Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Der Gürtel und das Schwert des Sternbildes Orion am Abend des 30. Januar 2011

Der helle "Schmetterling" rechts unten ist der Orionnebel (M42)
Der helle "Schmetterling" rechts unten ist der Orionnebel (M42)

Mehr über

Sternbild (2)Schwert (12)Orionnebel (1)Orion (12)M42 (1)Gürtel (6)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Bereits zum 21. Mal werden in der Dietrich-Bonhoeffer-Halle in Lich am morgigen Sonntag hitzige Gefechte ausgetragen.
21. Kendo Adventsturnier in Lich startet morgen
Auch in diesem Jahr werden in der Licher Dietrich-Bonhoeffer-Halle...
Schnelligkeit, Geschicklichkeit und die richtige Technik sind beim Kendo entscheidend – und nicht die Muskelkraft.
Frankfurter Kendoka räumen beim 21. Adventsturnier ab
Wie jedes Jahr sind wieder zahlreiche Schwertkämpfer zum nunmehr 21....

Kommentare zum Beitrag

Tara Bornschein
7.282
Tara Bornschein aus Reiskirchen schrieb am 30.01.2011 um 20:07 Uhr
Wow, das ging aber schnell ;-) Der Orionnebel ist sehr schön zu sehen.
Hugo Gerhardt
6.691
Hugo Gerhardt aus Gießen schrieb am 30.01.2011 um 22:17 Uhr
wow, was du alles weisst, Astronomie ist eine geile Sache
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Klaus Lowitz

von:  Klaus Lowitz

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Klaus Lowitz
6.571
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Blutmond
Der Mond noch nicht ganz bedeckt

Veröffentlicht in der Gruppe

Natur

Natur
Mitglieder: 67
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Aufgenommen am 14. Januar 2018 auf dem Hoherodskopf bei wunderschönem Sonnenschein, aber einer kalten Luft von Süd-Ost!
Die letzten Schneereste auf dem Hoherodskopf
Am Aartalsee, sehr weit weg.

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.