Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Der Admiral

Päuschen auf einem Gurkenblatt
Päuschen auf einem Gurkenblatt
Reiskirchen | Hätte den "General" unter den Schmetterlingen heute Morgen beim Gurkenpflücken beinahe übersehen und kaputt getreten. Hätte garnicht damit gerechnet, dass er über unsere Gurkenpflanzen wacht. Wäre echt schade um den farbenprächtigen Kerl gewesen. Gott sei Dank habe ich ihn entdeckt und natürlich fotografiert.

Mehr über

September (44)Schmetterling (150)Natur (694)Garten (457)Admiral (14)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das gemischte Ensemble „Inspiration“ von der Heiterkeit Annerod mit Martin Gärtner
Musik & Buffet, lecker wie eh und je!
„Musikalisch und kulinarisch lecker“, war das Frühlingskonzert „Musik...
Hier der sanierte Wegeabschnitt vor dem Weiherhof. V.L. Reiner Burger, Hilde Reitschmidt, Alex-David Vetterling (ein Kunde im Hofladen), Bürgermeister Udo Schöffmann und Hans Steinbichler. Der Schlepper/Traktor (11,2 t), verdeutlicht noch einmal die Notwe
Zum Glück hatte Hans mitgedacht!
Wenn Bürger nicht nur fordern, sondern die Augen offenhalten,...
Umweltfeindliche Laubsauger und Laubbläser
Offener Brief An den Magistrat der Stadt Lollar ...
Man ist die dick man
Meisen
Hauptsächlich kann man in diesem Winter Meisen beobachten. Viele Blau...
Wandern, ist nicht nur des Müllers Lust. Hochbetrieb auf der Wanderer Strecke in 2015
Die 11. Limeswanderung ist "angerichtet"
„Es ist angerichtet“ die Tour kann starten, meldeten in der letzten...
Fuchs im Barbarasee erfroren
Durch die anhaltende Kälte wird es für die Wildtiere immer...
Die Vorschulgruppe der Kita Sonnenschein (ehemals Kirchstraße)  Hintere Reihe v.L. Silke Freese, Heinz-Otto Schmidt und Beate Eigenbrod.
Kita-Gruppe presst 80 Liter Apfelsaft
Die zurzeit vielen Orts vollhängenden Apfelbäume haben die...

Kommentare zum Beitrag

Ilse Toth
33.862
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 05.09.2010 um 19:40 Uhr
Das ist Kunst , einen Schmetterling mit ausgebreiteten Flügeln aufs Bild zu bannen!
Wolfgang Heuser
6.194
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 05.09.2010 um 20:28 Uhr
Dieser Wanderfalter ist im Moment sehr aktiv, der hat eben auch noch einen weiten Weg über die Alpen bis in südliche Bereiche, schöne Aufnahme!
Oliver Patzel
466
Oliver Patzel aus Buseck schrieb am 05.09.2010 um 20:29 Uhr
gut daß du nicht nur augen für die gurken hattest ! wenn er könnte würde er
es dir danken !!! (-:
Bernd Zeun
9.718
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 05.09.2010 um 22:11 Uhr
Schön erwischt !
Bernd Zeun
9.718
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 06.09.2010 um 11:34 Uhr
Als ich gerade Frau Toths Kommentar noch mal las, dachte ich auch, mit so ausgebreiteten Flügeln sieht er tatsächlich wie gezeichnet aus. Und dann fiel mir wieder ein, dass er bei meinen zwei Bildern zur Streifenwanze mit auf dem Blatt vom Buch war. http://www.giessener-zeitung.de/giessen/?page=mediadb%2Fmediadb_popup.php&pic_id=99245&setview=popup&doc_id=37230&pic_counter=2&iteration=2 Nicht ganz so groß, aber genau so platt. :-)
Ilse Toth
33.862
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 06.09.2010 um 11:55 Uhr
Auf dem Blatt vom Buch ist er aber tot!
Bernd Zeun
9.718
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 06.09.2010 um 12:00 Uhr
Kann ein gezeichneter Schmetterling tot sein ? Der hat doch nie gelebt ;-)
Ich habe aber inzwischen noch ein bisschen recherchiert, weil mir selbst noch was aufgefallen war: Wie man an der Buchseite sehen kann, heißt er auf Französich 'Le Vulcain' der Vulkan. Da habe ich mal das französische google zu Rate gezogen und zur Etymologie gefunden, dass er wegen seiner orangeroten, an glühendes Metall erinnernden Streifen nach Vulkanus, dem römischen Gott des Feuers und Metalls in Frankreich so benannt ist.
Ilse Toth
33.862
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 06.09.2010 um 13:00 Uhr
Hups, ich habe- wie so oft- zu schnell geschaut. Dachte, es ist ein Foto!
Adelbert Fust
5.295
Adelbert Fust aus Gießen schrieb am 12.09.2010 um 10:19 Uhr
Mit einem General kann ich auch dienen, habe soeben ein Bild eingestellt.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Tara Bornschein

von:  Tara Bornschein

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Tara Bornschein
7.218
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Stimmungsvoller Sonnenaufgang
Gestern früh, als ich zum Bäcker ging um Brötchen zu holen, konnte...
Der kleine Piepmatz friert
Rotkehlchen

Veröffentlicht in der Gruppe

Natur

Natur
Mitglieder: 68
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Biebertal: Totfund Feuersalamander
Am Waldrand des Dünsberges über Fellingshausen lag heute ein überfahrener Feuersalamander.
Die Ergebnisse der Grasfrösche können sich schon sehen lassen, die Feuchtigkeit ist in diesem Jahr ganz gut fürs Laichgeschäft!
Die ersten Ergebnisse der Grasfrösche in diesem Jahr

Weitere Beiträge aus der Region

H. Seibert, A. Schön, W. Schwarz
Änderungen im Vorstand bei den Kaninchenzüchtern
Bericht zur JHV der Rassekaninchenzüchter Gießen Am Samstag dem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.