Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Besuch in der Dom-und Kaiserstadt Fritzlar

"Kaufhäuschen"
"Kaufhäuschen"
Reiskirchen | Fritzlar,eine Gründung des heiligen Bonifatius im Jahre 723 wird auch die Dom-und Kaiserstadt genannt. Nach dem Fällen der Donar-Eiche, das Heiligtum der heidnischen Chatten,wurde eine kleine Kirche aus ihrem Holz errichtet. Es war der Anfang der heutigen Stiftskirche. Ein fast vollständiger Mauerring umgibt den mittelalterlichen Stadtkern. Der größte erhaltene Turm ist der Graue Turm.Der Dom St.-Petri im romanisch-gotischen Stil ist der Mittelpunkt der Stadt. Als Karnevalshochburg Nordhessens zeichnet sich Fritzlar spätestens mit dem Rosenmontag aus.

"Kaufhäuschen"
Marktplatz
Kaufhäuschen der Michelsbruderschaft
Rathaus
Wasserspeier am Dom
Minoritenkirche ( Ev. Stadtkirche)
Grebenturm
Rosenturm
Tolle Unterteilung
Grauer Turm
Hochzeitshaus
Schöner Eingang
Am Burggraben
Spitzenhäuschen
Auf der Stadtmauer

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Ingrid Wittich
19.468
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 09.11.2011 um 14:40 Uhr
Schöne Bilder einer schönen Stadt.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Klaus Stadler

von:  Klaus Stadler

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Klaus Stadler
4.971
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Christi Himmelfahrt an einem wunderbaren Ort
Im Botanischen Garten Marburg
Oberhalb von Kinzenbach
Blick nach Gießen

Weitere Beiträge aus der Region

Balanceakt im Huckepack
Fortpflanzung kann manchmal ganz schön schwierig und abenteuerlich sein
Heute habe ich den windstillen Tag mal genutzt, um im Garten meine...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.