Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Wespe oder Biene?


Mehr über

Wespe (33)Reiskirchen (423)Makroaufnahme (147)Garten (486)Biene (85)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Katrin Troendle & Bert Callenbach
„Nächstes Jahr wird alles besser!“ - Sachsendiva Katrin Troendle & Bert Callenbach kommen nach Reiskirchen
Der Reiskirchener Kulturverein KulturPUR veranstaltet erneut zum...
Schwalbenschwanz-Raupe & Florfliegen-Larve
Auf der Wilden Möhre
Die Wilde Möhre bietet vielen Tieren einen Lebensraum und ist zurzeit...
Die Wespen sind zurzeit ganz verrückt auf unsere Birnen. Diese hat dabei noch eine "Fleischbeilage" entdeckt. Und Colin hat sie entdeckt ;-)
Wespe mit Apfelwickler-Raupe
Herbstwald
Bei strahlendem Sonnenschein und kühlen Temperaturen begann ich...
Blick nach Hattenrod
Blick ins Tal
"Wehe es stört mich jetzt einer beim Sonnenbaden!"
Sportfreunde Burkhardsfelden e.V. werden Projektverein
Projekt „Starker Sport. Starker Verein.“: Vereinsberatung soll...

Kommentare zum Beitrag

Christine Stapf
6.919
Christine Stapf aus Gießen schrieb am 26.06.2016 um 13:07 Uhr
Ich tippe auf eine Wespe, 100%tig weiß ich es nicht.
Bernd Zeun
10.910
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 26.06.2016 um 13:27 Uhr
Weder noch, Hain-Schwebfliege. Unterschied für den ersten Blick, Wespen u. Bienen vier Flügel, Fliegen nur zwei.
Ingrid Wittich
20.535
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 26.06.2016 um 13:51 Uhr
Wollte ich auch gerade schreiben, Bernd. Durch einen Freund, der sich mit Schwebfliegen intensiv beschäftigt, bin ich bestens informiert ;-)
Christine Stapf
6.919
Christine Stapf aus Gießen schrieb am 26.06.2016 um 14:01 Uhr
Danke für die Bio-Stunde ! :-)
Bernd Zeun
10.910
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 29.06.2016 um 08:19 Uhr
Weil's keine Stunde war, Christine, noch eine Ergänzung: Fliegen haben kurze Stummelfühler, Wespen und Bienen längere Fühler (mindestens so lang, wie der Kopf breit).

@Ingrid: Da war mal nicht das Buch der Freund :-)
Ingrid Wittich
20.535
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 29.06.2016 um 09:13 Uhr
Nee, Bernd, sondern unser Mücker "Fliegenfänger".
Ingrid Wittich
20.535
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 17.07.2016 um 16:52 Uhr
ein fliegenforschender Freund schreibt mir Folgendes hierzu:

das ist ein Weibchen von Episyrphus balteatus.
Die Larven sind aphidivor, dh. sie ernähren sich von Blattläusen!
Bernd Zeun
10.910
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 17.07.2016 um 21:56 Uhr
Was auf deutsch die Hain-Schwebfliege ist. Allerdings, woran hat er das Weibchen erkannt? Dazu müsste man meiner Meinung nach die Augen besser erkennen können.
Ingrid Wittich
20.535
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 18.07.2016 um 08:41 Uhr
Keine Ahnung, Bernd. So hat er es mir geschrieben. Ich frage ihn morgen. Da sehe ich ihn bei einer Geburtstagsfeier.
Bernd Zeun
10.910
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 19.07.2016 um 09:24 Uhr
Ja, frag mal den "Nobelpreisträger", interessiert mich :-)
Ingrid Wittich
20.535
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 20.07.2016 um 11:15 Uhr
Der "Herr der Fliegen" mailte mir vor ein paar Minuten:
"Guten Morgen Ingrid,
hier meldet sich Dein "fliegenforschender" Freund.
Die Differenzierung über die Augen hatten wir schon geklärt. Weibchen: Komplexaugen oben getrennt, Männchen: Komplexaugen berühren sich. Der deutsche Name für Episyrphus balteatus, nach Kormann, heißt Gemeine Winterschwebfliege. Sein Buch stufe ich unter populärwissenschaftlich ein!
Die von ihm kreierten deutschen Namen haben sich bei den Spezialisten nie durchgesetzt. (Kormann,K.(1988): Schwebfliegen Mitteleuropas, Vorkommen, Bestimmung, Beschreibung,ecomed, 176 Seiten).

Soweit "mein" Experte.
Bernd Zeun
10.910
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 22.07.2016 um 23:12 Uhr
Das Unterscheidungsmerkmal bei den Komplexaugen hatte ich auch gelesen, aber ich konnte es auf dem Bild nicht erkennen. Ich hab es jetzt mal stark vergrößert, jetzt kann ich es zumindest ahnen. Mit deutschen Namen ist das immer eine unzuverlässige Sache, eindeutig für eine Benennung ist nur der wissenschaftliche. Aber die GZ ist ja auch kein Fachmagazin.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Klaus Stadler

von:  Klaus Stadler

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Klaus Stadler
5.166
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Im Schmetterlinghaus
Botanischer Garten Marburg
Urlaub in New York
Blick vom Rockefeller Center auf New York

Veröffentlicht in der Gruppe

Makro - Fotografie

Makro - Fotografie
Mitglieder: 30
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Noch Herbst oder schon Winter?
Diese Frage habe ich mir am Dienstag, den 20.11.2018 bei einem...
Pilzwanderung der Staufenberger Foto – Senioren.
Es ist ja dieses Jahr ein denkbar schlechtes Pilzjahr in unserer...

Weitere Beiträge aus der Region

Bad Wimpfen
Altdeutscher Weihnachtsmarkt Bad Wimpfen
Die Herren der Fünfziger Vereinigung 1947 / 1997 besuchten den...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.