Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Freude an Musik – fünf Stipendien des Blasorchesters Reiskirchen

Reiskirchen | Die Freude am aktiven Musizieren, an der Musik im Orchester zusammen mit anderen engagierten Mitspielern, dass zeigt das Blasorchester Reiskirchen bei jedem seiner öffentlichen Auftritte immer wieder. Doch möchte man auch zum Mitspielen anregen und gerade Kindern und Jugendlichen zeigen, wie viel Spaß und Freude die Musik vermittelt.

Der Förderkreis Musik und Jugendpflege Reiskirchen e.V. leistet seit vielen Jahren hervorragende Arbeit bei der musikalischen Früherziehung und der Ausbildung musikinteressierter Kinder und Jugendlicher. Somit wachsen immer wieder gut ausgebildete junge Musiker heran, die zunächst im Kinderorchester spielen, dann mit fortschreitendem Alter und Ausbildungsstand in das Jugendblasorchester und schließlich in das Große Blasorchester wechseln. Wichtig ist dabei eine sorgfältige und langfristige Planung, um einem eventuellen Mangel in einer bestimmten Instrumentengruppe vorzubeugen. Der Musikverein Reiskirchen vergibt daher alle zwei Jahre Vereinsstipendien an Jugendliche zum Erlernen von Blasinstrumenten und so bietet sich jetzt wieder die Gelegenheit zum kostenlosen Musikunterricht inkl. Instrument für alle Kinder und Jugendliche ab einem Alter von 9 Jahren.

Mehr über...
In diesem Jahr sind fünf Stipendien für folgende Instrumente vorgesehen: 2 x Posaune, 2 x Tenorhorn und 1 x Bartion. Das Angebot beschränkt sich auf die ersten 12 Monate der Ausbildung, das Instrument wird ebenfalls kostenlos zur Verfügung gestellt.
Wer hat Interesse an Musik, an der Mitwirkung zunächst im Kinder- und später auch im Jugendorchester? Interessierte bzw. deren Eltern können gern weitere Informationen erfragen beim Vorsitzenden Herrn Otmar Scheld (Tel. 0179 704 93 02).
Siehe auch: www.musikverein-online.de

Serenadenkonzert am Samstag den 28. August 2010

Wer einen Eindruck von der musikalischen Vielfalt des Reiskirchener Musikvereins erleben möchte, der ist bereits heute herzlich eingeladen zum Serenadenkonzert des Großen Blasorchesters Reiskirchen am Samstag den 28. August 2010 im malerischen „Alten Pfarrhof“ in Reiskirchen. Das Vorprogramm startet ab ca. 18.30 Uhr mit dem Jugendblasorchester, das eigentliche Serenadenkonzert beginnt um ca. 20.00 Uhr. Geplant ist der Auftritt von 25 kleinen, musikalischen Gästen: ein Kinderchor aus Israel möchte seinen Beitrag zum Gelingen des Konzerts leisten. Das Hauptprogramm gestaltet das Große Blasorchester und wird mit seinen gekonnten musikalischen Darbietungen den Abend ausklingen lassen.
Der Eintritt zu dieser sicherlich stimmungsvollen Veranstaltung ist wie immer frei und für Speisen und Getränke werden die Gastgeber in Reiskirchen wie immer bestens Sorgen!

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Ein Ständchen zum Polterabend
Ein Ständchen zum Polterabend von Franziska Iselin und Jens Görlach...
Musikerhochzeit in Eberstadt
Das „Ja“ gaben sich Franziska (geb. Iselin) und Jens Görlach am...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Musikverein Reiskirchen

von:  Musikverein Reiskirchen

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Musikverein Reiskirchen
58
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Blasorchester Reiskirchen lädt ein zur Musical-Night
Das Große Blasorchester Reiskirchen spielt am Samstag, 27. August...
Benefizkonzert des Marinemusikkorps Nordsee in Reiskirchen
Am Mittwoch, den 25. Mai 2011 wird das Marinemusikkorps Nordsee unter...

Weitere Beiträge aus der Region

Eiszeit in Gießen
Auf dem Weg in die Gießener Innenstadt machte ich heute Morgen halt...
Kalter Morgen in Reiskirchen
Ein wunderschöner,klarer und kalter Morgen begrüßte Mittelhessen und...
Das ist ja irre!
Ein Buch das gelesen werden sollte. Einer der wenigen Autoren der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.