Bürgerreporter berichten aus: Rabenau | Überall | Ort wählen...

Weihnachtsmarkt in Geilshausen am 08.12.12

Eröffnung des Geilshäuser Weihnachtsmarktes durch Ottmar Becker
Eröffnung des Geilshäuser Weihnachtsmarktes durch Ottmar Becker
Rabenau | Bei bestem Winterwetter, Sonnenschein und leichter Pulverschneeauflage, machten sich die zahlreichen Besucher aus Nah und Fern auf, den Geilshäuser Weihnachtsmarkt zu besuchen. Um 11.00 Uhr wurde der Weihnachtsmarkt durch Ottmar Becker, musikalisch umrahmt von den Bläsern rund um Matthias Steyh, eröffnet.
Es wurde im Anschluss wieder viel geboten, so konnte man an den wunderschönen Weihnachtsbuden Geschenke für den Gabentisch kaufen oder einen heißen Glühwein oder Apfelpunsch in geselliger Runde genießen. Das Backhaus war angeheizt worden, wo man frisch gebackenes Brot und Schmierchelkuchen frisch verzehren konnte. Neben an gab es duftende heiße Kartoffelpfannkuchen und bei den Alten Herren das heißgeliebte "Fenselbrot" und Butterschnaps.
In der Geilshäuser Nikolauskirche, die fast den ganzen Nachmittag geöffnet hatte wurden verschieden Darbietungen präsentiert. So konnte man u. a. einem weihnachtlichn Jazz-Konzert oder Gesangsdarbietungen beiwohnen.
Für die Kinder stand ein Karussell parat, später kam der Weihnachtsmann. Weiter konnten sich zahlreiche Marktbesucher über einen der herrlichen Preise der Tombola erfreuen.

Eröffnung des Geilshäuser Weihnachtsmarktes durch Ottmar Becker
Eröffnung des Geilshäuser Weihnachtsmarktes
Es wird dunkel und stimmungsvoll
Weihnachtsmann in Geilshausen
Der Weihnachtsmann schart die Kinder um sich
Kirche in Gielshausen zu Weihnachten mit geschmücktem Christbaum
Weihnachtsmarkt Geilshausen mit dampfendem Backhaus
Weihnachts-Jazz in der Geilshäuser Kirche
Weihnachtliche Kirche in Geilshausen
Offizielle Besucher geben sich die Ehre
Geistige Gespräche

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Fröhliche Weihnachten: Das Christkind brachte Kinderaugen zum Leuchten
Liebe Kinder, habt Ihr schon Euren Wunschzettel geschrieben und...
Landrätin Anita Scheider
Wohnraumversorgungskonzept für Teilraum Nord - Allendorf (Lumda) , Buseck, Lollar, Rabenau, Reiskirchen und Staufenberg
Am Dienstag den 15.08.2017 um 18.00 Uhr wurde im Bürgersaal am...
.... es wabbert der Nebel durch unser Land
"Wohltätigkeit ist das Ersäufen des Rechtes in der Jauchegrube der Gnade!" *
In Giessen erschien von einer bestimmten Lebensmittelkette (Name tut...
Die Lumdatalbahn kann den Wohnungsmarkt schnell entlasten
Die Zahl der Pendler nimmt seit fast zwei Jahrzehnten stetig zu. Die...
Foto der Spendenübergabe
Gießen Bulls spenden 2500 Euro
Insgesamt 2.500 Euro für die Station Pfaundler der...
Der Nordische Winter zieht um nach Kloster Altenberg (Solms)
Was einst in Wettenberg (Krofdorf) erfolgreich begann, findet in...
Advent, Advent: spirituelle Einkehr!
Musikalisch-weihnachtliche Leckerbissen in St. Thomas Morus
Der Advent läutet das neue Kirchenjahr ein. Die Vorbereitungszeit auf...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Markus von Nessen

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.