Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Fotostrecke - Testbilder mit einem neuen Fotoobjektiv

Bild 1: 200mm, 1/500s, f/7.1, ISO 200
Bild 1: 200mm, 1/500s, f/7.1, ISO 200
Reiskirchen | Ein Freund bat mich diese Tage meine Meinung zu seinem neu erworbenen Objektiv zu sagen. Es handelt sich um das Canon EF 70 - 200 f:4.0 L USM.

Ich habe keine Testtafel um einen richtigen fotografischen Test durchzuführen. Deshalb hab ich das Objektiv einem Praxistest unterzogen und hierzu nachfolgende Testbilder an meiner Canon 450D geschossen. Dargestellt wird zuerst das Bild, danach ein 100-Prozent-Ausschnitt aus dem Bild.

Mein Fazit: von der Verarbeitung her ein ausgezeichnetes Objektiv (L-Serie eben) und von der Güte der Optik ebenfalls hervorragend. Der Autofokus saß perfekt an meiner Kamera (was ich von manchen eigenen Fremdobjektiven nicht behaupten kann und deshalb hauptsächlich manuell fokussiere).

Wer hauptsächlich Außenaufnahmen und unter guten Lichtbedingungen fotografiert ist mit diesem Objektiv sehr gut bedient. Wer jedoch auch viel im Innenbereich und unter weniger guten Lichtbedingungen (z.B. Schatten) knipst sollte zur IS-Version oder gleich zur lichtstärkeren (aber leider viel teureren) f:2.8-Version greifen. Als Makroobjektiv ist es weniger geeignet, dafür ist es vom Hersteller bestimmt auch nicht vorgesehen worden.

Bild 1: 200mm, 1/500s, f/7.1, ISO 200
Bild 1: crop 100� optimale Schärfe, kein Blausaum an den Farbränder sichtbar
Bild 2: gleiches Motiv bei 70mm, 1/320s, f/9.0, ISO 200
Bild 2: crop 100� optimale Schärfe, kein Blausaum sichtbar
Bild 3: Motiv im Schatten bei 200mm, 1/200s, f/4.5, ISO 200, freihändig auf Knie abgestützt
Bild 3: crop 100� Schärfe noch ok, ist aber schon eine Herausforderung 1/200s bei 200mm Brennweite freihändig ohne Bildstabilisator
Bild 4: 200mm, 1/1000s, f/10.0, ISO 200
Bild 4: crop 100� die Hitze läßt die Luft wabern, die Schärfe ist trotzdem noch in Ordnung
Bild 5: 200mm, 1/800s, f/8, ISO 200
Bild 5: crop 100� optimale Schärfe, kein Blausaum sichtbar
Bild 6: Motiv im Schatten bei 200mm, 1/200s, f/4.5, ISO 200
Bild 6: crop 100� Schärfe nicht ganz getroffen. Blende von 1/4 wäre besser gewesen bzw. ISO 400 und kürzere Belichtungszeit
Bild 7: Motiv im Schatten mit Freistellungsversuch bei 109mm, 1/125s, f/4.0, ISO 250 - Freistellung des Motivs ist bei f/4 durchaus noch gut möglich
Bild 7: crop 100� auch die Schärfe stimmt
Bil 8: Autofokustest auf Unendlich bei 200mm Brennweite
Bild 8: crop 100� Fokus ist optimal
Bild 9: Motiv im Gegenlicht bei 200mm, 1/400s, f/6.3, ISO 200
Bild 9: crop 100� optimale Schärfe und kein Farbsaum sichtbar
Bild 10: 200mm, 1/400s, f/6.3, ISO 200
Bild 10: crop 100� optimale Schärfe
Bild 11: Motiv im Schatten und beweglich bei 200mm, 1/125s, f/4.0, ISO 800, freihändig auf Knie abgestützt
Bild 11: crop 100� die richtige Schärfe zu erwischen erweist sich als Glückssache, Rauschen durch hohen ISO-Wert der Kamera deutlich sichtbar
Bild 12: Motiv an Grenze Nahbereich von 1,2m bei 200mm, 1/640s, f/7.1, ISO 200, Belichtungskorrektur -1
Bild 12: crop 100� Schärfe ok, maximaler Abbildungsmaßstab, nicht optimal als Makro-Objektiv

Mehr über

Testbild (1)Test (7)Objektiv (6)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Sabine Glinke
5.280
Sabine Glinke aus Wettenberg schrieb am 06.10.2010 um 13:50 Uhr
Super Bilder, gestochen scharf und sehr intensiv in der Farbe. Muss die richtige Wahl gewesen sein.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Klaus Lowitz

von:  Klaus Lowitz

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Klaus Lowitz
6.571
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Blutmond
Der Mond noch nicht ganz bedeckt

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 140
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Am Bahnhof Gießen. Die Sonne kämpft sich durch den Nebel
Nebel-Impressionen vom Samstag
Der Samstag brachte kontrastreiches Wetter. Dichte Nebelfelder und...
Mond aktuell 04.12.2016

Weitere Beiträge aus der Region

Eiszeit in Gießen
Auf dem Weg in die Gießener Innenstadt machte ich heute Morgen halt...
Kalter Morgen in Reiskirchen
Ein wunderschöner,klarer und kalter Morgen begrüßte Mittelhessen und...
Das ist ja irre!
Ein Buch das gelesen werden sollte. Einer der wenigen Autoren der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.