Bürgerreporter berichten aus: Rabenau | Überall | Ort wählen...

Buch „1250 Jahre Londorf“ wird beim Michaelismarkt verkauft

Das Foto zeigt Gert Schönhals, den Vorsitzenden des Vereins für Heimat- und Kulturgeschichte der Rabenau, mit dem Festbuch „1250 Jahre Londorf“
Das Foto zeigt Gert Schönhals, den Vorsitzenden des Vereins für Heimat- und Kulturgeschichte der Rabenau, mit dem Festbuch „1250 Jahre Londorf“
Rabenau | Während des Michaelismarktes am 13. und 14. September besteht wieder die Gelegenheit, das Buch „1250 Jahre Londorf“, das anlässlich des Jubiläumsfestes im Juni herausgebracht wurde, zu kaufen. In mehrjähriger Arbeit hat ein Autorenteam eifrig recherchiert und Beiträge für diese Festschrift verfasst.
Die beiden Hauptbeiträge befassen sich mit der jüngeren Vergangenheit Londorfs und der Rabenau. Arthur Rothmann hatte in den Monaten vor seinem plötzlichen Tod im Mai 2006 eine Darstellung das jüdischen Lebens im heimischen Raum bis hin zum brutalen Ende durch die NS-Zeit verfasst. Im zweiten Beitrag beschreibt Berthold Sekora eindrucksvoll die Bevölkerungsentwicklung der letzten Jahrzehnte. Stellvertretend für die Menschen, die kamen und gingen (Auswanderer, Fremdarbeiter, Ausgebombte, Vertriebene, Flüchtlinge, Gastarbeiter, Aussiedler), zeigt er an Schicksalen einzelner Personen, wie sich politische Ereignisse auf die Menschen vor Ort ausgewirkt haben.
Gerhard Sieber, Alt-Bürgermeister Wilfried Eckl, Andrea Sommer, Silke Gantz, Alfred Stein, Peter Kautzberger, Inge Müller und Marita Gruninger sowie eine Reihe von weiteren Autoren haben mit unterschiedlichen Themen zum Gelingen der informationsreichen und bebilderten Festschrift beigetragen, die in keinem Rabenauer Haushalt fehlen sollte.
Das Buch, von dem noch einige Dutzend Exemplare vorhanden sind, kostet 20 Euro und wird an den Markttagen im Heimatmuseum angeboten. Dort sind zur Zeit auch die Ausstellung „Londorf in den letzten 50 Jahren“ und die kompletten Einschulungs-Klassenfotos der Jahre 1908 bis 1994 zu besichtigen.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

PRO BAHN Mittelhessen kritisiert den RMV wegen der vorsätzlichen Abwertung der Lumdatalbahn
Mit Kritik und Verärgerung reagiert der Fahrgastverband PRO BAHN auf...
weihnachtliches Weichenstellen an der Lumdatalbahn....die Politik hat jetzt den Weichenstellhebel in der Hand
Sonderzüge im Lumdatal am 17.Dez.
Aktion getreu dem alten LB - Slogan: -In die Zukunft auf bewährtem...
Theatergruppe Lehnheim spielt "Oh mein Gott, Herr Pastor!"
Theatergruppe Lehnheim spielt: Oh mein Gott, Herr Pastor! von...
Die Tombola
Förderverein der Rabenschule Londorf veranstaltet Tombola auf dem Michaelismarkt
Der Förderverein der Rabenschule in Rabenau-Londorf hat sich in...
Sonnenaufgang am 21.11.16: das Foto entstand hinter der Lumdatalhalle, im Hintergrund sieht man eines der Windräder bei Geilshausen
1.Geburtstag und Ehrenamtstag
1.Geburtstag Demenzcafé und Ehrenamtstag 2016!
Das Demenzcafé „Miteinander – Zeit für Erinnerungen“ des...
Quelle. Aktives Leben im Alter gGmbH
Ehre, Amt und Arbeit
Ehrenamt ist derzeit in aller Munde. Nach dem Willen und Wunsch der...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Redaktion GZ

von:  Redaktion GZ

offline
Interessensgebiet: Gießen
Redaktion GZ
12.136
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der 1. April 2017.
Schicken Sie unsere Leser in den 1. April
Die GIEßENER ZEITUNG wird in diesem Jahr am Samstag, dem 1. April,...
Frohes neues Jahr!
Wir wünschen allen Bürgerreportern und Lesern einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Weitere Beiträge aus der Region

Geformte und gemalte Kunst
Halbzeit im Museum der Rabenau - Keramikausstellung noch am Sa. 25. und So. 26. Feb. 15 – 17 Uhr zu sehen
Am letzten Wochenende eröffnete im Museum der Rabenau wieder einmal...
Der 1. April 2017.
Schicken Sie unsere Leser in den 1. April
Die GIEßENER ZEITUNG wird in diesem Jahr am Samstag, dem 1. April,...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.