Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Impressionen einer klirrend kalten Nacht am 24.11.08

Das Sternbild Orion steigt auf über Ettingshausen während...
Das Sternbild Orion steigt auf über Ettingshausen während...
Reiskirchen | Diese Fotos wurden letzte Nacht bei knackigen -6°C draußen auf dem Feld bei Ettingshausen aufgenommen.

Hierzu auch wenn's von der Jahreszeit nicht ganz paßt, eins meiner Lieblingsgedichte von Joseph von Eichendorf (1788 - 1857)

"Mondnacht

Es war, als hätt' der Himmel
Die Erde still geküßt,
Daß sie im Blütenschimmer
Von ihm nun träumen müßt'.

Die Luft ging durch die Felder,
Die Ähren wogten sacht,
Es rauschten leis die Wälder,
So sternklar war die Nacht.

Und meine Seele spannte
Weit ihre Flügel aus,
Flog durch die stillen Lande,
Als flöge sie nach Haus."

Das Sternbild Orion steigt auf über Ettingshausen während...
Das Sternbild Orion... 
... sich der große Wagen immer tiefer gen Norden neigt 1
... sich der große Wagen... 
Der Winterhimmel in voller Pracht im Osten über Ettingshausen 1
Der Winterhimmel in... 
Der Sommerhimmel mit Sternbild Schwan verabschiedet sich im Westen
Der Sommerhimmel mit... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

„Ehrungen“ von links nach rechts: Ortwin Schäfer (1. Vorsitzender), Gunter Keil, Klaus Polzin, Gerd Keil, Manfred Vogel, Willi Walter, Armin Schlosser, Torsten Halbich (2. Vorsitzender)
50 Jahre Schießsport in Ettingshausen
Bei schönstem Wetter feierten die Sportschützen der...
von links nach rechts: Patrick Rahn, Dirk Schomber, Stuart Caulton, Frank Schomber, Ortwin Schäfer (1. Vorsitzender)
Ortspokalschießen in Ettingshausen
Wie in jedem Jahr fand am 03.10.2016 wieder das jährliche...

Kommentare zum Beitrag

Susanne Hermans
803
Susanne Hermans aus Lollar schrieb am 25.11.2008 um 08:40 Uhr
wunderschönes Gedicht !!!!!!!!! Und so passend !!!!!!!!!!!!
Ganz lieben Dank dafür.

Susanne Steinrück-Krauß
Jupp Graf
123
Jupp Graf aus Lich schrieb am 25.11.2008 um 09:33 Uhr
Ein sehr schönes Gedicht, das ich aus meiner Jugend kenne.
Tara Bornschein
7.125
Tara Bornschein aus Reiskirchen schrieb am 25.11.2008 um 10:17 Uhr
Gelungene Nachtaufnahmen. Das Gedicht finde ich auch sehr schön!
Ingrid Wittich
18.886
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 25.11.2008 um 12:28 Uhr
Tolle Fotos und ein passendes stimmungsvolles Gedicht. Und eine ganz praktische Frage dazu: Nehmen Sie ein Stativ mit oder fotografieren sie aus der Hand?
Klaus Lowitz
6.571
Klaus Lowitz aus Reiskirchen schrieb am 25.11.2008 um 12:39 Uhr
Nachtaufnahmen mach ich immer mit Stativ. Geht auch gar nicht anders wenn ein scharfes Bild entstehen soll denn die Belichtungszeiten sind lange, in diesem Fall mindestens 10 Sekunden.
Klaus Lowitz
6.571
Klaus Lowitz aus Reiskirchen schrieb am 25.11.2008 um 12:42 Uhr
Ich muß auch sagen, die Bildqualität auf diesen hier stark verkleinerten Fotos ist einfach miserabel. In voller Größe ist der Himmel mit Sternen übersät. Schade, daß man sich hier mit so mickrigen Fotos zufrieden geben muß. Es sollte die Möglichkeit bestehen die Bilder ganz groß zu betrachten.
Ingrid Wittich
18.886
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 25.11.2008 um 13:13 Uhr
Das muß ich probieren. Mein Stativ ist ein bißchen schwer und unhandlich. Oder nehmen Sie ein Einbeinstativ?
Klaus Lowitz
6.571
Klaus Lowitz aus Reiskirchen schrieb am 25.11.2008 um 13:44 Uhr
Frau Wittich, es sollte schon ein Dreibein sein. Die Kamera muß während der Belichtung absolut still stehen, da ist die menschliche Hand und auch ein Einbein nicht still genug. Am besten auch die Auslöseverzögerung von 2 Sekunden (oder Fernauslöser) benutzen, da selbst der Finger beim Auslösen schon ein Verwackeln verursachen kann.
Ingrid Wittich
18.886
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 25.11.2008 um 17:18 Uhr
Danke, Herr Lowitz, dann werde ich bei Gelegenheit das Ding mal auf die Schulter nehmen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Klaus Lowitz

von:  Klaus Lowitz

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Klaus Lowitz
6.571
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Blutmond
Der Mond noch nicht ganz bedeckt

Veröffentlicht in der Gruppe

Schönes in und um Gießen entdeckt

Schönes in und um Gießen entdeckt
Mitglieder: 39
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Enten im Schein der Abendsonne
Abendstimmung an der Lahn
Der November zeigt sich im Moment wirklich von seiner schönen...
"CARPE - DIEM" Nutze den Tag
Wer jetzt nicht geht, ist selber schuld. Ein Rundgang durch das...

Weitere Beiträge aus der Region

Eiszeit in Gießen
Auf dem Weg in die Gießener Innenstadt machte ich heute Morgen halt...
Kalter Morgen in Reiskirchen
Ein wunderschöner,klarer und kalter Morgen begrüßte Mittelhessen und...
Das ist ja irre!
Ein Buch das gelesen werden sollte. Einer der wenigen Autoren der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.