Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Fotostrecke - Spaziergang durch das nächtliche Paris am 25. Januar 2012

Blick von der Pont Carrousel mit der Notre Dame weit im Hintergrund, links.
Blick von der Pont Carrousel mit der Notre Dame weit im Hintergrund, links.
Reiskirchen | Nach einem leckeren Abendessen im "le Relais de l'Entrecote" in der Pariser "Ecke" Saint-Germain, sind mein Kollege und ich zu einem Spaziergang durchs nächtliche Paris aufgebrochen. Wobei Spaziergang gar nicht so der passende Ausdruck ist, denn ich hatte richtig Lust zu fotografieren und so sind wir zu später Stunde nicht weit gekommen. Die "Geschwindigkeit" beim fotografieren beträgt ja bekanntlich 500m/Stunde... So mußte mein Kollege an dem Abend viel Geduld mit mir aufbringen. Immerhin hat er meinen Einfallsreichtum bewundert, bei der Suche nach Ersatz für das fehlende Stativ. Als feste Unterlage für die Kamera mußten Mauervorsprünge, Bänke und gar Mülltonnen herhalten.

Vom Restaurant sind wir eine enge Gasse zur Seine, wo wir kurz entlang des Quai Malaquais liefen, dann direkt auf die Pont du Carrousel, von wo aus man einen schönen Blick auf die Pont des Arts und entlang des Seineufers hat. Ganz weit im Hintergrund sind die Turmspitzen der Kathedrale von Notre Dame zu sehen. Nach einigen Fotos gingen wir durch den Bogen eines Gebäudes, in den Hof vor dem Louvre und dessen gläsernen Pyramide. Auch
Mehr über...
Seine (2)Paris (42)Nacht (131)Louvre (3)Lichter (45)fotografie (193)
dort fand ich schöne Fotomotive. Die Pyramide und das Drumherum waren noch hell erleuchtet. In der entgegengesetzten Richtung vom Louvre, liefen wir durch den Hof und einem gepflegten von Bäumen gesäumten Platz. Auch diese "Leere" dort hat es mir angetan. Ein verliebtes Pärchen versperrte mir die direkte Sicht zum Eiffelturm, reagierten aber verständnisvoll auf mein Bitten doch Platz für mein "perfektes" Foto zu machen. Die Zeit rückte voran, also gingen wir zurück zur Seine, überquerten die Pont Royal um zurück auf die andere Seite den Quai Voltaire zu gelangen. Mein Kollege, der übrigens in Paris wohnt, erzählte mir über Persönlichkeiten, die dort in der Straße ihr Zuhause haben oder hatten (ein berühmter russischer Tänzer wohnte da mal; dann ein paar Häuser weiter wohnt der ehemalige Präsident Chirac - kostenlos, das Apartment wurde ihm von einem reichen Freund geschenkt; den Zustand mit den 2 Polizisten die den Hauseingang tagein tagaus bewachten hat die Bevölkerung kritisiert, also mußten sie weg... und so weiter und so fort ging es mit Anekdoten die mein Kollege parat hatte, den ganzen Weg über).

Die Zeit verging insgesamt sehr schnell sodaß wir schnell zurück bei unserem Auto im Parkhaus auf dem Boulevard Saint-Germain angelangt waren.

Blick von der Pont Carrousel mit der Notre Dame weit im Hintergrund, links.
Blick von der Pont... 
Die Pont des Arts und die Seine bei Nacht
Die Pont des Arts und... 
Im Hof beim Louvre
Im Hof beim Louvre 
 
Das Seineufer
Das Seineufer 
Das Musee d'Orsay und der Eiffelturm im Hintergrund.
Das Musee d'Orsay und... 
Die Seine und das Seineufer
Die Seine und das... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Anatomie, Physiologie, Aktfotografie. Wie Bitte?
Auch im 21. Jahrhundert und sogar in Deutschland, woher die Bewegung...
Staufenbergs Bürgermeister Peter Gefeller beglückwünscht die Foto-Senioren zu ihrer ersten Ausstellung.
„Die schönsten Motive von Staufenberg“ – Foto-Senioren zeigen ihren Blick auf die Heimat
Auf eine fotografische Entdeckungsreise durch die Stadt Staufenberg...
„Freiübungen“ hat Helmut Weller dieses Bild getauft (Bild H. Weller)
Beeindruckende Bilder mit Multivisionsschau präsentiert
Wenn Helmut Weller aus Ehringshausen mit einer Multivisionsschau bei...
Auf den Spuren vom Struwwelpeter...
Guck - da steht er … Wer? Na ER … der Schtruwwwwelpeter !!...
Blick vom Lohrpark auf Frankfurt
Dieser Volkspark wurde nach einer Planung von Gartenbaudirektor Max...
„Würfel und Säule“ im Alten Friedhof in Gießen
Mathematische Kunst in Bilderschau
Wenn die Fotogruppe-Hausen ihre Mitglieder und interessierte Bürger...
Kunst in Licher Scheunen
Wunderschönes Wetter,Kunst in alten Scheunen und eine gastliche...

Kommentare zum Beitrag

Klaus Lowitz
6.571
Klaus Lowitz aus Reiskirchen schrieb am 27.01.2012 um 17:15 Uhr
Das erste Foto kann man hier in Groß sehen:

http://www.flickr.com/photos/klausibabe//6767693925/lightbox/
Ingrid Wittich
18.899
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 27.01.2012 um 17:42 Uhr
Tolle Fotos! Und in groß noch mal eins drauf.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Klaus Lowitz

von:  Klaus Lowitz

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Klaus Lowitz
6.571
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Blutmond
Der Mond noch nicht ganz bedeckt

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 52
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Eine Wacholderdrossel am Eisapfel
Für was sind Äpfel gut, wenn welche hängen bleiben!
Da wir im Verhältnis insgesamt bei uns ein gutes Apfeljahr hatten,...
Frost und kalte Nächte, da wachsen solche Eisformationen an der Salzböde, bei einer Fischtreppe so gesehen!
Frostige Zeiten an der Salzböde

Weitere Beiträge aus der Region

Der Chor der Kirschbergschule (Hintergrund) und Musiker des örtlichen Musikvereins traten beim diesjährigen Weihnachtsmarkt in Reiskirchen gemeinsam auf.
Musikalische Einstimmung auf die Weihnachtszeit
Bei einem gemütlichen Weihnachtsmarkt und einem klangvollen Konzert...
Hungen, Ausbildungsort für orientalische Trainerinnen
Von April bis November 2016 waren die Clubräume des Hungener Tanzclub...
Eiszeit in Gießen
Auf dem Weg in die Gießener Innenstadt machte ich heute Morgen halt...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.