Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Bewaffneter Raubüberfall auf Spielothek in Reiskirchen

Reiskirchen | In der vergangenen Nacht kam es zu einem bewaffneten Raubüberfall auf die in Höhe des Mc Donald`s befindliche Spielothek in Reiskirchen.

Gegen 2.25 Uhr betrat ein maskierter Täter die Spielhalle. Er begab sich zur 33-jährigen Angestellten und forderte unter Vorhalt eines größeren Messers die Herausgabe der gesamten Einnahmen. Derart eingeschüchtert übergab die Angestellte dem Täter Bargeld in Höhe von ca. 500 Euro. Anschließend verließ der Täter die Spielothek in unbekannte Richtung.

Während der Tatausführung befand sich ein zweiter Täter im Eingangsbereich, offensichtlich hatte er Schmiere gestanden. Hinweise auf ein Fluchtfahrzeug liegen nicht vor.

Die beiden Täter werden wie folgt beschrieben: 1. Täter: Ca. 180 - 190 cm groß, kräftige Figur, komplett schwarz gekleidet, trug bei Tatausführung eine schwarze Sturmhaube, führte ein größeres Messer (wie Fleischermesser) mit. 2. Täter: Etwas kleiner (170 -180 cm), dunkle Kleidung maskiert mit dunkler Sturmhaube. Durch den Überfall erlitt die Angestellte einen Schock und musste ambulant behandelt werden.

Hinweise werden erbeten an die Kriminalpolizei Gießen, Telefon: 0641-70060.

Mehr über

Überfall (12)Polizei (267)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Artikel von Burkhard Möller vom 13. Juli mit "aussagekräftigem" Bild
Fehlende Fakten festgestellt - Burkhard Möller (Redakteuer der Gießener Allgemeine) hetzt gegen Linke
Was bisher geschah Burkhard Möller missbraucht die Gießener...
Auch Pedelecs und zugehörige Akkus werden vom ADFC gegen Diebstahl codiert
„Stadtradeln“-Auftakt mit Fahrrad-Codierung
Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) Gießen bietet im Rahmen...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) von Amtswegen

von:  von Amtswegen

offline
Interessensgebiet: Gießen
13.927
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Rentenversicherer muss Hinterbliebenenrente nachzahlen Bei eingetragenen Lebenspartnerschaften konkrete Hinweispflicht auf neue Rechtslage
Das Sozialgericht Gießen hat jetzt der Klage einer 58jährigen Frau...
Kriminalpolizei bittet um Hinweise: Wer erkennt die Männer im Mercedes?
Mit dem Bild aus einer Geschwindigkeitsüberwachungsanlage bittet die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.