Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Glasklar

Die Äschersbach bei Ettingshausen
Die Äschersbach bei Ettingshausen

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Stimmungsvoller Sonnenaufgang
Gestern früh, als ich zum Bäcker ging um Brötchen zu holen, konnte...
von links nach rechts: Patrick Rahn, Dirk Schomber, Stuart Caulton, Frank Schomber, Ortwin Schäfer (1. Vorsitzender)
Ortspokalschießen in Ettingshausen
Wie in jedem Jahr fand am 03.10.2016 wieder das jährliche...
Matthias Beltz zum Thema "Wasser"
Matthias Beltz: Schon damals zum immer noch aktuellen Thema...
Gewinner des Putenschießens mit 1. Vorsitzenden Ortwin Schäfer (Mitte vorne)
Weihnachtsschießen für jedermann in Ettingshausen
Am 3. Adventssonntag fand wieder das jährliche Puten- bzw....
Auf gehts
Impressionen eines Sonnenuntergangs
Am Wochenende hat es mich seit sehr langer Zeit wieder mal aufs Feld...
Offizielle Freigabe der Dorf-Güller Straße in Pohlheim Garbenteich v.L. Reinhard und Lars Keitzl (Fa. Blei), Hartmut Lutz (Ortsvorsteher), Udo Schöffmann (Bürgermeister), Daniel Schepp (Bauamtsleiter) und Ralf Zimmer (Straßenplaner Firma Kolmer & Fischer)
In Garbenteich 565.000 Euro investiert
Nach neun monatiger Bauzeit hat der Pohlheimer Bürgermeister Udo...
30 Jahre Wassergymnastik des TSV 1848 Hungen im Thermalbad Bad – Salzhausen
Aus der Gymnastikgruppe „ SOOO – Vital „ des Vereins, unter der...

Kommentare zum Beitrag

Bernd Zeun
9.737
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 01.04.2012 um 22:31 Uhr
Das habe ich bis heute nichtr vergessen, das war mal in der Unter- oder Obertertia (so hieß das früher) eine Aufgabe in einer Physikarbeit, das netzartige Lichtmuster am Boden eines Gewässers zu erklären.
Klaus Lowitz
6.571
Klaus Lowitz aus Reiskirchen schrieb am 01.04.2012 um 22:48 Uhr
Und, können Sie es noch erklären? Ich kann's nicht.
Bernd Zeun
9.737
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 02.04.2012 um 00:06 Uhr
Ich hatte damals meiner Erinnerung nach eine halbe Seite mit meiner Theorie über Einfalls- und Ausfallswinkel des Lichts an den Wellen gefüllt, dabei hätte dem Lehrer gereicht, wenn die Wirkung von Wellental und Wellenberg als das Zusammenwirken von Sammel- und Zerstreungslinsen genannt worden wären.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Klaus Lowitz

von:  Klaus Lowitz

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Klaus Lowitz
6.571
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Blutmond
Der Mond noch nicht ganz bedeckt

Veröffentlicht in der Gruppe

Natur

Natur
Mitglieder: 68
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Wenn der Osterhase kleckert
Frühling ist, wenn der Osterhase kleckert. Dann werden die braunen...
Im Anflug
Allerhand los dieses Jahr am Bienenhotel
Dieses Jahr ist das Bienenhotel an meiner Hauswand sehr begehrt! Die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.