Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Schwanensee

im Gegenlicht
im Gegenlicht
Reiskirchen | Die Lüfte regen die Flügel

Die Lüfte regen die Flügel
und schwingen sich über die Höhn,
und wecken in Höhl' und Hügel
silbernes Harfengetön.

Dem Sternenglanz entringet
sich Liebe üsternd bang,
und leis entgegen klinget
der Lilie Nachtgesang!

Der Schwan zieht durch die Wogen
schön wie die Frühlingsnacht,
die Rosen am Uferbogen
erröten in keuscher Pracht.

Mein Geist zieht gleiche Kreise,
wie Strene, Luft und Schwan,
ihn lockt in Zauberweise
dein liebes Bildniß an:

Die tiefsten Gefühle bringen
in Deine Träume vertraut,
und unsre Seelen klingen
süßen, verwandten Laut.

Es brechen der Erde Schranken,
und Deine Schönheit erhellt
mir ewiger Liebesgedanken
krystallne Märchenwelt!

(Adolf Böttger)

Schwäne sind wohl die beeindruckendsten Wasservögel in unseren heimischen Gefilden. Hier ein paar Impressionen dieser wundervollen Tiere, aufgenommen am vergangenen Sonntag bei herrlichen Sonnenschein am Inheidener See.

im Gegenlicht
1
"CHEEEESE"
Komm mir nicht zu nah!
und Tschüß!
Bin ich nicht ein toller Typ?
5
zwei Schönheiten im Gegenlicht
mit voller Eleganz
auf hoher See
nichts wie weg!
zu zweit allein

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Tretboote am Kai der THM
"Schwani" und "Gerda", die neuesten Attraktionen am Schwanenteich
Habe ich da was verpasst? Normalerweise geht so was doch nicht ohne...
Matthias Beltz zum Thema "Wasser"
Matthias Beltz: Schon damals zum immer noch aktuellen Thema...
Lebensraum stehendes Totholz
Am Sonntag nahm mich unsere Bürgerreporterin Jutta mit nach Hungen...
Sie fanden Tiefkühlkost
Von der Landstraße aus konnte man weiße Flecken sehen. Dann bewegte...
Beim einen Schwan standen die Federn rechtwinklig ab
Schwäne mit Handicap auf der Lahn
Am Samstag konnte ich auf der Lahn unterhalb des zweiten Wehrs bis zu...
Abendstimmung am Inheidener See
Nachdem ich gemeinsam mit Jutta einige Fotos von dem Totholz im See...
Erster Badegast
Am Inheidener See hat die Badesaison begonnen
Das sonnige Wetter am Dienstag bei kühler Luft war ideales...

Kommentare zum Beitrag

Ingrid Wittich
19.359
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 10.03.2010 um 17:59 Uhr
Wunderbar, Tara. Sehr gute Fotoserie und dazu das passende Gedicht.
Ilse Toth
34.031
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 10.03.2010 um 18:32 Uhr
Sehr, sehr schön!
Ich liebe soche besinnlichen Zeilen.
Wie schön, dass die Schwäne die harte Jahreszeit überstanden haben.
In Hamburg gibt es einen Schwanenvater, der sich im Winter um die Alsterschwäne kümmert.
In Giessen bekommen die Menschen eine Strafe wegen Ordnungswidrigkeit, wenn sie sich um die notleidenden Wasservögel bemühen.
Regina Appel
4.738
Regina Appel aus Gießen schrieb am 10.03.2010 um 18:47 Uhr
Ganz schöne Bilder!!! Und ein wunderbares Gedicht.
Markus Pokoj
3.574
Markus Pokoj aus Fernwald schrieb am 10.03.2010 um 20:41 Uhr
Sehr schöne Bilder mit tollem Licht!
Hugo Gerhardt
6.689
Hugo Gerhardt aus Gießen schrieb am 10.03.2010 um 21:53 Uhr
Sehr schöne FotoSerie von einem schönen Tier mit einem passenden Gedicht, Mensch was willst du mehr.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Tara Bornschein

von:  Tara Bornschein

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Tara Bornschein
7.218
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Stimmungsvoller Sonnenaufgang
Gestern früh, als ich zum Bäcker ging um Brötchen zu holen, konnte...
Der kleine Piepmatz friert
Rotkehlchen

Veröffentlicht in der Gruppe

Natur

Natur
Mitglieder: 67
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Nach langer Planung ist das Storchennest im Salzbödetal bei Damm nun aufgestellt. Vereinsarbeit und örtliche Landwirte ermöglichten nun diese Möglichkeit eines Storchennistplatzes im Salzbödetal!
Das Storchennest ist nun fertig aufgestellt
Vandalismus in den Osterferien, Schulteich beschädigt!
Kleinlinden, Brüder-Grimm-Schule An den letzten beiden...

Weitere Beiträge aus der Region

Ostersonntag im Botanischen Garten Gießen
Osterspaziergang im Botanischen Garten. Der Sonntag bot am Nachmittag...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.