Bürgerreporter berichten aus: Rabenau | Überall | Ort wählen...

20. Rabenauer Kunstforum im Bürgersaal am Bahnhof

von Erich Kleinam 18.08.20111778 mal gelesenkein Kommentar
"Qua-re" (2011), Erich Klein
"Qua-re" (2011), Erich Klein
Rabenau | Am kommenden Samstag, 20. August, 18 Uhr findet im Bürgersaal in 35466 Rabenau-Londorf, die Vernissage des Rabenauer Kunstforums statt

Bürgermeister Kurt Hillgärtner ist wie immer der Schirmherr der 3 Wochen dauernden Kunstausstellung. Erstmals wird er auch die Preisträger benennen, welche eine 5 köpfige Jury am heutigen Donnerstag ermittelte.

Wie seit über 15 Jahren wird diesjährige Rabenauer Kunstforum wiederum von der Stiftung der Sparkasse Grünberg gefördert! Sparkassendirektor Ulrich Zinn wird Grußworte seitens der Sparkasse an die Künstler und Besucher richten.

Kalles Jazz-Trio wird in gewohnt professionellen Form jazzige Klassiker der Rock-und Popmusik spielen.

An der diesjährigen Ausstellung des Forums nehmen 24 Freizeitkünstler aus Rabenau (sie müssen dort wohnen oder dort gewohnt haben) teil.

Gezeigt werden 80 Werke aus den Bereichen: Gemälde, Plastiken, Fotos und Installationen.
.
Öffnungszeiten des 20. Rabenauer Kunstforums:

Samstag, 20. August: 18:00 Uhr, Eröffnungsfeier (Eingeladen sind alle Interessierten)
Sonntag, 21. August: 15:00 bis 19:00 Uhr
Freigag, 26. August. 17:00 bis 19:00 Uhr
Samstag, 27. August: 15:00 bis 19:00 Uhr
Sonntag, 28. August: 10:00 bis 19:00 Uhr (Autofreier Sonntag im Lumdatal)
Freitag, 02. September: 17:00 bis 19:00 Uhr
Samstag, 03. September: 15:00 bis 19:00 Uhr
Sonntag, 04. September: 15:00 bis 19:00 Uhr
Freitag, 09. September: 17:00 bis 19:00 Uhr (Eröffnung des Michaelismarktes)
Samstag, 10. September: 13:00 bis 19:00 Uhr (Michaelismarkt)
Sonntag, 11.September: 10:00 bis 19:00 Uhr) (Michaelismarkt)

Die Parkplätze befinden sich auf dem Festplatz unterhalb des Bürgersaales!

Kontakt: Rainer Otterbein, Am Doberg 14, 35466 Rabenau Kesselbach, Tel. 06407 1214 oder 06407 404375

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Kunst im "Park"
Orgelführung
Wetzlar (kmp). Kantor Michael Harry Poths aus Selters-Haintchen...
Karfreitagsmeditation - Ostern einmal neu erleben
Wir alle kennen es. Die Ostertage kommen und gehen, verfliegen so...
Man ist die dick man
Meisen
Hauptsächlich kann man in diesem Winter Meisen beobachten. Viele Blau...
Orgelvesper am Karfreitag
Braunfels (kmp / kr). Die evangelische Kirchengemeinde Braunfels lädt...
Musikalische Reise in den Barock und die Romantik
Weilmünster-Wolfenhausen (kmp / kr). Begleiten Sie uns auf eine...
Café Amélie – Interkultureller Ort vom Aus bedroht
Das Café Amélie blickt auf eine fast zehnjährige Geschichte zurück....

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Erich Klein

von:  Erich Klein

offline
Interessensgebiet: Gießen
Erich Klein
674
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Im Freigaesser Winkel
Mein "Nachtgarten"
45b2015EK ©
Mittagsblumen (Aizoaceae) "Kakteen ohne Stacheln"
In meiner Kindheit hatte ich mal zufällig Blumensamen von 1-jährigen...

Weitere Beiträge aus der Region

8. Mittelhessische Keramikmarkt „durchgebrannt“ am Pfingstsonntag – 36 Keramikwerkstätten zeigen neue Arbeiten
Zum 8. Mal findet am Pfingstsonntag, 4.6.2017 von 10 – 18 Uhr auf...
Christoph Nachtigall Bürgermeisterkandidat der FREIEN WÄHLER in Rabenau
FW will mit dem 33jährigen Kandidaten Rabenau langfristig eine...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.