Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Alles halb so schlimm? Viel Grün am Schwanenteich!

Platt gemacht?
Platt gemacht?

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Ansprache des Trainers
Saisonrückblick des Gießener Rugbyvereins
An die vergangene Spielzeit werden sich Spieler und Freunde des...
Opfer im Bürgerpark
Vandalen und Berserker erobern den Bürgerpark
Ganz gelungen ist es ihnen zwar nicht, aber was sie aus vielleicht...
Haus der Senioren, Grünberg
Altenpflegekräfte gesucht - der Kampf um Pflegekräfte auf dem Land
Der hessische Pflegemonitor 2015 zeigt es deutlich: Das Angebot an...
Verdrehte Welt in Gießen
Carlos Perón – Musiker, Produzent, Genius – Gründer der weltbekannten...
Um Kollisionen von Fahrrädern und Autotüren zu vermeiden, müssen Autofahrer hinter der neuen weißen Linie parken.
ADFC begrüßt neue Parksituation an Frankfurter Straße
Mit weißen Markierungen hat die Stadt Gießen an der Frankfurter...
Weggucken liegt wohl voll im Trend, Zivilcourage ein Auslaufmodell
Was sind das für Menschen, die es geschehen lassen, das ein Kind in...
Passing Strangers Poster, copyright by the Keller Theatre
The Keller Theatre spielt "Passing Strangers", eine Komödie von Eric Chappell - Premiere am 26.06.2016 um 19.30 Uhr
Das englischsprachige Keller Theatre wartet zum Schluss der Spielzeit...

Kommentare zum Beitrag

Uli Kraft
2.177
Uli Kraft aus Gießen schrieb am 17.05.2012 um 17:22 Uhr
'Alles halb so schlimm?'
Auf dem obigen Foto ist ja auch nur wieder 'die halbe Wahrheit' erkennbar.
Wenn man bedenkt, dass im Verlauf des Jahres die am rechten Bildrand sichtbare Baumreihe, die den Schwanenteich von der Wieseck abgrenzt, e r s a t z l o s fallen wird, bekommt das Ganze eine völlig neue Qualität!!!
Nach 'halb so schlimm' folgt 'ganz schlimm'!!!
Christian Momberger
10.828
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 17.05.2012 um 18:01 Uhr
Danke für die Aufklärung Uli!
Birgit Hofmann-Scharf
9.619
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 17.05.2012 um 22:58 Uhr
Fairer Weise hätten Sie die "andere Hälfte der Wahrheit" fotografisch dagegenhalten müssen.
Die Wahrheiten, die nun nicht mehr "grünen" können.
Uli Kraft
2.177
Uli Kraft aus Gießen schrieb am 17.05.2012 um 23:13 Uhr
Stimmt durchaus, Frau Hofmann-Scharf.
Vom gegenüberliegenden Seeufer ist die Idylle, die das obige Foto zu vermitteln versucht, nicht unbedingt erkennbar. Ebenso wenig deutet der Uferbereich, von dem diese Aufnahme offensichtlich entstand, momentan nicht wirklich auf den Zustand nach einer abgeschlossenen Teichsanierung hin!
Klaus Stadler
4.781
Klaus Stadler aus Reiskirchen schrieb am 18.05.2012 um 18:35 Uhr
Liebe Frau Hofman,da ich ein positiv denkender Mensch bin,glaube ich an die Kraft der Natur. Auch der Deutsche Wald wurde in den siebziger Jahren von den alles wissenden damaligen Naturschützern totgesagt. Und er lebt immer noch. Genau so wird es mit dem Schwanenteich sein.Denken Sie positiv. Es waren ja genug Fotos der anderen Hälfte der Wahrheit in Umlauf.
Hannelore Stadler
712
Hannelore Stadler aus Gießen schrieb am 18.05.2012 um 18:47 Uhr
Das wird es immer geben: Ein Teil ist dafür, ein Teil ist dagegen und wiederum anderen ist es egal !
Birgit Hofmann-Scharf
9.619
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 18.05.2012 um 21:27 Uhr
Das ist natürlich richtig Frau Stadler,
aber ALLE müssen zahlen :-(((
( Als Steuerzahler, als Student, als Straßenanlieger, als Kleinkind-Eltern usw,usw... )
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Klaus Stadler

von:  Klaus Stadler

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Klaus Stadler
4.781
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Rückzugsgebiet am Schwanenteich
Am frühen Morgen
Eiszeit in Gießen
Auf dem Weg in die Gießener Innenstadt machte ich heute Morgen halt...

Weitere Beiträge aus der Region

Eiszeit in Gießen
Auf dem Weg in die Gießener Innenstadt machte ich heute Morgen halt...
Kalter Morgen in Reiskirchen
Ein wunderschöner,klarer und kalter Morgen begrüßte Mittelhessen und...
Das ist ja irre!
Ein Buch das gelesen werden sollte. Einer der wenigen Autoren der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.