Bürgerreporter berichten aus: Rabenau | Überall | Ort wählen...

Königsschießen am 16. September – Titel geht nach Wettenberg

v.li.: Marco Schomber (Prinz), Ilona Neumann (2. Hofdame), Alexander Alpern (Schützenkönig), Ramon Neumann (1. Ritter)
v.li.: Marco Schomber (Prinz), Ilona Neumann (2. Hofdame), Alexander Alpern (Schützenkönig), Ramon Neumann (1. Ritter)
Rabenau | Am vergangenen Sonntag wurde auf dem KK-Stand des KKSV Rüddingshausen das alljährliche Königsschießen ausgetragen. Der Titel des Schützenkönigs ging in diesem Jahr nach Wettenberg.
Den Auftakt des Traditionsschießens bildete ein reichhaltiges Frühstück, zu dem der amtierende Schützenkönig Patrick Schomber ins Schützenhaus eingeladen hatte, nachdem er von den in diesem Jahr teilnehmenden Schützen und Schützinnen gebührend mit Schüssen und erstmalig in einem schnittigem Sportflitzer zu Hause abgeholt wurde.
Insgesamt waren 15 Schützen / Schützinnen mit von der Partie. Ganz überrascht reagierte Ramon Neumann als bereits nach 34 Schuss die erste Insignie, das Zepter fiel und er damit den Titel des 1. Ritters errang. Mit dem 116. Schuss brachte Ilona Neumann die zweite Insignie, den Apfel zu Fall und wurde als 2. Hofdame gekürt. Mit einem gekonnten Schuss von Marco Schomber – es war der 238ste – fiel dann endlich auch die Krone des Adlers. Er errang damit den Titel des Prinzen. Völlig unerwartet fiel der Adler nach dem 448. Schuss bei Alexander Alpern, unserem neuen Schützenkönig aus Wettenberg.
Herzlichen Glückwunsch den neuen Titelträgern 2012/2013!
Mit einer kurzen Ansprache und der Königsproklamation ehrte Jürgen Spaar in Vertretung des Vorsitzenden die Titelträger und überreichte die Anstecknadeln. Die Kette des Schützenkönigs wurde Alexander Alpern vom Alt-Schützenkönig Patrick Schomber überreicht.
Gesellig wurden die Titel bis spät in den Abend gebührend gefeiert.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

„Ehrungen“ von links nach rechts: Ortwin Schäfer (1. Vorsitzender), Gunter Keil, Klaus Polzin, Gerd Keil, Manfred Vogel, Willi Walter, Armin Schlosser, Torsten Halbich (2. Vorsitzender)
50 Jahre Schießsport in Ettingshausen
Bei schönstem Wetter feierten die Sportschützen der...
von links nach rechts: Patrick Rahn, Dirk Schomber, Stuart Caulton, Frank Schomber, Ortwin Schäfer (1. Vorsitzender)
Ortspokalschießen in Ettingshausen
Wie in jedem Jahr fand am 03.10.2016 wieder das jährliche...
Sieger und Teilnehmer
Service Rifle Trophy 2016 des KKS 1913 Lich e.V - Sportschießen
Am 29.10.2016 fand die dritte Auflage der Service Rifle Trophy des...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) KKSV Rüddingshausen

von:  KKSV Rüddingshausen

offline
Interessensgebiet: Rabenau
KKSV Rüddingshausen
212
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
v. li.: Michael Eck, Michael Marticke, Benno Mai
KKSV-Skeeter entführen einen kompletten Medaillensatz aus Garbenteich
Der KKSV hat bei der Gaumeisterschaft Skeet in Garbenteich einen...
v.li: Felix Braun, Andre Schomber, Johanna Braun, Lasse Maikranz
Jugend-Schützenkönig 2015 beim KKSV Rüddingshausen ist Andre Schomber
Während Jessica Reinhardt bereits seit einem Monat das Amt der...

Weitere Beiträge aus der Region

Herzlich Willkommen
2. Adventsmarkt im Museum der Rabenau Sonntags 4. und 11. Dezember
(cj) Der Vorstand vom Museum der Rabenau bedankt sich herzlich für...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.