Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Spaziergang in Reiskirchen

Reiskirchen | Gestern Nachmittag war ich mit der Kamera rund um Reiskirchen unterwegs. Mit einem 24-600mm Objektiv konnte ich die wunderschöne Herbstlandschaft und den tollen Himmel fotografieren. Mittelhessen hat wirklich schöne Stellen die man festhalten sollte.

1
Wieseck bei Reiskirchen
3

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Die Herbstfarben im leichten Nebelgrau an unserem Kirchberg
Herbstzeit und Wildvögel im Gartenbereich
In der letzten Zeit konnte man den Blättern so richtig ansehen wie...
Gruppenbild beim 9. Hessischen Breitbandgipfel 2018: Breitbandberater Dennis Pucher, Jens Ihle (Regionalmanagement Mittelhessen), Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir, Landrätin Anita Schneider (Kreis Gießen), Breitbandberater Klaus Bernhardt (v.l.n.r.)
Interview: Auf in die Gigabitgesellschaft – was macht der Breitbandausbau in Mittelhessen?
Interview mit den regionalen Breitbandberatern Klaus Bernhardt und...
Wintermorgen in Reiskirchen
Reiskirchen im Schnee. Ein schöner Wintermorgen und einige tolle...
Der Winter ist zurück
Kurzes Gastspiel in Reiskirchen. Winterfreuden anfang März.
Blick nach Hattenrod
Blick ins Tal
Herbstwald
Bei strahlendem Sonnenschein und kühlen Temperaturen begann ich...
Herbstmorgen in Gießen

Kommentare zum Beitrag

Bernd Zeun
10.989
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 09.10.2016 um 17:38 Uhr
Herr Stadler, da Sie bekanntermaßen kein Freund der Lobhudelei sind (ich auch nicht), kann ich ja ehrlich meine Meinung sagen. Man merkt den Bildern an, dass Sie, was Bildaufteilung, Belichtung etc. angeht, die ästhetischen Grundgesetze der Fotografie beherrschen. Trotzdem wirkt die Serie auf mich ein bisschen langweilig, lediglich die letzen beiden Bilder bringen etwas Abwechslung, das letzte auch etwas Dramatik.
Klaus Stadler
5.167
Klaus Stadler aus Reiskirchen schrieb am 09.10.2016 um 18:07 Uhr
Lieber Herr Zeun,sie haben recht.Eigentlich sollte man nur die besten Aufnahmen präsentieren und alle anderen Fotos weglassen. Also liebe Fotografen wählt nur die Top 5 oder Top10 euerer Aufnahmen und last die unscharfen,langweiligen und Knipsbilder weg. Der Erfolg bei den Betrachtern wird euch rechtgeben.
Bernd Zeun
10.989
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 09.10.2016 um 18:43 Uhr
Da sind wir einer Meinung, mehr als 36 Bilder in einem Beitrag sind selbst bei Reisen zuviel. Ich habe mir gerade mal einen solchen mit über 50 Bildern angesehen, in manche Bilder wurde lediglich 2x rein geschaut. Was die Qualität angeht, kann man schon ein Auge zudrücken, wenn der Inhalt interessant, lustig oder selten ist.
Klaus Stadler
5.167
Klaus Stadler aus Reiskirchen schrieb am 10.10.2016 um 11:32 Uhr
Aber sie sollten nicht unscharf sein.Mancher Reiher,Geier,Schwani usw. werden unscharf präsentiert und dann kommen Kommentare wie Weltklasse,tolles Foto und wunderschön! Unter die Qualität fällt auch die Schärfe.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Klaus Stadler

von:  Klaus Stadler

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Klaus Stadler
5.167
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Im Schmetterlinghaus
Botanischer Garten Marburg
Urlaub in New York
Blick vom Rockefeller Center auf New York

Weitere Beiträge aus der Region

Der Winter ist zurück
Kurzes Gastspiel in Reiskirchen. Winterfreuden anfang März.

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.