Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Taxi zum Spartarif......

Reiskirchen | Auch die sogenannten Anrufsammeltaxis (AST) ergänzen den öffentlichen Personennahverkehr. Auf Nachfrage holen sie Fahrgäste an einer Bus- oder Bahnstation ab und fahren sie nach Hause. Und das zu deutlich günstigeren Preisen als beim regulären Taxibetrieb. Zum Beispiel bietet Frankfurt am Main diesen Dienst abends für die Stadtgebiete an, wenn kaum noch Busse unterwegs sind. Meist reicht es, 45 Minuten vor Fahrantritt anzurufen. Wer wissen möchte, ob in der eigenen Gemeinde ähnliche Angebote bestehen, erkundigt sich am besten direkt bei der Kreisverwaltungsbehörde. Diese ist für den öffentlichen Personennahverkehr zuständig. In vielen Gemeinden gibt es auch sogenannte Mobilitätszentralen, die als Ansprechpartner für alle Fragen rund um Reisen mit Bus und Bahn fungieren....

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Sabine Kehm-Menz

von:  Sabine Kehm-Menz

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Sabine Kehm-Menz
515
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
FASCHINGSPARTY
Faschingsparty Sport- und Kulturhalle Bollnbacher Straße 35447...
Organspende
Saasen/: Etwa 12.000 Bundesbürger warten derzeit auf ein...

Weitere Beiträge aus der Region

Eiszeit in Gießen
Auf dem Weg in die Gießener Innenstadt machte ich heute Morgen halt...
Kalter Morgen in Reiskirchen
Ein wunderschöner,klarer und kalter Morgen begrüßte Mittelhessen und...
Das ist ja irre!
Ein Buch das gelesen werden sollte. Einer der wenigen Autoren der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.