Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

"Party" zum Reformationstag

Reiskirchen | Hell-wie-nie – statt Halloween
Statt sich gegenseitig Angst einzujagen, wollen wir feiern!
Zu einer Party der besonderen Art, hatte der Teen-und Jugendkreis
der Chrischona-Gemeinde Burkhardsfelden am Abend des 31. Oktober, dem Reformationsfest, eingeladen.
Mit einem Lagerfeuer und vielen Teelichtern war der Platz vor der Alten Schule in eine romantische Szenerie verwandelt worden.
Fast 100 Erwachsene und Kinder waren gekommen, um bei Stockbrot und heißem Punsch ein Theaterstück zu sehen, das Martin Luther beim Anschlag der 95 Thesen an die Tür der Stadtkirche in Wittenberg und beim Übersetzen der Bibel aus dem Lateinischen, auf der Wartburg, zeigte.
(Max Spomer spielte Martin Luther und Vanessa Gänssler die Zofe)
Pfarrer Wolfhard Düver aus Bicken, erklärte danach, für Groß und Klein verständlich, das Anliegen Luthers und wie es zur Reformation gekommen war.
Mit dem Lied: „Halleluja, preiset den Herrn“, das mit viel Begeisterung in vielen Sprachen
gesungen wurde, war der offizielle Teil der
Party beendet und man war sich einig,
dass man das Reformationsfest nicht durch Gruseln und gegenseitiges Angsteinjagen ersetzen sollte.

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Sabine Roßkopf-Hollnagel
754
Sabine Roßkopf-Hollnagel aus Reiskirchen schrieb am 02.11.2011 um 17:47 Uhr
Das ist, wie ich finde, eine tolle Idee, weil viele Menschen den 31.10. nur noch als Halloween und gar nicht mehr als Gedenktag an Luther und seine Thesen kennen!
Florian Schmidt
3.848
Florian Schmidt aus Gießen schrieb am 03.11.2011 um 17:12 Uhr
Naja, wer jetzt hier wem den Feiertag abspenstig macht ist ja mal dahin gestellt. Das Halloweenfest ist von der Entstehung her bedeutend älter als der Reformationstag. Bereits die Kelten feierten diesen Tag.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Elfriede Richter

von:  Elfriede Richter

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Elfriede Richter
17
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gemeinde in Aktion
Buch-und Kalenderausstellung mit Verkauf in der Chrischona-Gemeinde...

Weitere Beiträge aus der Region

Der Chor der Kirschbergschule (Hintergrund) und Musiker des örtlichen Musikvereins traten beim diesjährigen Weihnachtsmarkt in Reiskirchen gemeinsam auf.
Musikalische Einstimmung auf die Weihnachtszeit
Bei einem gemütlichen Weihnachtsmarkt und einem klangvollen Konzert...
Hungen, Ausbildungsort für orientalische Trainerinnen
Von April bis November 2016 waren die Clubräume des Hungener Tanzclub...
Eiszeit in Gießen
Auf dem Weg in die Gießener Innenstadt machte ich heute Morgen halt...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.