Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Fotostrecke - Die Möwen von der Donau

von Klaus Lowitzin Naturam 26.02.20121111 mal gelesen2 Kommentare
Reiskirchen | Nachfolgende Bilder sind in Ingolstadt am 25. Februar 2012 entstanden.

Zugegeben, ich war selbst sehr überrascht so viele Möwen inmitten von Bayern, weit weg von jeder See, anzutreffen. Diese Vögel versprühen ein Hauch von weiter See und Freiheit. Kommt man ihnen zu nahe, fliegen sie mit lautem Geflatter davon. Zuerst sieht ihr Flug chaotisch aus, aber das segeln durch die Luft oder knapp über der Wasseroberfläche ist total elegant (siehe auch das Foto von Tara hier in der GZ http://www.giessener-zeitung.de/reiskirchen/beitrag/62742/nicht-nur-an-der-see/). Witzig sieht es auch aus, wenn sie auf der Wasseröberfläche der Donau sitzen und sich mit dem Strom treiben lassen. Es war faszinierend ihnen zuzuschauen.

1
 
 
 
 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Christine Weber
7.177
Christine Weber aus Mücke schrieb am 27.02.2012 um 10:41 Uhr
Ich habe Möwen an der Ostsee erlebt. Die waren nicht so "zurückhaltend", im Gegenteil sie haben die Brötchen den Passanten aus der Hand geklaut, wenn man nicht aufgepaßt hat. Aber toll erwischt.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Klaus Lowitz

von:  Klaus Lowitz

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Klaus Lowitz
6.571
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Blutmond
Der Mond noch nicht ganz bedeckt

Veröffentlicht in der Gruppe

Natur

Natur
Mitglieder: 67
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Immer mal wieder huscht er oder sie in unserem Gartenbereich herum, dieser Art von Laubsänger, der Zilpzalp
Gartenzaun Besucher am Efeu, ein Zilpzalp
Im Schutzgebiet der Salzböde bei einer Kontrollfahrt entdeckt, diesen männlichen Neuntöter!
Aus Feld und Flur, der männliche Neuntöter

Weitere Beiträge aus der Region

Neue Wohnungen für unsere Vogelwelt
Aus Anlass der Renovierung des Vereinsheims vom Tennisclub Beuern...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.