Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Zerstörung einer Landschaft. Monsterwindräder im Vogelsberg

Zerstörung eines Erholungsgebietes
Zerstörung eines Erholungsgebietes

Mehr über

Windrad (9)Vogelsberg (177)Natur (717)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Hochwasserdeko ;-)
Währen meiner Fahrradtour heute mußte ich einfach absteigen und ein...
"Nicht alles ist Gold, was glänzt"
Am Samstag, dem 28.10.2017, fand unter fachkundiger Führung des...
Distelfalter auf Wasserdost (Quelle: NABU / Christine Kuchem)
Schmetterlingen im Winter helfen
NABU: Im Haus überwinternde Tagfalter brauchen kühle Räume. Die...
Gestern Morgen an der Niddaquelle
Pilz mit Wichtelmütze
Graue Tage
Schneefall,minus 5 Grad und ein tiefverschneiter Vogelsberg
Schnee in Hülle und Fülle
Winterblüher 2018
Es ist alles etwas eigenartig und anders als in den anderen...

Kommentare zum Beitrag

Ilse Toth
35.400
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 23.05.2012 um 20:44 Uhr
Ja, wie soll man das Problem der Energiegewinnung lösen? Fossile Stoffe- nein! Erneuerungen- nein? Atom- nein? Dann ab zurück in die Steinzeit und die Keule schwingen! War ein bißchen sarkastisch gemeint!
Christoph Schäfer
686
Christoph Schäfer aus Gießen schrieb am 23.05.2012 um 21:35 Uhr
Heiliger St. Florian ...
Uli Kraft
2.185
Uli Kraft aus Gießen schrieb am 23.05.2012 um 23:15 Uhr
Sicherlich an manchen Standorten problematisch, wobei das optische/ästhetische Erscheinungsbild sicherlich das kleinere Übel ist.
Aber welche Alternativen haben wir - zurück zum 'sauberen AKW-Strom'?
Bernd Zeun
10.502
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 29.05.2012 um 10:12 Uhr
Also nur zur Aesthetik: ich finde das Bild sehr schön - MIT Windmühlen.
Ilse Toth
35.400
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 29.05.2012 um 10:41 Uhr
Machen wir es wie die "Wolgaschlepper" und singen: "zieht Euch warm an."
Wir benötigen viel Energie, dann lieber Windräder, die optisch gewöhnungsbedürftig sind! Die Atommeiler sind auch keine Verschönerung der Landschaft.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Klaus Stadler

von:  Klaus Stadler

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Klaus Stadler
5.134
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Tolles Aprilwetter
Spaziergang mit Hund
Besuch im Botanischen Garten Marburg
Heute Morgen besuchten wir den Botanischen Garten in Marburg.Auf den...

Weitere Beiträge aus der Region

Da unten sitzt die böse Miezekatze
Niedlicher Besuch in unserem Garten
Gestern Mittag, als wir so am Werkeln in unserem Garten waren, hat...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.