Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Morgenrot

Reiskirchen | Eine herrliche Woche liegt hinter uns. Die Sonne strahlte und erfreute unser Gemüt. Jeder Tag begann mit einem traumhaften Sonnenaufgang, den ich allerdings leider nur aus dem Auto auf den Weg ins Büro bewundern konnte. Wehmütig schaute ich in den Rückspiegel. Ein Schmerz durchbohrte mein Herz. An einem Tag habe ich es mir immerhin nicht nehmen lassen vor Arbeitsbeginn zumindest das Morgenrot fotografisch festzuhalten.

 
 
 

Mehr über

Winter (561)Sonnenaufgang (252)Morgenrot (68)Himmel (370)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Puderzuckermorgen
Meine Augen wollen einfach wach werden. Der Rest will lieber liegen...
Sonnenaufgang
Strahlender Sonnenaufgang und wunderschöne Wolkenformationen zwischen...
Sonnenaufgang
Heute wurden wir wieder mal mit einem Farbenspektakel begrüßt.
Spiegelung in der Lahn
Von Angesicht zu Angesicht
Die Engel backen Plätzchen, der Himmel glüht
Rosenblüte im Morgensonnenlicht, 16.06.2016, 35305 Grünberg-Stangenrod

Kommentare zum Beitrag

Ingrid Wittich
18.910
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 06.03.2010 um 16:52 Uhr
Wie heißt es: "Morgens um 7 ist die Welt noch in Ordnung!"
Und die Musik dazu : http://www.youtube.com/watch?v=8oAHaPY2TFg
Annick Sommer
4.007
Annick Sommer aus Linden schrieb am 06.03.2010 um 17:25 Uhr
Was für eine schöne Farbabstufung! Da hat sich das früh Aufstehen aber wirklich gelohnt!
LG Annick
Helmut Heibertshausen
6.115
Helmut Heibertshausen aus Staufenberg schrieb am 06.03.2010 um 18:12 Uhr
Tolle Bilder vom Morgenrot, Tara. Mir ist es auch schon oft so ergangen wie du geschrieben hast, ein tolles Morgenrot, und dann keine Kamera dabei ...
Seit dieser Zeit gehe ich ohne Kamera nicht mehr aus dem Haus.
Ilse Toth
33.270
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 06.03.2010 um 19:08 Uhr
Leider sehe ich das Morgenrot so gut wie nie. Ich bin ein Nachtmensch und liege um diese frühe Morgenstunde noch in "Orpheus Armen"!
Astrid Patzak-Schmidt
3.415
Astrid Patzak-Schmidt aus Gießen schrieb am 06.03.2010 um 19:11 Uhr
Ich finde die Morgenröte mindestens genauso romantisch und faszinierend wie das Abendrot. Schöne Fotos, Tara!
Hugo Gerhardt
6.681
Hugo Gerhardt aus Gießen schrieb am 07.03.2010 um 10:38 Uhr
Tara,
die besten Bilder haben wir im Herzen.
Schön dass du uns an den anderen teilhaben lässt.
Simone Linne
5.040
Simone Linne aus Gießen schrieb am 08.03.2010 um 10:33 Uhr
Mir ergeht es wie Frau Toth, ich sehe auch eher bewusst das Abendrot ... tolle Bilder, Frau Bornschein!
Tara Bornschein
7.125
Tara Bornschein aus Reiskirchen schrieb am 08.03.2010 um 18:10 Uhr
Vielen lieben Dank an alle für die netten Kommentare! Für mich ist normalerweise das Morgenrot und der Sonnenaufgang kein Problem, bin Frühaufsteher ;-)

@Frau Wittich, danke für den Link! Passt wirklich super ;-)

@Helmut, aus Fehlern lernt man. Werde in Zukunft auch immer meine Kamera dabei haben ;-)
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Tara Bornschein

von:  Tara Bornschein

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Tara Bornschein
7.125
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Halt dein Schnäbelchen
Babyblässhuhn erblickt die gr0ße weite Welt
Guckuck

Veröffentlicht in der Gruppe

Natur

Natur
Mitglieder: 68
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Hauswinkelspinne
Die Hauswinkelspinne ist groß und langbeinig ca 18mm kommt in Kellern und in Höhlen unter Steinen vor
Eiskristalle - Kunstwerke der Natur!
Jedes ist ein Unikat - die Natur schafft immer wieder die schönsten Kunstwerke!

Weitere Beiträge aus der Region

Der Chor der Kirschbergschule (Hintergrund) und Musiker des örtlichen Musikvereins traten beim diesjährigen Weihnachtsmarkt in Reiskirchen gemeinsam auf.
Musikalische Einstimmung auf die Weihnachtszeit
Bei einem gemütlichen Weihnachtsmarkt und einem klangvollen Konzert...
Hungen, Ausbildungsort für orientalische Trainerinnen
Von April bis November 2016 waren die Clubräume des Hungener Tanzclub...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.