Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Natur und Technik auf angenehme Weise verbunden

So schön kann man Natur und Technik verbinden: ausrangierte riesige Zahnräder im Nan Yuan Resort
So schön kann man Natur und Technik verbinden: ausrangierte riesige Zahnräder im Nan Yuan Resort

Mehr über

Zahnrad (1)Technik (37)Taiwan (20)Natur (717)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Amateurfunk-Flohmarkt 2017
11. Gießener Amateurfunktreffen am 3. und 4. März 2018
Bereits zum 11. Mal lädt der Ortsverband Gießen des Deutscher...
Bei der Limeswanderung 2017 hatten Viele das Ohr am Rohr aber nur Christiane Stumpf  (re) hatte alles richtig gehört! Bildmitte Jürgen Schäfer (Eintracht Vorsitzender) bei der Siegerehrung. Mal schauen, was Moderator G. Dickel (li) seinen sechs Gästen am
Sechs Gäste in erster Talkrunde "Häi moan dehoam"
Unter der Heimatüberschrift „Häi moan dehoam“, lädt der GV-Eintracht...
Hochwasserdeko ;-)
Währen meiner Fahrradtour heute mußte ich einfach absteigen und ein...
An den Werktischen herrschte Hochbetrieb. Während an Tisch 3 eine Nähmaschine repariert wird, ist man an Tisch 5 ein Projektor in Arbeit.
Repair-Café geht in die 3. Runde
Aller guten Dinge sind drei, so könnte man die 3. Auflage des...
Die Mitglieder der Talkshow von links erster Reihe: Karl-Reinhard Philipp, Günther Dickel, Walter Laux, Dr. Timo Dickel. Hintere Reihe: Stefan Huster (DJ), Vanessa Geis, Carsten Nowak und Karl-Heinz Burk.
Sechs Köpfe und sechs Dinge in Talkshow
Beim vierten Heimatabend 2017 des GV-Eintracht lautete das Motto „Häi...
"Nicht alles ist Gold, was glänzt"
Am Samstag, dem 28.10.2017, fand unter fachkundiger Führung des...
Distelfalter auf Wasserdost (Quelle: NABU / Christine Kuchem)
Schmetterlingen im Winter helfen
NABU: Im Haus überwinternde Tagfalter brauchen kühle Räume. Die...

Kommentare zum Beitrag

Bernd Zeun
10.505
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 09.02.2012 um 11:27 Uhr
Für die voraussichtlichen Kosten der LaGa hätte man wahrscheinlich jedem zweiten Gießener einen Freiflug nach Taiwan spendieren können, damit er sich die Blumenpracht dort ansieht und die Wieseckaue wäre intakt geblieben.
Klaus Lowitz
6.571
Klaus Lowitz aus Reiskirchen schrieb am 09.02.2012 um 11:35 Uhr
Na, das ist ja mal ein genialer Vorschlag! Und man würde noch was für die interkulturelle Beziehung zwischen den 2 Länder tun.
Jutta Skroch
12.928
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 09.02.2012 um 12:00 Uhr
Der Gedanke gefällt mir ausnehmend gut.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Klaus Lowitz

von:  Klaus Lowitz

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Klaus Lowitz
6.571
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Blutmond
Der Mond noch nicht ganz bedeckt

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.