Bürgerreporter berichten aus: Rabenau | Überall | Ort wählen...

Ungeschlagene Siegesserie für die Pistolenschützen

Rabenau | Beide Teams der Pistolenschützen setzten sich in der diesjährigen Sportpistolenrunde ungeschlagen gegen ihre Konkurrenten durch. Die Mannschaft der Grundklasse 1 schoss kontinuierlich hohe Leistungen. Motiviert von den Erfolgen blieb das Team bis zum Ende Verlust punkt frei und konnte sein erstes Planziel, den Aufstieg in die Kreisklasse, umsetzen.
Die Schützen der ersten Mannschaft waren mit ihren Durchschnitts Ergebnissen:
Heinz Kraft : 270.5 Ringe Heiko Rohrbach: 263.7 Ringe Harry Heidt : 255.7 Ringe Reiner Faulstich: 255.0 Ringe Mareck Lach: 254.5 Ringe Torsten Schwalm: 248.0 Ringe Alexsander Alpern: 242 Ringe Christian Abert: 240.0 Ringe
Bei allen Wettkämpfen erreichte die Mannschaft ein Gesamtergebnis von 6180 Ringen und ungeschlagen 12:0 Punkte.
Mit Kampfgeist und starken Leitungen überzeugte auch die zweite Sportpistolenmannschaft des KKSV. Auch ihr gelangen eine fulminante Serie und der ungeschlagene Aufstieg in die Grundklasse 2.
Die Schützen der zweiten Mannschaft waren mit ihren Durchschnittsergebnissen:
Marek Lach: 264.2 Ringe, Heiko Rohrbach: 262.5 Ringe, Berthold Schepp: 250.0 Ringe, Reiner Faulstich: 249.3 Ringe Alexander Alpern: 235.2 Ringe, Christian Abert: 234.1 Ringe Dieter Ebinger: 216.5 Ringe
Mehr über...
Mit einem Gesamtergebnis von 7837 Ringen holte das Team in dieser Wettkampfrunde 16:0 Punkte.
Alle unsere aktiven Schützen waren immer in den Top 5 mit ihren Leistungen vertreten.
Fazit: Die beiden Sportpistolen-Mannschaften waren in ihren Klassen nicht zu schlagen. „Nach der Runde ist vor der Runde“, freuen sich die Sportschützen schon heute auf die neuen Herausforderungen im kommenden Sportjahr.
Die Mannschaft Freie Pistole, die in diesem Jahr erstmals in der Oberliga schießt, hat den ersten Wettkampf für sich entscheiden können und damit den Tabellenkeller verlassen. Gegen Solms gewann sie mit 4:1 Punkten.
Die Schützen Heinz Kraft, Jens Harfmann, Berthold Schepp, Peter Heintze und Harry Heidt gehen nun mit neuem Elan den nächsten Herausforderungen entgegen.
Der Vorstand bedankt sich bei allen Schützen für ihren Einsatz und wünscht weiterhin „Gut Schuss“, insbesondere bei der demnächst beginnenden Luftdruckrunde, in die die Teams auf der neuen elektronischen Schießanlage des KKSV starten.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) KKSV Rüddingshausen

von:  KKSV Rüddingshausen

offline
Interessensgebiet: Rabenau
KKSV Rüddingshausen
212
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
v. li.: Michael Eck, Michael Marticke, Benno Mai
KKSV-Skeeter entführen einen kompletten Medaillensatz aus Garbenteich
Der KKSV hat bei der Gaumeisterschaft Skeet in Garbenteich einen...
v.li: Felix Braun, Andre Schomber, Johanna Braun, Lasse Maikranz
Jugend-Schützenkönig 2015 beim KKSV Rüddingshausen ist Andre Schomber
Während Jessica Reinhardt bereits seit einem Monat das Amt der...

Weitere Beiträge aus der Region

Marktausschuss der Gemeinde Rabenau, mit Edgar Müller (Licher Brauerei)
Marktausschuss "entführt" zum Abschied Bürgermeister.
„Doas grieje mer schunn“ war am letzten Samstag nicht das geflügelte...
Quiz-Gewinner  Namen siehe Text
FW-Stand auf dem Michaelismarkt 2017
Viele Besucher am Infostand auf dem Michaelismarkt 2017. Die Freien...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.