Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Meine Ökowiese

von Lothar Jägeram 07.07.20091017 mal gelesen4 Kommentare
Reiskirchen | In unserem Hausgarten habe ich vor einigen Jahren
einen "Ökokreis" mit ca. 10m Durchmesser angelegt.
Hier kann man sehr gut den Wandel der Jahreszeiten beobachten.
Im Frühjahr bedecken Krokusse , Tulpen und Winterlinge
die ganze Fläche. Es folgen Rotklee , Schafgarbe in verschiedenen Farben, Kohldistel, Sauerampfer, Minze,
Margariten und unzählige Sorten die ich nicht kenne.
Natürlich ist hier alles vertreten von Blattläusen, Marienkäfern,
Schmetterlingen,riesigen Grashüpfern,Bienen,ein Wespennest,
Hummeln; und abends durchforstet der Igel die Fläche nach
Essbarem. Die Fläche wird nur einmal Anfang November
abgemäht.
Möchte gerne mehr über die einzelnen Pflanzen wissen
und suche versierten Naturfreund der mir hilft.


Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Sabine Glinke
5.280
Sabine Glinke aus Wettenberg schrieb am 07.07.2009 um 14:25 Uhr
Schön! Solche kleinen Inseln auf der Wiese gefallen mir gut, haben wir auch immer wieder im Garten.
Rita Jeschke
2.807
Rita Jeschke aus Gießen schrieb am 07.07.2009 um 17:55 Uhr
Wunderschön!
Dr. Tim Mattern
629
Dr. Tim Mattern aus Wettenberg schrieb am 07.07.2009 um 20:05 Uhr
sieht wirklich toll aus
Ilse Toth
33.256
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 07.07.2009 um 20:30 Uhr
Eine gute Idee! Sehr schön!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Lothar Jäger

von:  Lothar Jäger

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Lothar Jäger
331
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Foto Nachlese Ev. Kinder- und Familienzentrum Schlangenzahl
Große Freude und Begeisterung herrschte letzte Woche im Ev. Kinder-...
Professor Heidwolf Arnold,Schulleiterin Stefanie Levenig und Landrätin Anita Schneider bei der Einweihung der Bronzeplastik auf dem Pausenhof der Kirschbergschule am 25.November 2015
Einweihung der Bronzestatue " Geisteserwachen"

Weitere Beiträge aus der Region

Der Chor der Kirschbergschule (Hintergrund) und Musiker des örtlichen Musikvereins traten beim diesjährigen Weihnachtsmarkt in Reiskirchen gemeinsam auf.
Musikalische Einstimmung auf die Weihnachtszeit
Bei einem gemütlichen Weihnachtsmarkt und einem klangvollen Konzert...
Hungen, Ausbildungsort für orientalische Trainerinnen
Von April bis November 2016 waren die Clubräume des Hungener Tanzclub...
Eiszeit in Gießen
Auf dem Weg in die Gießener Innenstadt machte ich heute Morgen halt...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.