Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

CMT-Racing-Team 2010 wieder am Start

Reiskirchen | Bald ist es wieder soweit, der Schnee wird tauen, die Vögel kommen aus dem Exil zurück. Dann wird man auch wieder die Mädels und Jungs auf den Strassen sehen, die Ihr Motorrad und die eingerosteten Knochen in Bewegung setzen und der schönsten Nebensache der Welt frönen: Motorradfahren.

Die Motorsportamateure im Motorradsport bereiten sich so langsam auf das kommende Jahr vor. Zu einer Rennsaison gehören ein gut vorbereitetes Bike, ein durchtrainierter Fahrer, Sponsoren müssen gefunden, die Termine wollen geplant, eine Lizenz muss beantragt werden und vieles mehr.

Im Falle des heimischen CMT-Racing-Teams aus Reiskirchen um den Fahrer und Teamchef Tobias Schudt heißt dies, das Motorrad ,eine Suzuki GSX-R 750 Modell 2008, wird bei Suzuki Kaufmann in Schlüchtern an etwaige Reglementänderungen angepasst und die letzten Feinheiten werden abgestimmt.

Der für den MSC- Horlofftal startenden Fahrer Tobias Schudt hat den Winter vorrangig genutzt um sich von dem Unfall auf dem Nürburgring 2009 zu regenerieren, und den gebrochenen Mittelfuß wieder voll belastbar zu machen. Neben Kondition und Kraft sollte auch die Konzentrationsfähigkeit des Fahrers trainiert werden.

Mehr über...
Nach dem sich das CMT-Racing-Team über die Ziele für die kommende Motorsportsaison klar geworden ist, geht es auf Sponsorensuche. Für 2010 wird das CMT-Racing-Team im Seriensport des DMSB um möglichst viele Meisterschaftspunkte fahren um dem langfristigen Ziel, nämlich den Titel: „Cupsieger im deutschen Seriensport“ näher zu kommen. Weiterhin sind Langstreckenrennen in Oschersleben und Hockenheim geplant. Weiter soll ein Gaststart im Rundstreckenpokal des DMSB auf dem Veranstaltungskalender stehen.


Sehr erfreulich für den Reiskirchener Rennfahrer ist auch die Unterstützung des MSC- Horlofftal sowie des ADAC- Hessen-Thüringen die mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Neu in dieser Saison ist auch die Unterstützung für das Soziale Projekt von Annika Gerigk. Das CMT-Racing-Team unterstützt das von Frau Gerigk betreute Waisenhaus in Ghana, aktiv durch eigene Spenden und passiv indem es alle aufruft, die dieses Projekt für Unterstützenswert halten es Ihnen Gleich zu tun. Da die Welt im Jahr der Fußball WM 2010 öfter in Richtung des schwarzen Kontinents schauen wird, ist das Team guter Hoffnung neben den bereits interessierten Spendern noch viele weitere Helfer zu finden. Nähere Infos unter
www.annika-fuer-afrika.de oder auch unter der Rubrik „Charity“ auf www.cmt-racing.de

Die Saison startet für das Team mit dem ersten Training des Jahres Ende März. Auch davon wird es einen Bericht geben, den man auf der o.g. Intertseite lesen kann.

 
 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Motorrad Abschlussfahrt in die Villa Löwenherz
Der Herbst hätte nicht früher kommen dürfen. Traditionell findet am...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Tobias Grimm

von:  Tobias Grimm

offline
Interessensgebiet: Gießen
Tobias Grimm
33
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Horlofftaler Motorradsportler fahren heiße Reifen in der Lausitz
Bei sommerlich heißen Temperaturen waren die Motorradsportler des...
Seriensport Saisonauftakt auf dem Nürburgring
Saisonauftakt mit traumhaftem Motorradwetter Der strahlende...

Weitere Beiträge aus der Region

Der Chor der Kirschbergschule (Hintergrund) und Musiker des örtlichen Musikvereins traten beim diesjährigen Weihnachtsmarkt in Reiskirchen gemeinsam auf.
Musikalische Einstimmung auf die Weihnachtszeit
Bei einem gemütlichen Weihnachtsmarkt und einem klangvollen Konzert...
Hungen, Ausbildungsort für orientalische Trainerinnen
Von April bis November 2016 waren die Clubräume des Hungener Tanzclub...
Eiszeit in Gießen
Auf dem Weg in die Gießener Innenstadt machte ich heute Morgen halt...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.