Bürgerreporter berichten aus: Rabenau | Überall | Ort wählen...

Festival "Rock Weg" bringt am 20. Februar die Lumdatalhalle zum Beben

Rabenau | Am Freitag, 20. Februar, findet in der Lumdatalhalle in Londorf das "Rock Weg"-Festival statt, bei dem vier namhafte Bands auftreten, "IO", "Fin", "Lily" und "Kyle".
Die Größe der Gemeinde Rabenau steht dabei im Gegensatz zu dem Konzert: Während Rabenau mit rund 5000 Einwohnern eher klein ausfällt, wird das Festival hingegen ganz groß. Headliner ist die Gruppe "IO" – die Nachfolgeband der weltweit bekannten Crossoverband "Guano Apes", die sich erst vor wenigen Jahren aufgelöst hatten. Nur drei Monate später trafen sich die Musiker Henning Rümenapp (Gitarre), Dennis Poschwatta (Schlagzeug) und Stefan Ude (Bass) ohne "Apes"-Sängerin Sandra Nasic wieder zusammen im Studio. 2006 lernte Poschwatta auf der Frankfurter Musikmesse den Soulsänger Charles Simmons, einst Teil des "3P"-Projektes um Moses Pelham. Da der viel Lust hatte, einmal "Musik mit richtig viel Druck" zu machen, waren "IO" geboren. Fans des druckvollen Crossovers der "Guano Apes" kommen auch bei "IO" weiterhin auf ihre Kosten. Des weiteren treten die Bands "Kyle", "Lily" und "Fin" in der Lumdatalhalle auf. "Kyle" um den Sänger Ben Kyle bieten eine große Bandbreite: Ihr Repertoire reicht von gefühlvollen Akustik-Tracks bis hin zu rockigen Up-Tempo-Nummern. Im Mittelpunkt steht die raue und rauchige Stimme von Ben Kyle, der sich schon bei verschiedenen Bands einen Namen gemacht hat.
Mehr über...
Rock Weg (3)Rock (99)Musik (863)Lumdatalhalle (4)Konzert (704)
"Lily" spielen "Sophisticated Rock", der sich durch melodiöse, gitarrenorientierte Songs auszeichnet. "Lily" bieten Rock und Pop mit hohem Wiedererkennungswert, der besonders durch die Gitarrenarbeit von Michael Fischer geprägt wird.
Das Trio "Fin", bestehend aus Thorsten Hannig, Mark Ziemann und Christian Wahl, gibt an, "deutsche Rockmusik mit englischen Texten" zu machen. Immer wieder beweist die Gruppe, dass Rockmusik zu dritt genauso satt klingen kann wie zu viert oder fünft. Ihre Musik ist energiegeladen, organisch und auf den Punkt gespielt.
Die Tickets für "Rock Weg" kosten acht Euro im Vorverkauf, neun an der Abendkasse. Einlass erfolgt bereits um 19 Uhr, Beginn ist um 21 Uhr. Die Halle, in der das Konzert stattfindet, fasst rund 1500 Zuschauer – allerdings werden weitaus mehr Menschen die Auftritte verfolgen können, denn die Macher von "Rock Weg" kooperieren neben zahlreichen Printmedien auch mit Radiosendern und Fernsehstationen. Der Fernsehsender 3sat zeichnet das Konzert auf. Die Verantwortlichen haben den Veranstaltern zugesagt, dass 3sat das Konzert 2009 zwei Mal ausstrahlen wird.
Weitere Infos unter www.rockweg.com.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Immer wieder interessant…
…sind die musikalischen Nachmittage von Rosel Oesterle im AWO...
Intensive musikalische Kommunikation: "poco piu" in St. Thomas Morus
Ein “Sommernachtstraum” am Donnerstag Abend: "poco piu" zu Gast in St. Thomas Morus
“Standing ovations” für Cordula Poos und Markus Reich (“poco piu”)...
Unterhaltsame Gitarrenklänge ziehen durch den Raum…
… wenn Felix und Uschy Golf den musikalischen Nachmittag gestalten....
Die „Soundscapes“ und „Konfis“ im Konzert. Vor von links vorne links am Keyboard, Silas Lehrmund und mit Gitarre Peter Damm (musikalischer Leiter)
Popcorn zum Finale von Chor- und Orgelkonzert
„Popcorn“ zum Konzert Finale, gab‘s tatsächlich am Samstagabend in...
Die Männer vom VW Club bei der Arbeit
Wir werden 80 Jahre alt und laden zum Mitfeiern ein
Der Musikzug und der VW Club beide aus Holzheim feiern am 3. und 4....
Karfreitagsmeditation - Ostern einmal neu erleben
Wir alle kennen es. Die Ostertage kommen und gehen, verfliegen so...
v. l. Horst Raßmann und Eintracht-Vorsitzender Jürgen Schäfer im „Wonderfuhl-Outfit“ des Weißbierfestes!
22. Weißbierfest an Himmelfahrt
Am Himmelfahrtstag ab 11 Uhr lädt wieder das Weißbierfest auf die...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Sabine Glinke

von:  Sabine Glinke

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Sabine Glinke
5.280
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Big/Gun reißen jeden mit.
Big/Gun, Soliloquy und Cuma rocken das "Jokus"
Rockig wird es am Samstag, 21. Mai, im Gießener Kultur- und...
Neivi Martinez stellt erste eigene CD am 9. April vor
"Für mich ist ein Herzenswunsch in Erfüllung gegangen", sagt die...

Weitere Beiträge aus der Region

Marktausschuss der Gemeinde Rabenau, mit Edgar Müller (Licher Brauerei)
Marktausschuss "entführt" zum Abschied Bürgermeister.
„Doas grieje mer schunn“ war am letzten Samstag nicht das geflügelte...
Quiz-Gewinner  Namen siehe Text
FW-Stand auf dem Michaelismarkt 2017
Viele Besucher am Infostand auf dem Michaelismarkt 2017. Die Freien...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.