Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Saturn

Der kleine gelbliche Fleck ist kein Fliegendreck sondern der Planet Saturn - das war mein erstes Saturnfoto (Jan. 2005)
Der kleine gelbliche Fleck ist kein Fliegendreck sondern der Planet Saturn - das war mein erstes Saturnfoto (Jan. 2005)

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Ingrid Wittich
18.899
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 17.12.2008 um 16:23 Uhr
Ist zwar winzig, aber man sieht die Ringe. Toll!
Tara Bornschein
7.125
Tara Bornschein aus Reiskirchen schrieb am 17.12.2008 um 16:40 Uhr
Super, Kompliment!
Klaus Lowitz
6.571
Klaus Lowitz aus Reiskirchen schrieb am 18.12.2008 um 07:32 Uhr
Das Foto wurde mit einem kleinen Teleskop und einer kompakten Digitalkamera gemacht. Zu dem Zeitpunkt war Saturn über 1,4 Milliarden km von der Erde entfernt.
Susanne Hermans
803
Susanne Hermans aus Lollar schrieb am 18.12.2008 um 08:08 Uhr
wow !! So winzig - doch soooooooo beeindruckend !!
Glückwunsch !!

LG
Peter Herold
24.462
Peter Herold aus Gießen schrieb am 18.12.2008 um 16:17 Uhr
Also ich habe mal kurz auf 400% vergrößert, geht ja ganz leicht, und da habe ich m. E. zwei Monde in der Umlaufbahn um den Saturn erkannt.
Ist ja Wahnsinn!
Klaus Lowitz
6.571
Klaus Lowitz aus Reiskirchen schrieb am 18.12.2008 um 16:41 Uhr
Die Saturnmonde sind relativ leicht zu beobachten. In diesem Foto sind sie mir jedoch nicht aufgefallen. Titan, Saturns größter Mond, ist ja schon fast so groß wie ein Planet.
Peter Herold
24.462
Peter Herold aus Gießen schrieb am 18.12.2008 um 17:18 Uhr
Können SIe das Bild so wie ich vergrößern? Da meine ich zwei braune Punkte zu sehen.
Peter Herold
24.462
Peter Herold aus Gießen schrieb am 18.12.2008 um 17:22 Uhr
Das kann aber auch der Hintergrund, gesehen durch die zwei Öffnungen, die sich zwischen Saturn und Ring befinden.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Klaus Lowitz

von:  Klaus Lowitz

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Klaus Lowitz
6.571
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Blutmond
Der Mond noch nicht ganz bedeckt

Weitere Beiträge aus der Region

Der Chor der Kirschbergschule (Hintergrund) und Musiker des örtlichen Musikvereins traten beim diesjährigen Weihnachtsmarkt in Reiskirchen gemeinsam auf.
Musikalische Einstimmung auf die Weihnachtszeit
Bei einem gemütlichen Weihnachtsmarkt und einem klangvollen Konzert...
Hungen, Ausbildungsort für orientalische Trainerinnen
Von April bis November 2016 waren die Clubräume des Hungener Tanzclub...
Eiszeit in Gießen
Auf dem Weg in die Gießener Innenstadt machte ich heute Morgen halt...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.