Bürgerreporter berichten aus: Rabenau | Überall | Ort wählen...

Schulklasse besucht Imker in Rabenau

von Roman Paulam 28.05.20141367 mal gelesenkein Kommentar
Rabenau | Schulklasse besucht Imker in Rabenau

Kürzlich besuchte die 4.Klasse der Rabenschule Londorf unter der Leitung des Klassenlehrers Herr Eller den Bienenstand des örtlichen Imkers Roman Paul vom Bienenzuchtverein Grünberg. Hier konnten die Kinder zuerst einige Fragen stellen und sich anhand von verschiedenen Imkereiartikeln über die Arbeiten am Bienenvolk informieren. Bei dem Gespräch über Bienen und ihrer Bedeutung für die Natur zeigte sich die Klasse sehr interessiert. Die Kinder waren sehr erstaunt, als sie erfuhren, dass in einem Volk ca. 60000 Tiere leben. Für die Lebensdauer der Biene lagen die Schätzungen der Kinder weit auseinander und auch hier waren sie erstaunt, dass es nur eine Königin gibt und diese bis zu fünf Jahren leben kann, die Arbeitsbienen im Sommer 50 Tage und im Winter fünf Monate leben. Die männlichen Bienen, man bezeichnet sie als Drohnen, einige Monate leben und von den Arbeiterinnen gefüttert werden, aber im August bei der sogenannten Drohnenschlacht aus dem Volk geworfen werden. Die Drohnen werden für die Begattung der Königin benötigt.
Herrn Pauls Bienen zeigten sich so friedlich, dass man keine Schutzkleidung benötigt hätte. Trotzdem waren alle Kinder sicher durch Schleier geschützt und arbeiteten direkt am offenen Volk mit. Begeistert waren sie auch vom Räuchern. Der Imker erklärte den Kindern, dass durch Rauch ein „Waldbrand“ vorgetäuscht wird und Bienen deshalb nochmal schnell Honig tanken um, vor dem Feuer zu flüchten. Deshalb haben sie keine Zeit, den Imker zu stechen. Außerdem sticht eine Biene nur bei Gefahr, da sie ansonsten ihr Leben verliert.
Zum Abschluss des interessanten Besuchs am Imkerstand drehten die Kinder noch selber Bienenwachskerzen und jeder Besucher durfte sich noch ein Glas echten Bienenhonig mit nach Hause nehmen.

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Roman Paul

von:  Roman Paul

offline
Interessensgebiet: Rabenau
Roman Paul
52
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Rückblick auf ein gutes Jahr aus imkerlicher Sicht.
Rückblick auf ein gutes Jahr aus imkerlicher Sicht. Am 5.12.2015...
Rabenauer Team beim Giessener 24h-Schwimmen erfolgreich
Rabenauer Team beim Giessener 24h-Schwimmen erfolgreich Der DLRG...

Weitere Beiträge aus der Region

Auf der Streuobstwiese hörten alle Teilnehmer gespannt den Ausführungen von Walter Reber zu.
Alles rund um den Apfelbaumschnitt: GZ-Leser unterwegs auf der Streuobstwiese
Mit großem Interesse verfolgten am Freitag in der vergangenen Woche...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.