Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Fotostrecke - Fotografische Impressionen aus dem Nan Yuan Resort im Süden Taiwans

Die Beete mit den Blumen in den unterschiedlichsten Farben. Kurvige Gehwege laden ein zum Entspannen.
Die Beete mit den Blumen in den unterschiedlichsten Farben. Kurvige Gehwege laden ein zum Entspannen.
Reiskirchen | Auf dem riesigen Areal befinden sich mehrer unterschiedliche Bereiche wie z.B. die Blumenbeete, der Wald mit Grillplätzen, Vogelpark, Wasserlandschaft mit kleiner Boottour und Tierkäfige.

Die Beete mit den Blumen in den unterschiedlichsten Farben. Kurvige Gehwege laden ein zum Entspannen.
2
Der Wald mit den landestypischen Bäumen ist auch von Menschenhand angelegt. Schön ist er trotzdem und der Schatten vor der Hitze ist äußerst angenehm.
1
"Baumabfälle"
Auch die Schildkröten genießen die Sonne
1
Noch mehr Blumen
Das Boot für die kleine Tour auf dem See.
Ein schwarzer Schwan zieht seine Kreise, vom Boot aus gesehen.
Im Gegenlicht sind die Farben noch greller
Ein landestypischer Adler in einem Käfig
Wasser spielt in der chinesischen Kultur eine spezielle Rolle, so plätschert und fließt es überall wohin man geht.

Mehr über

Taiwan (20)Schwan (146)Resort (1)Blumen (410)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Eutiner Schloss
Landesgartenschau in Ostholstein
Da wir von unserem Urlaubsort keine weite Anfahrt hatten, machten wir...
Letzte Herbstblüten...
Bevor Sturm und Regen kamen, war ich noch einmal mit meiner Kamera...
Die kleinen Sonnenblumenzüchter mit ihrer Pädagogin Heike Riedl (re) am Sonnenblumenzaun.
Kita-Projekt rund um die Sonnenblume
Wer Netzwerke benutzt, kommt leichter voran, weiß mehr, spart Kosten,...
Zuckersüß
Tiere und Blumen erfreuen das Herz
Was gibt es schöneres als die Natur zu erleben. Blumen in ihren...
Eine schöne Blume, jedoch kenne ich nicht ihren Namen.
Schöne Unbekannte
Sooo schaade - Schoenheit nur für einen Tag -

Kommentare zum Beitrag

Peter Herold
24.462
Peter Herold aus Gießen schrieb am 09.02.2012 um 13:32 Uhr
Haben wir daher so lange nichts gesehen?
Wolfgang Heuser
6.054
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 10.02.2012 um 09:32 Uhr
Ein schöner Bilderbogen ist das aus dem fernen Osten!
Christine Weber
6.910
Christine Weber aus Mücke schrieb am 10.02.2012 um 14:34 Uhr
Eine schöne Fotostrecke. Da kann man sich ja direkt "hinträumen".
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Klaus Lowitz

von:  Klaus Lowitz

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Klaus Lowitz
6.571
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Blutmond
Der Mond noch nicht ganz bedeckt

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 52
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Eine Wacholderdrossel am Eisapfel
Für was sind Äpfel gut, wenn welche hängen bleiben!
Da wir im Verhältnis insgesamt bei uns ein gutes Apfeljahr hatten,...
Frost und kalte Nächte, da wachsen solche Eisformationen an der Salzböde, bei einer Fischtreppe so gesehen!
Frostige Zeiten an der Salzböde

Weitere Beiträge aus der Region

Der Chor der Kirschbergschule (Hintergrund) und Musiker des örtlichen Musikvereins traten beim diesjährigen Weihnachtsmarkt in Reiskirchen gemeinsam auf.
Musikalische Einstimmung auf die Weihnachtszeit
Bei einem gemütlichen Weihnachtsmarkt und einem klangvollen Konzert...
Hungen, Ausbildungsort für orientalische Trainerinnen
Von April bis November 2016 waren die Clubräume des Hungener Tanzclub...
Eiszeit in Gießen
Auf dem Weg in die Gießener Innenstadt machte ich heute Morgen halt...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.