Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Spätherbstliche Ausfahrt ins Hohe Venn

Zwischenstopp
Zwischenstopp
Reiskirchen | Wenn der Tinnitus pfeift, der Stress rumort, dann ist es Zeit, eine Auszeit zu nehmen.

Dieses Wochenende war ich mit dem Roller im Hohen Venn, eines Ausläufers der Ardennen und gleichzeitig höchster Punkt Belgiens.

Samstag früh ging es um 9:00 Uhr los. Das Thermometer zeigte 6°C. Bis zur Überquerung des Rheins bei Köln war das Thermometer laut Bordcomputer auf 15°C gestiegen.

Vorbei am Aachen und über Eupen ging es hinauf auf die Hochebene des Hohen Venn...

Dort mietete ich mich in der Baraque Michel ein, einer kleinen aber guten Auberge mit exquisiter Küche.

Außer Essen und ein bisschen die Füße vertreten genoß ich einfach mal das Ausspannen.

Das Menu am Samstag abend:
Vorspeise: Geschmorte Pilze in Blätterteig
Hauptgericht: Rinderfilet mit Pilzen und belgischen Frites (und lecker Sauce)
Nachspeise: gewürzte Pflaumen an Vanilleeis

Dazu gab es aus dem Bierkeller hausgebrautes, süffiges, dunkles Starkbier.

Sonntag morgen ging es dann wieder Richtung Heimat.

Da der Formel 1 Rennkurs von Spa-Francorchamps wegen einer Veranstaltung weiträumig abgesperrt war, ging es gleich weiter und noch zum Martberg an der Mosel, zu einem rekonstruierten gallorömischen Tempel. leider war die ganze Anlage geschlossen - trotz des schönen Wetters.

Das hielt mich aber nicht ab, den Tempel dreimal zu umschreiten und ein Gebet an Lennus-Mars zu sprechen. Den Erkenntnissen nach wurde dieser (Kriegs-)Gott dort früher verehrt.

Gegen 17 Uhr rollte ich dann Sonntag Abend wieder zu Hause auf den Hof... nach einem wunderschönen Wochenende.

Zwischenstopp
Baraque Michel
Chapelle Fischbach
Holzzersetzer
Karte des Hochmoor-Gebietes
Moor im Herbst
bizarre Bäume
Flechten - Zeichen für saubere Luft
wenn ihm der Himmel auf den Kopf fällt...
Gallo-römischer Umgangstempel auf dem Martberg (Rekonstr.)

Mehr über

Roller (12)Eifel (12)Ausfahrt (5)Ardennen (2)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Um die Uhrzeit auch akkustisch ein Genuss
Neulich in der Eifel

Kommentare zum Beitrag

Bernd Zeun
9.530
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 21.11.2011 um 20:58 Uhr
Das klingt richtig gut und schmeckte wahrscheinlich noch besser. Tolle Herberge.
Ulrike J. Schepp
1.180
Ulrike J. Schepp aus Reiskirchen schrieb am 22.11.2011 um 00:28 Uhr
Also für Einzelreisende, Familien und kleine Gruppen würde ich die Baraque Michel als "strongly recommended" einstufen! Wirklich sehr zu empfehlen.

Überzeugt dort hin zu fahren hatte mich letztendlich der Satz im Prospekt: Die Karte wechselt je nach Saison und Laune des Meisterkochs. Dessen Laune und das Essen waren beide gut.

Unbedingt erforderlich: Da die Kapazitäten gering sind, sollten Übernachtungen vorher telefonisch reserviert werden. Die Chefin des Hauses und die Mitarbeiter sprechen deutsch.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ulrike J. Schepp

von:  Ulrike J. Schepp

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Ulrike J. Schepp
1.180
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
AfD-Chef Bernd Lucke: "Entartungen der Demokratie"
Im Siegestaumel, der aber noch nicht in belastbaren 5% oder mehr...
Wahlwerbung kennzeichnen?
Nachdem hier so nolens volens von manchem Bürgerreporter und all den...

Veröffentlicht in der Gruppe

Herbst

Herbst
Mitglieder: 23
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Vier Tage Frost und schon friert alles ein, gerade diese grüne Entengrütze war in diesem Jahr sehr stark vorhanden
Entengrütze in Eis gelegt
Enten im Schein der Abendsonne
Abendstimmung an der Lahn
Der November zeigt sich im Moment wirklich von seiner schönen...

Weitere Beiträge aus der Region

Eiszeit in Gießen
Auf dem Weg in die Gießener Innenstadt machte ich heute Morgen halt...
Kalter Morgen in Reiskirchen
Ein wunderschöner,klarer und kalter Morgen begrüßte Mittelhessen und...
Das ist ja irre!
Ein Buch das gelesen werden sollte. Einer der wenigen Autoren der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.