Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Worte der Weisheit

Reiskirchen | Worte,beladen mit Weisheit,sind ein Geschenk des Herrn.Sie lassen dein Leben in einem neuen Licht erscheinen. Doch Worte, die nicht befruchtet sind von oben,sind eitle Erfindungen von Menschen, von Menschen die in der Leere herumstochern, die prahlen mit Dingen welche keinerlei Gewicht haben. Da wird mit Zahlen und Messungen gehandelt, mit Voraussagungen und Prognosen. So vergeuden viele Menschen mit Unnützem ihre Zeit. Wie Leute, die mit einem Sieb das Wasser aus der Grube schöpfen. Die wahren Geheimnisse der Schöpfung werden ihnen auf immer verborgen bleiben. Diese Worte der Weisheit wurden von Antonius ( Der Große) dem " Vater des Mönchtums" geschrieben. Er lebte von etwa 250-356 in Oberägypten, die letzten Jahrzehnte seines Lebens als Einsiedler.

Mehr über

Mönchtum (3)Einsiedler (1)Antonius (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Klaus Stadler

von:  Klaus Stadler

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Klaus Stadler
5.042
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
In Weimar vor der Stadtkirche St. Peter und Paul
Jubiläumsfahrt der Herrenvereinigung 1947 / 97 ins Saale-Unstrut Tal
Drei Tage verbrachten die 47er Herren an Unstrut und Saale. An der...
Kunst in Licher Scheunen
Momentaufnahmen in Lich.Gestern hatten die Licher ihre Scheunen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.