Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Fotostrecke - Abendimpressionen über dem Taunus

Die Sonne ging genau hinter dem Feldberg unter
Die Sonne ging genau hinter dem Feldberg unter
Reiskirchen | Am Wochenende durfte ich einen herrlichen Ausblick über den Taunus genießen und sehen wie die Sonne genau hinter dem Feldberg untergeht.

Die Sonne ging genau hinter dem Feldberg unter
Die Sonne ging genau... 
Gleichzeitig 4 Heißluftballons waren in der Luft, von denen ich 3 auf das Foto bekommen habe
Gleichzeitig 4... 
Das Feld im abendlichem Gegenlicht 1
Das Feld im abendlichem... 
 
 
2
 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Happy Halloween
Ein paar Fotos vom gestrigen Tag
Regenbogen zur Blauen Stunde
Einmaliges Wetterphänomen am vergangenem Donnerstag Abend
Am vergangenem Donnerstag Abend war ein einmaliges Wetterphänomen zu...
Kitsch ist das Echo der Kunst (Kurt Tucholsky)
Alles dreht sich um Burg Gleiberg
Sonnenuntergang heute, ich mische auch mal mit. ;-)
Der Sonnenuntergang war ja wieder mal grandios, das müsste Frau nur...
Haubentaucher
Abendstimmung am Bingenheimer Ried
Das Bingenheimer Ried hält immer wieder schöne Fotomotive...
Strahlender Abendhimmel
Sonnenuntergang
Gestern Abend konnte ich diesen tollen Sonnenuntergang über Gießen...
Sonnenuntergang am Dutenhofer See (bei Heuchelheim)

Kommentare zum Beitrag

Ilse Toth
33.270
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 22.09.2010 um 11:46 Uhr
Wunderschön! Wo waren Sie im Taunus? Ich bin in Königstein geboren!
Klaus Lowitz
6.571
Klaus Lowitz aus Reiskirchen schrieb am 22.09.2010 um 13:42 Uhr
Ich war am Samstag in Klein-Karben, von wo aus man übers Feld einen wunderbaren Blick auf den ganzen Taunus hatte. Es war sehr schön.
Ilse Toth
33.270
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 22.09.2010 um 14:16 Uhr
Der Taunus ist in der Tat wunderschön.
Es ist zwar noch etwas verfrüht, aber in Kronberg gibt es den schönsten Weihnachtsmarkt, den man sich vorstellen kann. Vielleicht schon einmal vormerken.
Auf der Fahrt kann man den Taunus im Winterkleid bewundern.
Marion Wallenfels
2.035
Marion Wallenfels aus Gießen schrieb am 22.09.2010 um 16:21 Uhr
Als ich noch in Wiesbaden wohnte, war ich oft im Taunus unterwegs, er ist zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis. Schöne Bilder!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Klaus Lowitz

von:  Klaus Lowitz

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Klaus Lowitz
6.571
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Blutmond
Der Mond noch nicht ganz bedeckt

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 52
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Eine Wacholderdrossel am Eisapfel
Für was sind Äpfel gut, wenn welche hängen bleiben!
Da wir im Verhältnis insgesamt bei uns ein gutes Apfeljahr hatten,...
Frost und kalte Nächte, da wachsen solche Eisformationen an der Salzböde, bei einer Fischtreppe so gesehen!
Frostige Zeiten an der Salzböde

Weitere Beiträge aus der Region

Der Chor der Kirschbergschule (Hintergrund) und Musiker des örtlichen Musikvereins traten beim diesjährigen Weihnachtsmarkt in Reiskirchen gemeinsam auf.
Musikalische Einstimmung auf die Weihnachtszeit
Bei einem gemütlichen Weihnachtsmarkt und einem klangvollen Konzert...
Hungen, Ausbildungsort für orientalische Trainerinnen
Von April bis November 2016 waren die Clubräume des Hungener Tanzclub...
Eiszeit in Gießen
Auf dem Weg in die Gießener Innenstadt machte ich heute Morgen halt...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.