Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Lothar Jäger

Noch nicht ganz fertig. Hier brauche ich noch die Hilfe der Kinder.

Kommentare zu: Insektenhotel für Ev.Kinder-und Familienzentrum Schlangenzahl Giessen

3 Kommentare letzter Kommentar von Lothar Jäger (02.12.2015 18:21 Uhr)

Lothar Jäger
Lothar Jäger schrieb am 02.12.2015 um 18:21 Uhr
Hallo ,mir ist leider ein Fehler unterlaufen.
In der Überschrift muss es heißen :
Ev. Kinder- und Familienzentrum Schlangenzahl Giessen.
Ausführlicher Bericht mit Fotos von der Übergabe folgt.

Kommentare zu: Sitzend die Aussicht genießen kann man hier

18 Kommentare letzter Kommentar von Bernd Zeun (17.03.2015 00:07 Uhr)

Lothar Jäger
Lothar Jäger schrieb am 13.03.2015 um 20:12 Uhr
Hallo Nina !
Bitte mal den Verhaltenskodex lesen.
(Schreiben sie einfach so, als würden Sie mit guten Freunden sprechen und wahren Sie bitte immer einen freundlichen und sachlichen Umgangston)
Es wäre auch schön wenn Du das Pumuckl Avatar gegen ein
normales Foto tauscht. Vielleicht kannst Du Deine Agressionen
besser bei Facebook posten.

Hoffnung

Kommentare zu: Grün,die Farbe des Frühlings

3 Kommentare letzter Kommentar von Andrea Mey (09.03.2015 23:41 Uhr)

Lothar Jäger
Lothar Jäger schrieb am 09.03.2015 um 11:14 Uhr
Hallo Klaus !
Da hast Du wieder mal ein super Foto abgeliefert.
Die beste Fotoausrüstung nützt nichts,
wenn der Fotograf das Motiv nicht erkennt.
Sehr schön. Gruß. Lothar

Kommentare zu: Baumfrevel in Reiskirchen

8 Kommentare letzter Kommentar von Karl-Ludwig Büttel (08.03.2015 19:46 Uhr)

Lothar Jäger
Lothar Jäger schrieb am 08.03.2015 um 19:44 Uhr
Kugelbäume werden ganz normal einfach nur gelegentlich ausgelichtet, damit sie sich regelmäßig aber unauffällig verjüngen. Das kann man jederzeit machen (außer im Frühling, wenn der Saft steigt).
http://www.gartendatenbank.de/de/img2/2008011605k.jpg
Kugelahorn + Kugelakazie Schnitt


Kugelahorn, Kugelakazie & Co. vertragen jedoch auch einen Radikalschnitt, z.B. zum Verjüngen von Bäumen, die jahrelang vernachlässigt und überhaupt nicht geschnitten wurden, oder auch zum Neuaufbau der Krone nach Astbrüchen, beispielsweise durch Sturm. In diesem Fall muss man oberhalb der Veredelungsstelle alle Zweige auf eine Art Köpfchen zurückschneiden. Einige gut verteilte starke Äste kann man auch als Leitäste (=Hauptäste, Gerüst) stehen lassen.

Dachneigung nachgebildet ,Gipsform

Kommentare zu: Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer

10 Kommentare letzter Kommentar von Klaus Viehmann (04.11.2014 11:30 Uhr)

Lothar Jäger
Lothar Jäger schrieb am 03.11.2014 um 12:09 Uhr
Organisiert hört sich ein wenig nach Partei an; nix für mich.
Bin schon viele Jahre bei NABU,Vogelschutz und spende im Jahr 100 Euro für Greenpeace. In meiner vielen Freizeit als Rentner
baue ich auch schon mal Steinkauzröhren die in Streuobstbeständen angebracht werden.
Meine Hobbys (die nicht unbedingt mit der Natur harmonieren)
sind schnelle Motorräder (min.10.000 km im Jahr)
Alpin Skifahren ,und seit kurzer Zeit Jagdhornblasen bei den
Hohltalbäsern Reiskirchen. (üben,üben,üben.)

Lothar Jäger
Lothar Jäger schrieb am 03.11.2014 um 12:10 Uhr
muss natürlich Hohltalbläser heißen

Kommentare zu: Gartentips

8 Kommentare letzter Kommentar von H. Peter Herold (16.11.2014 09:17 Uhr)

Lothar Jäger
Lothar Jäger schrieb am 03.11.2014 um 11:53 Uhr
Danke für die netten Kommentare.
Die Frage zur Erstellung der Kreisform ist leicht zu beantworten.
Wird nur einmal im Jahr nach dem Abmähen im November mit dem
Rasenmäher gemacht, reicht völlig aus. siehe Abb. 1
Kleines Metallstück unter das Messer schrauben, Mäher tiefste Position , im Zentrum mit Schnur befestigen und ab gehts.

Kommentare zu: Wer kennt dieses Handwerkszeug ?

9 Kommentare letzter Kommentar von Lothar Jäger (03.02.2011 11:06 Uhr)

Lothar Jäger
Lothar Jäger schrieb am 03.02.2011 um 11:06 Uhr
Möchte mich ganz herzlich bedanken
für die vielen netten Kommentare und Hinweise.
Habe das Teil unter Sammeln und Seltenes
und alte bäuerliche Werkzeuge bei Ebay
an ein Heimatmuseum im Landkreis verkauft.
Nach einigen Recherchen wurde der Artikel
Flachshechel oder Flachsriffel genannt. DANKE

Wassertropfen mit 3.5 mikroliter Inhalt. Je runder der Tropfen, je besser die Oberfläche Wasser oder Fingerabdrücke abweist. Testaufnahme zur bestimmung des "Kontaktwinkels" einer hydrophob beschichtete Glasoberfläche.

Kommentare zu: Wassertropfen

7 Kommentare letzter Kommentar von H. Peter Herold (06.06.2010 15:19 Uhr)

Lothar Jäger
Lothar Jäger schrieb am 02.06.2010 um 22:55 Uhr
Hallo Bram !
So ein spezielles Foto ist mit meiner
Canon IXUS 70 sicher nicht zu schaffen. Oder vielleicht doch ?

Mia und ihr kleiner Freund (Mini)-Rocky haben sich 'gesucht  und gefunden'

Kommentare zu: Unzertrennlich!

3 Kommentare letzter Kommentar von Simone Linne (26.05.2010 18:00 Uhr)

Lothar Jäger
Lothar Jäger schrieb am 19.05.2010 um 12:42 Uhr
Hallo Ilona !
Wie lange brauchst Du eigentlich
um so tolle Katzenbilder zu machen ?
Unsere beiden drehen entweder gerade den Kopf
machen die Augen zu ,oder sonst einen Blödsinn.
Fährst du noch Motorrad ? Noch nie bei einem Bikertreff gesehen.
Gruss : Lothar

Kommentare zu: Golden Oldies - Nostalgie Pur -

2 Kommentare letzter Kommentar von Lothar Jäger (04.08.2009 06:32 Uhr)

Lothar Jäger
Lothar Jäger schrieb am 04.08.2009 um 06:32 Uhr
Danke für die sehr schönen Fotos.

Lothar Jäger

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Lothar Jäger
337
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Neue Wohnungen für unsere Vogelwelt
Aus Anlass der Renovierung des Vereinsheims vom Tennisclub Beuern...
Foto Nachlese Ev. Kinder- und Familienzentrum Schlangenzahl
Große Freude und Begeisterung herrschte letzte Woche im Ev. Kinder-...

Kontakte des Users (1)

Gruppen des Users (2)

BI schütz die Lahnaue e.V.
Wir möchten die Lahnaue so erhalten wie sie jetzt ist, und sie nicht als...
Biker
Alles rund ums Motorradfahren. Tipps und Tourenvorschläge rund um Gießen....