Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Die Sonne am 05.03.11 um 11.15 Uhr

100 Prozent-crop bei 200mm Brennweite mit passendem Sonnenfilter (Baader AstroSolar)
100 Prozent-c rop bei 200mm Brennweite mit passendem Sonnenfilter (Baader AstroSolar)

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Verlängerte Badesaison im Freibad Ringallee
Badekleidung raus und Sonne auskosten – das heißt es für Badegäste im...
"Im Frühtau zu Berge ..."
Am frühen Morgen des 25. August 2016 hingen Nebelschwaden in den...
Die wenigen Tage eines sonnigen Herbstes genutzt...
Lange musste ich darauf warten: Die Bäume hatten sich schon...
Impression aus vergangenen Sommertagen
Impression aus vergangenen Sommertagen: Als ob sie Spalier stehen würden, erwarten die gelben Tonnen, bestrahlt von heller Sonne, ihre Leerung im Hedwig-Burgheim-Ring.
frei sein
Herzenswärme

Kommentare zum Beitrag

Peter Herold
24.432
Peter Herold aus Gießen schrieb am 05.03.2011 um 15:48 Uhr
Sonne, Mond und Sterne... Das viel mir spontan dazu ein. Ich bin ja Laie. Wie kann man so in die Sonne schauen, fotografieren? Mit vorgesetzten Filtern?
Auf jeden Fall sensationell
Klaus Lowitz
6.571
Klaus Lowitz aus Reiskirchen schrieb am 05.03.2011 um 17:45 Uhr
Ja Herr Herold, mit einem speziellen Sonnenfilter der nur wenige % des Sonnenlichtes durchläßt kann man solche Fotos erstellen oder mit dem Teleskop die Sonne beobachten.
Peter Herold
24.432
Peter Herold aus Gießen schrieb am 05.03.2011 um 17:58 Uhr
Die Frage hätte ich nicht gestellt, wenn ich den Beitrag dazu vorher gesehen hätte. Aber so hatten wir mal wieder Kontakt.
Das Bild sieht irgendwie unwirklich aus. Wie in science fiction Filmen
Tara Bornschein
7.125
Tara Bornschein aus Reiskirchen schrieb am 05.03.2011 um 18:19 Uhr
Kaum zu glauben, dass das die Sonne ist, sieht aus wie ein Tischtennisball mit Flecken ;-)
Tolle Bildidee!
Klaus Lowitz
6.571
Klaus Lowitz aus Reiskirchen schrieb am 05.03.2011 um 18:35 Uhr
Wenn man bedenkt, daß die Erde so groß ist wie einer der schwarzen Punkte auf der Sonne... für unser Vorstellungsvermögen sind diese Größenverhältnisse kaum zu begreifen.
Hugo Gerhardt
6.681
Hugo Gerhardt aus Gießen schrieb am 05.03.2011 um 22:47 Uhr
Grandios, Bild und Wirklichkeit
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Klaus Lowitz

von:  Klaus Lowitz

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Klaus Lowitz
6.571
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Blutmond
Der Mond noch nicht ganz bedeckt

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 140
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Eisige filigrane Miniaturen
Gefrorene Spinnweben im historischen Grebenstein
Grebenstein ist wirklich eine interessante Stadt, die für Touristen...

Weitere Beiträge aus der Region

Eiszeit in Gießen
Auf dem Weg in die Gießener Innenstadt machte ich heute Morgen halt...
Kalter Morgen in Reiskirchen
Ein wunderschöner,klarer und kalter Morgen begrüßte Mittelhessen und...
Das ist ja irre!
Ein Buch das gelesen werden sollte. Einer der wenigen Autoren der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.