Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Der Mond am Abend des 6. März 2012


Mehr über

Mond (171)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Rübsamensteg, heute eher Trübsamensteg
Fahrt ins Graue
Nachmittags schien ja mal kurz die Sonne, aber bis ich mich noch zu...
Gestern Abend um 19Uhr 50
Der halbe Mond im Abendrot
Mond aktuell 04.12.2016
Abendstimmung mit Mond und Venus
Mond aktuell 5.1.2017 19.12 Uhr

Kommentare zum Beitrag

Jutta Skroch
11.750
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 06.03.2012 um 23:08 Uhr
Hallo Klaus,

bei dir ist der Mond heute mehr grau, bei Markus mehr gelblich.
Wie war er denn nun wirklich? Schon witzig, welche unterschiedlichen Ergebnisse erzielt werden.
Klaus Lowitz
6.571
Klaus Lowitz aus Reiskirchen schrieb am 06.03.2012 um 23:46 Uhr
Hallo Jutta,

das ist ja das schöne, es gibt nicht nur eine "Wahrheit" sonder sehr viele, hat ein berühmter Künstler mal gesagt. Für mich jedenfalls sah der Mond heute so aus.

Das Bild ist kein bisschen bearbeitet, nur etwas aufgehellt da ich unterbelichtet habe. Der Weißabgleich war auf automatisch und das Ergebnis kommt dem realen Mond ziemlich nahe.
Jutta Skroch
11.750
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 06.03.2012 um 23:56 Uhr
Farblich kommt dein Mond der Realität mit Sicherheit näher. Ich fand den Mond heute auch toll, aber da ich den in der Vergangenheit nur mit mäßigem Erfolg hinbekommen habe, habe ich es gelassen. Ich war heute auch 4 Stunden unterwegs, erst auf dem Schiffenberg und dann natürlich noch in der Wieseckaue, das hat mir dann gereicht.
Wolfgang Heuser
6.113
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 07.03.2012 um 09:04 Uhr
An den Schnittstellen sieht man schön die Krater, ansonsten ist er etwas zu dunkel geworden. Die volle Darstellung ist dir ansonsten sehr gut gelungen, obwohl es da noch keinen Vollmond hatte ;-)
Norbert Fust
2.915
Norbert Fust aus Gießen schrieb am 09.03.2012 um 13:32 Uhr
Es kann schon mal vorkommen, dass bei noch etwas blauem Himmel der Mond (durch eine automatische 'Grauballance') nach gelb hin verfärbt wird, d.h. in Richtung der Komplementärfarbe zu blau.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Klaus Lowitz

von:  Klaus Lowitz

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Klaus Lowitz
6.571
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Blutmond
Der Mond noch nicht ganz bedeckt

Veröffentlicht in der Gruppe

Natur

Natur
Mitglieder: 68
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Wildkatze
Wilkatze
Wildkatze auf genommen im Tierpark Weilburg
Der Ausflug hatte sich an dem heutigen 18. Januar zum Hoherodskopf gelohnt, es war dort oben ein starker Besucher Ansturm, dass hatte ich so noch nicht gesehen!
Kaiserwetter auf dem Hoherodskopf

Weitere Beiträge aus der Region

Momentaufnahmen
Erinnerungen an die Kindheit mit viel Schnee und langen Tagen auf der...
Wintermorgen rund um den Hoherodskopf
Ein sonniger Morgen, freie Fahrt und als Ziel eine Traumlandschaft....
Eiskalt
Kurze Verweildauer des Winters in Gießen
Gestern Morgen war es noch winterlich in Gießen. Ein toller...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.