Bürgerreporter berichten aus: Rabenau | Überall | Ort wählen...

Das hessische Rabenau feiert 525jähriges Stadtjubiläum der Partnerstadt Rabenau-Sachsen

von Karl Wagneram 29.05.20131108 mal gelesenkein Kommentar
Bürgermeister Thomas Paul (4. v. r.) mit einem Teil seiner hessischen Gästen vor der Postmeilensäule
Bürgermeister Thomas Paul (4. v. r.) mit einem Teil seiner hessischen Gästen vor der Postmeilensäule
Rabenau | Sächsische Postmeilensäule eingeweiht


Vor 525 Jahren wurden der Stadt Rabenau in Sachsen die Stadtrechte verliehen. Gleichzeitig war die Einweihung einer Replik einer Postmeilensäule aus dem Jahr 1730 ein besonderer Höhepunkt der Jubiläumsfeierlichkeiten der sächsischen Partnergemeinde. Natürlich durfte die hessische Partnergemeinde Rabenau bei diesem wichtigen Ereignis nicht fehlen. Deshalb folgte man auch gerne der Einladung von Bürgermeister Thomas Paul aus Sachsen, der die hessische Delegation unter Führung von Bürgermeister Kurt Hillgärtner sehr herzlich bei seiner Festansprache begrüßen konnte.

Es war schon ein besonderer Moment als man die Postmeilensäule enthüllte und der Stadtchef somit einen Wegweiser der damaligen Zeit präsentieren konnte. Die Entfernungsangaben findet man
eingemeißelt in Gehstunden wieder. So war man z. B.im Jahr 1730 von Rabenau-Sachsen 45 Gehstunden unterwegs, wenn man Berlin erreichen wollte. Etwas schneller ging es bei dem extra in einer Postkutsche angereisten Land- und Grenzkommissar Adam Friedrich Zürner, dem Conducteur Winkelmann und dem Hofnarr Fröhlich.
Der Hofnarr, der ja bekanntermaßen die Wahrheit unverblümt sagen darf, überzeugte mit seinem Rückblick auf vergangene Zeiten und dem derzeitigen Zustand des glücklicherweise wiedervereinigten Deutschland.

Mehr über...
Weißeritztalbahn (1)Rabenau (164)Postmeilensäule (1)Postkutsche (6)Partnerschaft Rabenau-Sachsen (1)Feuerwehr Rabenau (1)Deutsche Bundesbahn (3)
Für die angereisten Hessen gehörte der Besuch der nahe gelegenen Stadt Dresden zum willkommenen Pflichtprogramm. Auch die nach der Flutkatastrophe im Jahr 2002 zum Teil wieder aufgebaute Weißeritztalbahn hat von ihrem Charme nichts eingebüßt. Unter Volldampf stampft sie durch den Rabenauer Grund , der zum Jagdrevier von August dem Starken, dem späteren Polenkönig,
gehörte. Der Weiterbau bis zur ehemaligen Endstation Kipsdorf soll noch im Jahr 2013 erfolgen. Die Feuerwehrkameraden aus Hessen unter Führung von Gemeindebrandinspektor Lothar Kaufmann, konnten sich von der Einsatzbereitschaft ihrer Partnerwehr überzeugen, indem man die vorhandenen Einrichtungen mit ihren Fahrzeugen in Augenschein nahm.

Bürgermeister Thomas Paul und Bürgermeister Kurt Hillgärtner signalisierten in ihren Festansprachen, dass man das 25jährige Jubiläum der Partnerschaft im Jahr 2015 gebührend feiern wolle. Die Herzlichkeit und Verbundenheit beider Oberhäupter waren bei dieser Ankündigung deutlich erkennbar.

Bürgermeister Thomas Paul (4. v. r.) mit einem Teil seiner hessischen Gästen vor der Postmeilensäule
Bürgermeister Thomas... 
Mit Postkutsche angereist kamen der Land- und Grenzkommissar Adam Friedrich Zürner mit Conducteur Winkelmann und Hofnarr Fröhlich
Mit Postkutsche... 
Bürgermeister Kurt Hillgärtner übergibt Bürgermeister und Eisenbahnfan Thomas Paul eine Uniform der Deutschen Bundesbahn aus dem Jahr 1985 als Gastgeschenk
Bürgermeister Kurt... 
Vor der geschichtsträchtigen Rabenauer Mühle v.l.: Ortsvorsteher Ingo Lich, Bürgermeister Kurt Hillgärtner, Beigeordneter Gernold Hock. Die Mühle beherbergte den Landschaftsmaler und Romantiker Adrian Ludwig Richter ("Brautzug im Frühling").
Vor der... 
Schmalspurdampflokomotive der BR 99 im Bahnhof Rabenau
Schmalspurdampflokomotive... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Landrätin Anita Scheider
Wohnraumversorgungskonzept für Teilraum Nord - Allendorf (Lumda) , Buseck, Lollar, Rabenau, Reiskirchen und Staufenberg
Am Dienstag den 15.08.2017 um 18.00 Uhr wurde im Bürgersaal am...
Die Lumdatalbahn kann den Wohnungsmarkt schnell entlasten
Die Zahl der Pendler nimmt seit fast zwei Jahrzehnten stetig zu. Die...
Achtung Mogelpackung...!
...wo Pflegedienst draufsteht, sind welche Leistungen drin? Der...
Mit dem Lumdatalbahn-Verein von Lollar an den Mittelrhein mit attraktivem Fotowettbewerb
Bahn-Erlebnis-Tag mit großer Sonderfahrt und attraktivem...
Von links: Ottmar Lich, Ida Becker, Karl Heinz Kaltenschnee, Engin Eroglu, Pamela Becker, Christoph Nachtigall
FW-Rabenau gründen Ortsvereinigung der FREIE WÄHLER Hessen
Ortsverband wird zu Ortsvereinigung – Premiere im Landkreis...
Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“: Landrätin Schneider gratuliert Muschenheim zum ersten Platz im Regionalentscheid und Rüddingshausen zu Sonderpreis
Erst vor wenigen Tagen bereiste die Bewertungskommission für den...
Theatergruppe Lehnheim spielt "Einer spinnt immer!"
Auch in diesem Jahr wird die Theatergruppe Lehnheim ihr neues...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karl Wagner

von:  Karl Wagner

offline
Interessensgebiet: Buseck
Karl Wagner
125
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Präsentation der Mini-Feuerwehr mit Staffellöschfahrzeug
Minifeuerwehr Londorf besuchte Allertshausen mit neuem Staffellöschfahrzeug
Übung auf dem Gelände vor dem Dorfgemeinschaftshaus...
v.l.:Vors. Lothar Lich;Ingrid Hormann;Gaby Krieb;Traudel Nachtigall;Christel Krieb;Waltraud Nachtigall;Kassierer Reinhold Römer;SPD-Vors. Dr. Rolnad Baetzel
Verein für Dorf-und Landschaftspflege unterstützt Allertshäuser SPD bei Maifeier
Einen Arbeitseinsatz bei ausnahmsweise sonnigem Wetter nutzt der...

Weitere Beiträge aus der Region

Martin Gärtner mit „ Kreisleriana“ bei Odculture im Alten Schulsaal, Rabenau/Odenhausen am Sa.02.12.2017
Martin Gärtner mit „ Kreisleriana“ bei Odculture im Alten Schulsaal,...
Besucher mit Chr. Nachtigall
„Auf einen Kaffee mit dem Bürgermeisterkandidaten“
Nah an den Bürgern und immer ein offenen Ohr für deren Belange Am...
Gewerbe und Arbeitsplätze – Chefsache für Bürgermeisterkandidat Florian Langecker
Für Florian Langecker zählt das Gewerbe und die Schaffung von mehr...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.