Bürgerreporter berichten aus: Rabenau | Überall | Ort wählen...

Erste-Hilfe für Reiter

Rabenau | Für Reiter aller Altersklassen ist das Reiten zu Pferd immer wieder eine neue Herausforderung. Obwohl Reitlehrer bemüht sind, ihren Reitschülern den Umgang mit den großen Tieren beizubringen, ist es nicht ausgeschlossen, dass leichte oder sogar schwere Unfälle passieren.
Unfälle lassen sich auch durch professionelle Reit- und Vorgehensweisen nicht verhindern. Das Pferd ist und bleibt ein Fluchttier. Es kann erschrecken und ausbrechen. Es kann buckeln, weil es von einer Wespe gestochen wurde oder aber es tritt aus, weil ihm etwas weh tut. Schnell ist dann der Pferdebesitzer verletzt. Das sind nur einige Beispiele von Verletzungsgefahren.
Eine kurze Darstellung von einer Situation die Kinder, Jugendliche und Erwachsene meistens vor eine schwer lösbare Aufgabe stellen.
Eine Gruppe von Reitern befindet sich auf einem Austritt durch den Wald. Ein Pferd wird durch ein plötzlich auftauchendes großes und lautes Waldfahrzeug erschreckt und geht im gestreckten Galopp durch. Die Gruppe besteht aus erfahrenen und unerfahrenen Reitern, die aber ihre Pferde nicht mehr unter Kontrolle haben. Die gesamte Gruppe von Pferden
Mehr über...
schießt davon und einige Reiter fallen vom Pferd und sind verletzt. Keiner der Gruppe weiß nun wie zu helfen ist. Viele Fragen treten auf. Wo befindet sich die Gruppe? Tätigt man erst einen Notruf? Versorge ich erst die Verletzten? Wenn ja, welche zuerst? Was passiert mit den frei laufenden Pferden? Wie verhalte ich mich? Eventuell entsteht sogar Panik , weil einige blutend am Boden liegen.
Auch dieses Thema wird in einem Erste-Hilfe-Kurs besprochen. Wie verhalte ich mich in solchen Situationen. Das ist ganz wichtig, denn es kann meinen Mitreitern und auch mir das Leben retten. Ein netter Mitarbeiter des Malteser Hilfsdienst wird in diesem Kurs auf die erste Hilfemaßnahmen eingehen und es wird erlernt, diese auch schnell und helfend einzusetzen.
Kinder sollten auch wissen, wie im Notfall zu handeln ist. Denn ein Großteil der Reiter besteht aus Kindern und Jugendlichen. Oft reiten diese in kleinen Gruppen gemeinsam aus. Wenn etwas passiert sind Kinder und Jugendliche meist überfordert.
Der Kurs vermittelt den Teilnehmern Grundwissen über erste Hilfe und sicheres Verhalten im Notfall. Alle Altersgruppen und auch Nichtreiter können teilnehmen.
Der Kurs findet am Samstag den 30.10.2010 von 9:30 h bis ca. 18:00 h in der Gaststätte zum Lumdatal in Rabenau-Londorf statt. Anmeldungen bitte unter Telefon 017697049614.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Gießener DLRG Jugend 2017 wieder mit vielfältigem Jahresprogramm
Jugendversammlung der DLRG Gießen mit Rückblick, Nachwahl und...
Platz 1 - Streckentauchübung (177 Stimmen)
Bilder aus der Übungsstunde im Schwimmbad - Die Siegerbilder im Fotowettbewerb des des DLRG-Bezirk Gießen-Wetterau-Vogelsberg 2016
Alljährlich veranstaltet der DLRG-Bezirk Gießen-Wetterau-Vogelsberg...
Eine der Teilnehmerinnen beim Schleppen der Rettungspuppe
Schwimmen, tauchen, retten
Vereinsmeisterschaften der DLRG Kreisgruppe Gießen im Biebertaler...
DKMS Registrierungsaktion am 25.04.2017 an der JLU Gießen
STINKNORMAL LEBEN SCHENKEN – JEDER KANN EIN HELD SEIN! Alle 16...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Diana Müller

von:  Diana Müller

offline
Interessensgebiet: Rabenau
Diana Müller
87
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Kleider- und Spielsachenspende vor Weihnachten
Kleidung( Erwachsene und Kinder) und Spielsachen für Kinder zu...
Hänger Fit mach mit! Sicherheit Rund um den Pferdeanhänger
Hänger Fit Mach Mit Sicherheit Rund um den Pferdeanhänger In...

Weitere Beiträge aus der Region

Meine Safari Reise Teil 5 - Impfungen und beste Jahreszeit
Löwen hautnah in freier Wildbahn erleben, die stolz schreitenden...
Meine Safari Reise Teil 4 - Alternative Safari "Camping Safari"
Besonders aufregend gestaltet sich der Safari Urlaub bei einer...
Meine Safari Reise Teil 3 - Die Nationalparks von Tansania
Wenn Sie Afrika hören, haben die meisten Menschen Bilder von weiten...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.