Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Der Admiral

Päuschen auf einem Gurkenblatt
Päuschen auf einem Gurkenblatt
Reiskirchen | Hätte den "General" unter den Schmetterlingen heute Morgen beim Gurkenpflücken beinahe übersehen und kaputt getreten. Hätte garnicht damit gerechnet, dass er über unsere Gurkenpflanzen wacht. Wäre echt schade um den farbenprächtigen Kerl gewesen. Gott sei Dank habe ich ihn entdeckt und natürlich fotografiert.

Mehr über

September (44)Schmetterling (149)Natur (691)Garten (456)Admiral (14)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Unser Stellplatz in Dresden.
Mit dem Eigenheim unterwegs
Ist man auf Autobahnen und Bundesstraßen unterwegs, Wohnmobile...
Schwalbenschwanz
bei Bonassola, Ligurien, Italien
Umweltfeindliche Laubsauger und Laubbläser
Offener Brief An den Magistrat der Stadt Lollar ...
Die kleinen Sonnenblumenzüchter mit ihrer Pädagogin Heike Riedl (re) am Sonnenblumenzaun.
Kita-Projekt rund um die Sonnenblume
Wer Netzwerke benutzt, kommt leichter voran, weiß mehr, spart Kosten,...
Wiesenblumen in meinem Garten
Dieses Jahr kam mir die Idee, Wiesenblumen in meinem Garten zu...
Wespe oder Biene?
Warten auf Mama

Kommentare zum Beitrag

Ilse Toth
33.256
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 05.09.2010 um 19:40 Uhr
Das ist Kunst , einen Schmetterling mit ausgebreiteten Flügeln aufs Bild zu bannen!
Wolfgang Heuser
6.041
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 05.09.2010 um 20:28 Uhr
Dieser Wanderfalter ist im Moment sehr aktiv, der hat eben auch noch einen weiten Weg über die Alpen bis in südliche Bereiche, schöne Aufnahme!
Oliver Patzel
466
Oliver Patzel aus Buseck schrieb am 05.09.2010 um 20:29 Uhr
gut daß du nicht nur augen für die gurken hattest ! wenn er könnte würde er
es dir danken !!! (-:
Bernd Zeun
9.533
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 05.09.2010 um 22:11 Uhr
Schön erwischt !
Bernd Zeun
9.533
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 06.09.2010 um 11:34 Uhr
Als ich gerade Frau Toths Kommentar noch mal las, dachte ich auch, mit so ausgebreiteten Flügeln sieht er tatsächlich wie gezeichnet aus. Und dann fiel mir wieder ein, dass er bei meinen zwei Bildern zur Streifenwanze mit auf dem Blatt vom Buch war. http://www.giessener-zeitung.de/giessen/?page=mediadb%2Fmediadb_popup.php&pic_id=99245&setview=popup&doc_id=37230&pic_counter=2&iteration=2 Nicht ganz so groß, aber genau so platt. :-)
Ilse Toth
33.256
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 06.09.2010 um 11:55 Uhr
Auf dem Blatt vom Buch ist er aber tot!
Bernd Zeun
9.533
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 06.09.2010 um 12:00 Uhr
Kann ein gezeichneter Schmetterling tot sein ? Der hat doch nie gelebt ;-)
Ich habe aber inzwischen noch ein bisschen recherchiert, weil mir selbst noch was aufgefallen war: Wie man an der Buchseite sehen kann, heißt er auf Französich 'Le Vulcain' der Vulkan. Da habe ich mal das französische google zu Rate gezogen und zur Etymologie gefunden, dass er wegen seiner orangeroten, an glühendes Metall erinnernden Streifen nach Vulkanus, dem römischen Gott des Feuers und Metalls in Frankreich so benannt ist.
Ilse Toth
33.256
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 06.09.2010 um 13:00 Uhr
Hups, ich habe- wie so oft- zu schnell geschaut. Dachte, es ist ein Foto!
Adelbert Fust
5.284
Adelbert Fust aus Gießen schrieb am 12.09.2010 um 10:19 Uhr
Mit einem General kann ich auch dienen, habe soeben ein Bild eingestellt.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Tara Bornschein

von:  Tara Bornschein

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Tara Bornschein
7.125
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Halt dein Schnäbelchen
Babyblässhuhn erblickt die gr0ße weite Welt
Guckuck

Veröffentlicht in der Gruppe

Natur

Natur
Mitglieder: 68
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Sonntag in Grünberg
Diesen Sonntag sollte es nach Grünberg gehen. Weihnachtsmarkt und bei...
Ein herrlicher Tag ging zu Ende!
Die derzeitige Wetterlage beschert und sonnige Tage und frostige...

Weitere Beiträge aus der Region

Hungen, Ausbildungsort für orientalische Trainerinnen
Von April bis November 2016 waren die Clubräume des Hungener Tanzclub...
Eiszeit in Gießen
Auf dem Weg in die Gießener Innenstadt machte ich heute Morgen halt...
Kalter Morgen in Reiskirchen
Ein wunderschöner,klarer und kalter Morgen begrüßte Mittelhessen und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.