Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

„Entdecker-voraus!“, Aktionstage in der Anne-Frank-Kindertagesstätte ein voller Erfolg

Die Bereichsleiterin der Kindertagesstätten der Lebenshilfe Gießen, Ina Maag, mit den "Kleinen Entdeckern" beim telefonieren
Die Bereichsleiterin der Kindertagesstätten der Lebenshilfe Gießen, Ina Maag, mit den "Kleinen Entdeckern" beim telefonieren
Reiskirchen | Noch bis Donnerstag laufen die Aktionstage in der Kindertagesstätte der Lebenshilfe Gießen

Große Begeisterung nicht nur bei den Kleinen lösten die bisherigen Aktionen im Rahmen der Kampagne „Entdecker voraus!“ in der Kindertagesstätte Anne-Frank aus.
Da flog der Deckel fast davon so viel Popcorn sprudelte aus dem Topf bei dem Experiment von Montag. Die Kinder freuten sich und staunten voller Begeisterung wie der eben noch fast leere Topf nun mit Popcorn gefüllt war.
Am Dienstag lernten die kleinen Forscher wie man aus zwei Dosen und einer Schnur ein prima Telefon basteln kann. Auch die Eltern und die Bereichsleiterin der Kindertagesstätten der Lebenshilfe Gießen, Ina Maag, die extra zu den Aktionstagen gekommen war um die Kampagne als Vertretung der Lebenshilfe zu unterstützen, staunten nicht schlecht, über welche Entfernung man auf diese Weise „telefonieren“ kann.
Noch bis Donnerstag sind spannende Experimente geplant, und Groß und Klein sind herzlich eingeladen, sich zu den Hol- und Bringzeiten (8-9 Uhr und 12-13 Uhr) an den Aktionen zu beteiligen.

Dass nicht nur die Erzieherinnen, sondern vor allem auch die Eltern und Familien zum Thema: „ Mehr Ressourcen und bessere Bildung und Erziehung in hessischen Kitas“ etwas zu sagen haben, macht die rege Beteiligung und die interessierten Nachfragen bei dieser Aktion mehr als deutlich.

Abschluss der Informationswoche wird am Freitag, dem 24.10.2008, die Fahrt nach Wiesbaden sein, wo die Liga „Endecker-voraus!“ sich mit einer großen Kampagne für bessere Betreuung und Förderung unserer Kinder einsetzt.
Dank der überwältigenden Unterstützung der Eltern, die ihre Kinder an diesem Tag anderweitig versorgt haben, werden die Erzieherinnen der Anne-Frank-Kita fast geschlossen an dieser Veranstaltung teilnehmen. Auch interessierte Eltern sind herzlich willkommen, sich an der Aktion zu beteiligen. Eine Notgruppe für die Kinder, deren Eltern an diesem Tag keine anderweitigen Unterbringungsmöglichkeiten haben, ist selbstverständlich trotzdem eingerichtet. Für die Erzieherinnen ist dies noch mal eine höchst erfreuliche Bestätigung, dass auch die Eltern bei dieser Aktion „mit im Boot“ sind. Durch die Unterstützung, ihre Kinder am Freitag zu Hause zu lassen, signalisieren die Eltern sehr deutlich, dass sie die Kampagne in vollem Umfang beführworten.


Zum Hintergrund dieser Veranstaltung:
Kinder beim herstellen von Telefonen
Kinder beim herstellen von Telefonen
Am 18. April 2008 hat die Liga der Freien Wohlfahrtspflege in Hessen e.V. ihre Kampagne „Entdecker voraus!“ gestartete. Mit pfiffigen Plakatmotiven, Flyern und Veranstaltungen in ganz Hessen wird für kleinere Gruppengrößen und bessere personelle Ausstattungen in den hessischen Kindertageseinrichtungen geworben.

Um im Sinne des neuen Bildungs- und Erziehungsplanes des Landes Hessen eine qualitative Betreuungs- und Bildungsarbeit leisten zu können, ist die Verkleinerung der Gruppengrößen und die Aufstockung von Betreuungskräften unumgänglich. Wenn das Land Hessen den Bildungsauftrag für Kinder schon im Kleinkindalter ernst nimmt, ist es wichtig, passende Rahmenbedingungen für die Kindertagesstätten zu schaffen.
Individuelle Dokumentation, Elterngespräche, Beratung und Begeleitung der Eltern bei ihrem Erziehungsauftrag, der fließende Übergang von Kita zur Schule, und nicht zuletzt der Anspruch ab 2013 mindestens 35 % der Kinder ab 1 Jahr einen Kita-Platz zu bieten, machen den Ausbau von Betreuungsplätzen, und damit verbunden gute personelle Rahmenbedingungen, unumgänglich.

Weitere Informationen zu dieser Kampagne finden Sie im Internet unter www.entdecker-voraus.de

Die Bereichsleiterin der Kindertagesstätten der Lebenshilfe Gießen, Ina Maag, mit den "Kleinen Entdeckern" beim telefonieren
Die Bereichsleiterin der... 
Kinder beim herstellen von Telefonen
Kinder beim herstellen... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

„Integration durch Sport“
Seit diesem Jahr ist das Karate Dojo Lich e. V. als...
An der Wieseck
Begegnungen an einem Sonntag
Auf dem Radweg zwischen Reiskirchen und Oppenrod war am Sonntag vor...
Die kleinen Sonnenblumenzüchter mit ihrer Pädagogin Heike Riedl (re) am Sonnenblumenzaun.
Kita-Projekt rund um die Sonnenblume
Wer Netzwerke benutzt, kommt leichter voran, weiß mehr, spart Kosten,...
Sonnenaufgang
Strahlender Sonnenaufgang und wunderschöne Wolkenformationen zwischen...
Katrin Troendle
Musikalisch-kabarettistische Weihnachtsrevue mit der Sachsendiva Katrin Troendle in Reiskirchen
Mit der Kabarettistin und Entertainerin Katrin Troendle und ihrer...
Wespe oder Biene?
v.l. Birgit Gans, Marcel Schlosser, Ingo Christ, Beate Weimer und Stefanie Abendroth
Neuer Personalrat und Fairnessbeauftragte der Gemeinde Reiskirchen gewählt
Bei den Personalratswahlen und der Wahl zur Fairnessbeauftragten bei...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Antje Sauer

von:  Antje Sauer

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Antje Sauer
54
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Herbstflohmarkt in der Anne- Frank-Kita
Am 25.10.2009 findet in der Kita Anne-Frank der Lebenshilfe Gießen...
"Rappelkiste in Motion" - Laufspaß beim 1. Naunheimer Volkslauf am 30.08.2009
Am Sonntag, den 30.08.2009 war die Elterninitiative Rappelkiste e.V....

Weitere Beiträge aus der Region

Der Chor der Kirschbergschule (Hintergrund) und Musiker des örtlichen Musikvereins traten beim diesjährigen Weihnachtsmarkt in Reiskirchen gemeinsam auf.
Musikalische Einstimmung auf die Weihnachtszeit
Bei einem gemütlichen Weihnachtsmarkt und einem klangvollen Konzert...
Hungen, Ausbildungsort für orientalische Trainerinnen
Von April bis November 2016 waren die Clubräume des Hungener Tanzclub...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.