Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Hochwasser in Lindenstruth

Reiskirchen | Am Samstag den 8.1.2011 drohte im Reiskirchener Ortsteil Lindenstruth der Straßenzug "Am Heegersgraben" abzusaufen. Dank des schnellen Einsatzes der örtlichen und benachbarter Feuerwehren, sowie des THW konnte die Überflutung des Straßenzuges und Wassereinbrüche in die dortigen Häuser vermieden werden. Es wurden nicht nur tausende von Kubikmetern Wasser abgepumpt sondern auch Sandsäcke und Abdichtungsfolien bereitgestellt um die Häuser und das Eigentum der Anwohner zu schützen.

Die Aktion lief vom Samstag Vormittag bis Sonntag früh, dann sank der Wasserspiegel wieder und die Gefahr war gebannt.

Sowohl Anwohner als auch Alteingesessene konnten sich nicht an Ereignisse erinnern, bei denen solche Wassermassen die Wiesen und Felder von der B49 bis hin zur Bahnstrecke der Vogelsbergbahn überfluteten.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Hochwasser - fast idyllisch
Hochwasser zwischen Heuchelheim und Allendorf
Hier einige Fotos von dem Hochwasser zwischen Heuchelheim und Allendorf.
Hochwasser in den Lahnwiesen
Nach den ergiebigen Schneefällen vom Sonntag mit anschließendem...
Ohne Worte ;-)
Katrin Troendle
KABARETT & BUFFET mit Sachsendiva KATRIN TROENDLE Kombitickets sind ausverkauft – Vorverkauf geht weiter
Der Vorverkauf für die Veranstaltung des Reiskirchener Kulturvereins...
Hochwasserdeko ;-)
Währen meiner Fahrradtour heute mußte ich einfach absteigen und ein...
Matschefüße sind auf diesen Wegen sicher.
Die Lahnaue schenkt ihren Besuchern zur Zeit Matschefüße
Winterhochwasser in der Lahnaue. Der Damm hält viel Wasser zurück,...
Ja wie denn nun und wohin???

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ulrike J. Schepp

von:  Ulrike J. Schepp

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Ulrike J. Schepp
1.180
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
AfD-Chef Bernd Lucke: "Entartungen der Demokratie"
Im Siegestaumel, der aber noch nicht in belastbaren 5% oder mehr...
Wahlwerbung kennzeichnen?
Nachdem hier so nolens volens von manchem Bürgerreporter und all den...

Weitere Beiträge aus der Region

Da unten sitzt die böse Miezekatze
Niedlicher Besuch in unserem Garten
Gestern Mittag, als wir so am Werkeln in unserem Garten waren, hat...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.