachdem wo wir gebraucht werden. Momentan sind wir aber viel hier in Gießen und Umgebung zugange!
Simone Linne
5.040
Simone Linne aus Gießen schrieb am 28.01.2009 um 17:47 Uhr
vielleicht haben sie mal zeit und lust, ein wenig davon zu berichten?
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Danilo Thom

von:  Danilo Thom

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Danilo Thom
105
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
BauExpo 2015 in Gießen eröffnet
Hessens größte Baumesse, die BauExpo Gießen hat begonnen. Rund 340...
Digitalkamera in Gießen verloren!!
Ich war am Samstagnachmittag 22.01.2011 in Gießen unterwegs und habe...

Weitere Beiträge aus der Region

Der Chor der Kirschbergschule (Hintergrund) und Musiker des örtlichen Musikvereins traten beim diesjährigen Weihnachtsmarkt in Reiskirchen gemeinsam auf.
Musikalische Einstimmung auf die Weihnachtszeit
Bei einem gemütlichen Weihnachtsmarkt und einem klangvollen Konzert...
Hungen, Ausbildungsort für orientalische Trainerinnen
Von April bis November 2016 waren die Clubräume des Hungener Tanzclub...
Eiszeit in Gießen
Auf dem Weg in die Gießener Innenstadt machte ich heute Morgen halt...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.