Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Wasserlandschaft vor Lich entstanden durch Schmelzwasser


Mehr über

Lich (847)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Sieger und Teilnehmer
10 jähriges Jubiläum 2016 für den Ordonnanzgewehr-Silvesterpokal des KKS 1913 Lich e.V.
„Ist es wirklich schon 10 Jahre her das wir den Silversterpokal zum...
Blasorchester-Chef Matthias Rück (rechts) dankte Micha Fenchel für 20 Jahre aktive Mitarbeit.
„Auf ihn ist seit 20 Jahren Verlass“ - Musikerehrung bei der Weihnachtsfeier
„Auf ihn ist seit 20 Jahren Verlass“, sagte Matthias Rück bei der...
Bernhard Milner (9. Dan, links ), Kiana Schaefer (1. Dan), Christian Bonsiep (5.Dan) und Detlef Herbst (7. Dan)
Neue „Meistergrade“ beim Karate Dojo Lich e. V.
Am letzten Wochenende absolvierten zwei Mitglieder des Karate Dojo...
zweite Mannschaft des Bv Hungen
Hungener Badmintonspielern gelingt im Pokal Sensation. Zwei Teams im Viertelfinale des Bezirkspokal.
Große Freude herrscht aktuell bei den Hungener Federballfreunden. Im...
Hochgraduierte Karate-Meister zu Gast in Lich
Der neunte Dan ist im deutschen Karate-Verband die höchste...
Siegerehrung Mixed (Krüger/Schmidt links, Wahl/Hoffmann rechts)
Bv Hungen bei ersten Turnier 2017 erfolgreich. Zweimal Silber und einmal Bronze beim Rödermarkcup in den Doppeldisziplinen
Am 8. und 9. März fand das erste Turnier nach der Badminton - Saison...
Bv Hungen 3 - Damendoppel
Hungener Badmintonspieler vor Start in die Rückrunde
Nach einem sehr erfolgreichen Sportjahr 2016 starten die Spieler des...

Kommentare zum Beitrag

Sabine Glinke
5.280
Sabine Glinke aus Wettenberg schrieb am 26.02.2010 um 10:33 Uhr
Das nenn ich mal Hochwasser.
Michael Guenter
1.172
Michael Guenter aus Lich schrieb am 26.02.2010 um 11:55 Uhr
Diese Wasserhochstände kann man an dieser Stelle öfters erleben, da es sich hier um das Rückhaltebecken östlich vor Lich handelt. Damit verhindert man Zustände aus den früheren Zeiten, wo sich diese Wassermengen im bewohnten Gebiet von Lich in die Keller der Anwohner ergoß, vorzugsweise zur Schneeschmelze oder wasserreichen Herbstmonate. Seit dem Bau der Umgehungsstrasse und Inbetriebnahme dieser Schutzeinrichtung gibt es kaum bis keine gefluteten Keller mehr. Ein Segen für manch geplagten Bürger.
Klaus Lowitz
6.571
Klaus Lowitz aus Reiskirchen schrieb am 26.02.2010 um 13:54 Uhr
Und die Wasservögel haben auch was davon. Aber so einen hohen Wasserstand hab ich in all den Jahren noch nicht gesehen. Von manch großen Bäumen ragt nur die Krone aus dem Wasser.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Klaus Lowitz

von:  Klaus Lowitz

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Klaus Lowitz
6.571
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Blutmond
Der Mond noch nicht ganz bedeckt

Weitere Beiträge aus der Region

Balanceakt im Huckepack
Fortpflanzung kann manchmal ganz schön schwierig und abenteuerlich sein
Heute habe ich den windstillen Tag mal genutzt, um im Garten meine...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.