Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Frühlingszeit - Rhabarberzeit

Reiskirchen | Endlich sprießt der Rhabarber wieder ! Bald können wir wieder Mus mit Vanillepudding oder leckeren Kuchen essen, wie z.Bsp.:
Rhabarberkuchen mit Baiser

Zutaten:
250 g Butter
100 g Zucker
1 Pckch. Vanillezucker
1 Ei
250 g Mehl
2 1/2 ts Backpulver
1 1/2 kg Rhabarber
3 Eiweiß
150 g Zucker

Anleitung:

Die Butter geschmeidig rühren, nach und nach den Zucker, Vanillezucker und das gesiebte mit Backpulver gemischte Mehl unterrühren. Den Teig auf ein gefettetes Backblech streichen. Einen mehrfach geknickten Streifen Alufolie vor den Teig legen oder einen Backrahmen um den Teig legen.
Achtung: Der Teig ist ziemlich fest, er lässt sich nicht so
leicht aufs Blech streichen, aber mit einem angefeuchteten Löffel geht es ganz gut. Und dafür schmeckt dieser Rührteig echt lecker, fast wie ein Mürbteig! Den Rhabarber waschen ( nicht abziehen ), in 3- 4 cm grosse Stücke schneiden, gleich-mässig auf den Teig legen, das Backblech in den vorgeheizten Ofen schieben. Bei 175 - 200° C etwa 25 Minuten backen.

Für das Baiser die Eiweiss steif schlagen, darunter ess-löffelweise den Zucker schlagen, etwa 8 Minuten vor Ende der Backzeit das Baiser auf den Kuchen streichen und in etwa 8 Minuten leicht bräunen lassen (dabei den Ofen auf 200 - 225 ° hochschalten und das Blech auf die oberste Schiene stellen )

Viel Spaß beim Backen und guten Appetit !

 
 

Mehr über

Rhabarber (5)Rezept (98)Kuchen (32)Frühling (432)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das gemischte Ensemble „Inspiration“ von der Heiterkeit Annerod mit Martin Gärtner
Musik & Buffet, lecker wie eh und je!
„Musikalisch und kulinarisch lecker“, war das Frühlingskonzert „Musik...
Eine Herde Schwarzkopfschafe
„Angrillen“ mit dem Osterlamm aus dem Erdloch
„Angrillen“ mit dem Osterlamm aus dem Erdloch …wer es noch nicht...
Ein deutsches Schwarzkopf-Lamm
»Besser einmal ein Lamm geschlachtet, als dreimal Marmelade gekocht!«
…eine vielsagende Weisheit aus der Schäferstadt Hungen, aus der...
Stroh - Mann oder Stroh - Frau ?
Achtung ! Strohmänner in Pohlheim Garbenteich gesichtet
Seit Karfreitag stehen an allen Ortseingängen von Garbenteich Figuren...
Orangen-Muffins
Zutaten für 12 Stück: 75 g Mehl, 175 g Speisestärke (Gustin oder...
Herbst des Lebens
Wann ist er da dieser Herbst, wenn das Haar sich grau verfärbt, das...
Schweinefilet gratiniert
Zutaten für 2 Personen: 300 g Schweinefilet, 100 - 150 g Crème...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Tara Bornschein

von:  Tara Bornschein

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Tara Bornschein
7.218
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Stimmungsvoller Sonnenaufgang
Gestern früh, als ich zum Bäcker ging um Brötchen zu holen, konnte...
Der kleine Piepmatz friert
Rotkehlchen

Weitere Beiträge aus der Region

Ostersonntag im Botanischen Garten Gießen
Osterspaziergang im Botanischen Garten. Der Sonntag bot am Nachmittag...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.